Advertisement

Skorbut der Erwachsenen

Chapter
Part of the Enzyklopaedie der Klinischen Medizin book series (EKM)

Zusammenfassung

Der Skorbut der Erwachsenen stellt eine seinem Wesen, seiner Pathogenese, sowie auch seiner Erscheinungsart nach durchaus mit der denselben Namen tragenden Erkrankung des Kindesalters identische Erkrankung dar. Die eingehende Darstellung der letzteren im vorangehenden Kapitel ermöglicht es, sich an dieser Stelle im wesentlichen auf die Unterschiede in der klinischen Verlaufsart und auf einige epidemiologische Bemerkungen zu beschränken. Begrifflich handelt es sich in dem einen wie in dem anderen Falle um eine hämorrhagische Diathese, die sich infolge ungenügender Zufuhr von Vitamin C oder seines vermehrten Verbrauches im Körper entwickelt. Der Unterschied im klinischen Symptomenbild beim Kinde einerseits und beim Erwachsenen anderseits beruht auf der differierenden funktionellen Inanspruchnahme derjenigen Teile des Körpers, die von der Erkrankung hauptsächlich betroffen werden, und der Bevorzugung der Wachstumszonen des Knochensystems beim Kinde; die fast regelmäßige Kombination des epidemischen Skorbuts der Erwachsenen mit akuten Infektionskrankheiten bietet eine weitere Besonderheit, aber gleichfalls keinen prinzipiellen Unterschied gegenüber der Erkrankung im Kindesalter.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. Abels: Ergebn. d. inn. Med. u. Kinderheilk. Bd. 26, S. 733.Google Scholar
  2. Aschoff und Koch: Skorbut. Jena 1919.Google Scholar
  3. Berg, R.: Die Vitamine. Leipzig 1927.Google Scholar
  4. Fuld und Herzfeld: Skorbut. Handb. d. Grenzgeb. d. inn. Med. u. Zahnheilk. Stuttgart 1914.Google Scholar
  5. Funk: Die Vitamine. 3. Aufl. München 1924.Google Scholar
  6. Hart und Lessing: Der Skorbut der kleinen Kinder. Berlin 1913.Google Scholar
  7. Hirsch: Historischgeographische Pathologie 1860.Google Scholar
  8. Immermann: Skorbut. Ziemssens Handb. d. spez. Pathol. u. Therap. 1879.Google Scholar
  9. Krebel: Der Skorbut. Leipzig 1862.Google Scholar
  10. Lind: Abhandlung von Scharbock. Aus dem Englischen 1775.Google Scholar
  11. Morawitz: Jahreskurse f. ärztl. Fortbild. 1919.Google Scholar
  12. Derselbe: Handb. f. inn. Med. Herausgegeben von v. Bergmann und Staehelin. Bd. 4, Teil 1.Google Scholar
  13. Salle und Rosenberg: Ergebn. d. inn. Med. u. Kinderheilk. Bd. 19, S. 31.Google Scholar
  14. Stepp: Ergebn. d. inn. Med. u. Kinderheilk. Bd. 23, S. 66.Google Scholar
  15. Neuere Einzelarbeiten: Abderhalden: Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. Bd. 198, S. 164.Google Scholar
  16. Arneth: Dtsch. med. Wochenschr. Nr. 44, S. 509.Google Scholar
  17. Basset-Smith: Lancet Vol. 201, p. 321.Google Scholar
  18. Bierich: Dtsch. Arch. f. klin. Med. Bd. 130, S. 151.Google Scholar
  19. Brüning: Bruns’ Beitr. z. klin. Chirurg. Bd. 105, S. 124.Google Scholar
  20. Chick und Dalyeil: Wien. klin. Wochenschrift Nr. 32, S. 1219.Google Scholar
  21. Comrie: Edinburgh med. journ. Vol. 24, p. 207.Google Scholar
  22. Disqué: Med. Klinik Bd. 14, S. 10.Google Scholar
  23. Feig: Med. Klinik Bd. 13, S. 837.Google Scholar
  24. Fortunato: Gazz. internaz. med.-chirurg. Vol. 26, p. 119.Google Scholar
  25. Fränkel: Fortschr. a. d. Geb. d. Röntgenstr. Bd. 10, S. 1.Google Scholar
  26. Freise: Monatsschr. f. Kinderheilk., Orig. Bd. 12, S. 687.Google Scholar
  27. Freudenberg: Monatsschr. f. Kinderheilk., Orig. Bd. 13, S. 141.Google Scholar
  28. Grineff und Utewskaja: Zeitschr. f. d. ges. exp. Med. Bd. 46, S. 633.Google Scholar
  29. Grünmandelund Leichtentritt: Jahrb. f. Kinderheilk. Bd. 106, S. 215.Google Scholar
  30. v. Hahn, F. V.: Dtsch. med. Wochenschr. Bd. 52, S. 1300.Google Scholar
  31. Hamburger und Goldschmidt: Jahrb. f. Kinderheilk. Bd. 100, S. 210.Google Scholar
  32. Hausmann: Zeitschr. f. klin. Med. Bd. 93, S. 346.Google Scholar
  33. Herz: Wien. klin. Wochenschr. Nr. 30, S.675.Google Scholar
  34. Höjer, J.A.: Acta paediatr. Vol. 3, p. 1.1924.Google Scholar
  35. Holst und Fröhlich: Zeitschr. f. Hyg. u. Infektionskrankh. Bd. 75, S. 334 und Bd. 72, S.l.Google Scholar
  36. Hörschelmann: Dtsch. med.Wochenschr. Nr.43, S. 1617.Google Scholar
  37. Korbsch: Dtsch.med. Wochenschr. Nr. 7. 1919.Google Scholar
  38. Leitner: Wien. klin. Wochenschr. 1917. S. 978.Google Scholar
  39. v. Lobmayer: Dtsch. Zeitschr. f. Chirurg. Bd. 143, S. 371.Google Scholar
  40. Looser: Jahrb. f. Kinderheilk. Bd. 62, S. 743.Google Scholar
  41. Meyer, L. F.: Monatsschr. f. Kinderheilk. Orig. Bd. 25, S. 454.Google Scholar
  42. Morawitz: Müneh. med. Wochenschr. Nr. 65, S. 399.Google Scholar
  43. Müller, Erich: Berlin. Klinik Bd. 55, S. 1024.Google Scholar
  44. Nobel und Wagner: Zeitschr. f. d. ges. exp. Med. Bd. 38, S. 181.Google Scholar
  45. v. Noorden: Dtsch. med. Wochenschr. Nr. 15, S. 261.Google Scholar
  46. Peschic: Zeitschr. f. klin. Med. Bd. 97, S. 169.Google Scholar
  47. Pfeiffer: Dtsch. med. Wochenschr. Nr. 44, S. 625.Google Scholar
  48. Rabinowicz: Zit. nach Kongreßzentralbl. Bd. 35, S. 238.Google Scholar
  49. Sato und Nambu: Virchows Arch. f. pathol. Anat. u. Physiol. Bd. 194, S. 151.Google Scholar
  50. Saupe: Med. Klinik Bd. 16, S. 152.Google Scholar
  51. Saxl und Melka: Med. Klinik 1917. S. 986.Google Scholar
  52. Ssokoloff: Dtsch. Arch. f. klin. Med. Bd. 145, S. 236.Google Scholar
  53. Stern: Zeitschr. f. Kinderheilk. Bd. 36, S. 32.Google Scholar
  54. Stevenson: Journ. of the roy. army med. corps Vol. 35, p. 218.Google Scholar
  55. Taussig: Militärmedizin und ärztliche Wissenschaft 1914. H. 4, S. 347. Tobler: Zeitschr. f. Kinderheilk. Bd. 18, S. 63.Google Scholar
  56. Tüchler: Med. Klinik Bd. 13, S. 112. Umber: Med. Klinik Bd. 18, S. 851.Google Scholar
  57. Willcox: Brit. med. journ. Vol. 3081, p. 73.Google Scholar
  58. Wiltshire: Lancet Vol. 2, p. 811. 1918 and Journ. of the roy. army med. corps Vol. 35, p. 469.Google Scholar
  59. Zack: Wien. klin. Wochenschr. 1917. S. 592.Google Scholar
  60. Zlocisti: Med. Klinik Bd. 12, S. 661 und 1200.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1927

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations