Advertisement

Die Magnesiumlegierungen

  • P. Reinglass
Part of the Chemische Technologie in Einzeldarstellungen book series (CHTE)

Zusammenfassung

Das außerordentlich niedrige spez. Gewicht des Magnesiums mit 1,75 gab namentlich in der Neuzeit, als der Bedarf an spezifisch leichten Legierungen.ein großer wurde, den Anlaß zu zahlreichen Versuchen, Magnesiumlegierungen herzustellen. Es zeigte sich jedoch, daß diese nach kürzerer oder. längerer Zeit unter dem Einfluß des Luftsauerstoffes und der Luftfeuchtigkeit brüchig wurden; der Grund hierfür liegt einmal in der Neigung des Magnesiums, mit anderen Metallen chemische Verbindungen einzugehen, die sich durch große Sprödigkeit und Unbeständigkeit auszeichnen, und zweitens in den Verunreinigungen, die in dem Magnesium enthalten sind, bzw. in dem zulegierten Zink, Kupfer, Nickel, Aluminium. Für diese vier Metalle kommen namentlich geringe Mengen Eisen, Blei, Silicium und Arsen in Frage. Eine Anzahl Reinigungsverfahren ist ausgearbeitet worden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Zft. f. anorg. Chem. 1905, 44, 117.Google Scholar
  2. 2.
    Zft. f. anorg. Chem. 1905, 46, 76.Google Scholar
  3. 3.
    Zft. f. anorg. Chem. 1906, 49, 73.Google Scholar
  4. 4.
    Zft. f. anorg. Chem. 1906, 49, 77.Google Scholar
  5. 5.
    Zft. f. anorg. Chem. 1910, 68, 78.Google Scholar
  6. 6.
    Intern. Zft. f. Metallogr. 1913, 4, 46.Google Scholar
  7. 7.
    Zft. f. anorg. Chem. 1908, 57, 61.Google Scholar
  8. 8.
    Zft. f. anorg. Chem. 1908, 57, 26.Google Scholar
  9. 9.
    Journ. Russ. phys. Ges. 1907, 39, 1500.Google Scholar
  10. 10.
    Zft. f. anorg. Chem. 1906, 49, 400.Google Scholar
  11. 1.
    Zft. f. Metallkunde 1923, 15, 20.Google Scholar
  12. 2.
    Stahl u. Eisen 1920, 290.Google Scholar
  13. 1.
    Chem. News 1909, 100, 162.Google Scholar
  14. 2.
    Zft. f. Elektrochem. 1902, 8, 591.Google Scholar
  15. 1.
    Metallurgie 1908, 504.Google Scholar
  16. 2.
    Am. Inst. of Metals 1912.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1926

Authors and Affiliations

  • P. Reinglass
    • 1
  1. 1.SpandauDeutschland

Personalised recommendations