Advertisement

Betriebsweise in der Tiefentherapie

  • S. Glasscheib

Zusammenfassung

Nach der technischen Vervollkommnung der Apparaturen und Röntgenröhren gingen die meisten Röntgenologen mit einem erleichternden Gefühl der Sicherheit dazu über, nach Zeit zu dosieren. Die Dosierung nach Zeit beruht auf der stillschweigenden Voraussetzung, daß die Röntgenröhre unter den gleichen Betriebsbedingungen, d. h. gleicher Spannung an den Röhrenenden, auch stets die gleiche Strahlenqualität und -intensität liefert, so daß in der gleichen Bestrahlungszeit auch immer die gleiche Dosis erhalten wird. Das ist zum größten Teil auch richtig, mit der einen Einschränkung, daß wir es nicht vollständig in der Hand haben, auch wirklich die gleichen Betriebsbedingungen unverändert wieder herzustellen oder — was noch schwerer wiegt — ihre Veränderung mit Sicherheit zu erkennen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1936

Authors and Affiliations

  • S. Glasscheib

There are no affiliations available

Personalised recommendations