Die prozessualen Rechte und Lasten

  • James Goldschmidt
Part of the Enzyklopädie der Rechts- und Staatswissenschaft book series (ENZYKLOPÄDIE, volume 17)

Zusammenfassung

Subjekte der prozessualen Rechte und Lasten sind die Parteien. Kläger ist der, der Rechtsschutz begehrt (is qui rem in iudicium deducit), und Beklagter der, gegen den Rechtsschutz begehrt wird (is contra quern res in iudicium deducitur). Die Parteien brauchen nicht notwendig Subjekte des streitigen Rechts oder der streitigen Verpflichtung (der res in iudicium deducta) zu sein; vgl. oben § 16. Der Parteibegriff ist also ein formeller.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Nagler, Rechtsgang I 56ff;Google Scholar
  2. Hein, Identität der Partei I, II, 1918, 1925;Google Scholar
  3. Hellwig, Lehrb. I 295ff.; Syst. I § 69; DJZ. 1906, 68;Google Scholar
  4. Oertmann, DJZ. 1906, 735.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1929

Authors and Affiliations

  • James Goldschmidt
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations