Das Kasein pp 85-101 | Cite as

Kasein in Anstrichmitteln

  • Edwin Sutermeister

Zusammenfassung

Ein Anstrichmittel besteht aus einem festen, feinst gepulverten Körper, meistens einer Farbe, dem Pigment, das sorgfältig mit einer Flüssigkeit, dem Bindemittel, vermischt ist. Es bildet eine ziemlich flüssige Masse. die mit einem Pinsel oder durch Spritzen als gleichmäßiger Auftrag zum Schutze oder zur Verschönerung einer Fläche dient. Sowohl der feste als auch der flüssige Anteil können je nach dem technischen Zweck reine Materialien oder Mischungen sein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur zum vierten Kapitel

  1. 1.
    Siehe analytische Handbücher, sowie Journ. Ind. Eng. Chem. Bd. 20 (1928) S. 312.Google Scholar
  2. 2.
    Gardner, H. A.: Untersuchungsmethoden der Lack-und Farbenindustrie. VGoogle Scholar
  3. 4.
    Aufl. bersetzt und ergänzt von B. Scheifele. 1928.Google Scholar
  4. 3.
    Wagner, Dr. Hans: Die Körperfarben. 1928.Google Scholar
  5. 4.
    Reichsausschuß für Lieferbedingungen: Fassadenfarben. RAL 840. 1931.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1932

Authors and Affiliations

  • Edwin Sutermeister

There are no affiliations available

Personalised recommendations