Krankenhausstatistik

  • A. Gottstein
Part of the Jahrbuch für das Gesamte Krankenhauswesen book series (BGK)

Zusammenfassung

In seinem klassischen Werk, dem Handbuch der medizinischen Statistik, dessen 2. Auflage 1930/31 erschien, behandelt Prinzing die Krankenhausstatistik auf knapp einer Seite. Er schlägt angesichts der großen Vergleichsschwierigkeiten den Wert für Fragen der allgemeinen Gesundheitswissenschaft gering an, dagegen habe sie Bedeutung wegen der Sicherheit der Diagnose und der Genauigkeit der Beobachtungen, so daß nur mit ihrer Hilfe Fragen des Verlaufes von Krankheiten, Lebensgefährlichkeit, Komplikationen genauer erforscht werden könnten. Vor allem sei sie für die Verwaltung notwendig, um zu beurteilen, ob die Zahl der Betten ausreiche, ob sie genügend ausgenutzt würden, wie lange die Behandlungsdauer bei den einzelnen Krankheiten sei usw. In Erkenntnis dieser Zusammenhänge wird in der Gegenwart eine sorgfältige, möglichst einheitliche Statistik von allen am Krankenhauswesen beteiligten Gruppen in steigendem Maße bewertet. Der Bericht eines Jahrbuches, auch wenn er nur die Ergebnisse der letzten 5 Jahre berücksichtigt, kann dank dieses Umstandes eine Fülle von Ergebnissen zusammenstellen, die zusammengefaßt ein übersichtliches Bild geben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1932

Authors and Affiliations

  • A. Gottstein
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations