Advertisement

Kationen

Chapter
  • 17 Downloads

Zusammenfassung

Die Besprechung der Kationen erfolgt in der Reihenfolge der analytischen Gruppen. Die Kationen haben nämlich die angenehme Eigenschaft, daß mehrere von ihnen, eine Kationengruppe, mit ein und demselben Reagens, Gruppenreagens genannt, unlösliche Niederschläge bilden. Durch diesen gruppenweisen Ausfall der Kationen ist man in der Lage, diese verhältnismäßig rasch und einfach aufzufinden. Wir unterscheiden folgende Gruppen mit folgenden Elementen:
  1. 1.

    Die Salzsäuregruppe Ag, Pb, Hg-I.

     
  2. 2.
    Die Schwefelwasserstoffgruppe
    1. a)

      Die Kupfergruppe Cu, Hg-II, Pb, Bi, Cd.

       
    2. b)

      Die Arsengruppe As, Sb, Sn.

       
     
  3. 3.

    Die Ammoniumsulfidgruppe Fe, Co, Ni, AI, Cr, Zn, Mn.

     
  4. 4.

    Die Erdalkaligruppe Mg, Ca, Sr, Ba.

     
  5. 5.

    Die Alkaligruppe Na, K, NH4.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1942

Authors and Affiliations

  1. 1.Medizinisch-chemischen InstitutUniversität GrazÖsterreich

Personalised recommendations