Zylinder und Kolben

  • Karl Blau

Zusammenfassung

Wichtig ist da zunächst der Raum, in den das Benzin eintritt, um dort Kraft zu erzeugen. Dieser Raum heißt der „Zylinder“. Und er heißt mit Recht so. Denn er hat ganz dieselbe Bauart wie die gleichnamige Kopfbedeckung, wenn es auch von außen auf den ersten Blick nicht so aussieht. Es ist nämlich im wesentlichen eine Röhre, auf der einen Seite, oben, verschlossen, wie der Hut durch seinen Deckel, nach unten offen, gewöhnlich aus Grauguß hergestellt, innen vollkommen glatt geschliffen. Die Abb. 50 zeigt links einen solchen Zylinder von außen gesehen, rechts der Länge nach mitten durchgeschnitten; der Schnitt geht durch die Zylinderwand W und den Boden d.
Abb. 50

Zylinder in Ansicht und Schnitt

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1929

Authors and Affiliations

  • Karl Blau

There are no affiliations available

Personalised recommendations