Zusammenfassung

Die Haut des Nackens ist gewöhnlich viel derber als die des vorderen Teiles des Halses, auch das subkutane Fettpolster ist meist recht dick. Unter demselben kommt man auf den hinteren derberen Teil der Fascia colli superfic., die den Halsteil des M. cucullaris deckt. In der Regel liegen an der Ursprungsstelle des Trapezius an der oberen Nackenlinie einige Lymphdrüsen, die Gl. occipit., die ihre Lymphe vom Scheitel und Hinterhaupt empfangen (Abb. 12).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1924

Authors and Affiliations

  • O. Hildebrand
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations