Advertisement

Fuß und Bein pp 315-316 | Cite as

Der Knieverband

  • Georg Hohmann

Zusammenfassung

Bei rezidivierenden Kniegelenksergüssen, zur Nachbehandlung der Distorsionen des Kniegelenks und zum Zweck einer gewissen Fixierung und Stützung des Kniegelenks bei chronischer Arthrose wende ich den nachher beschriebenen Knieverband an. Richard von Volkmann hat schon vor 40 Jahren die Kompression des Kniegelenksergusses in der Weise ausgeführt, daß er unter Schutz der Gefäße in der Kniekehle durch eine gepolsterte Schiene eine Gummibinde von peripher nach zentral um das Knie wickelte und diesen Verband 20 Minuten bis 1/2 Stunde liegen ließ. Zur Verstärkung dieser Druckwirkung hat man noch Gummischwämme rechts und links von der Kniescheibe aufgelegt und darüber die Kompressionsbinde gewickelt.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1934

Authors and Affiliations

  • Georg Hohmann
    • 1
  1. 1.Orthopädischen Universitäts-KlinikFrankfurt a. M.Deutschland

Personalised recommendations