Advertisement

Zusammenfassung

RL-Merkmale sind nicht auf das Tier- und Pflanzenreich beschränkt, sondern treten schon in der anorganischen Natur auf. Drehung der Polarisationsebene nach links oder rechts, und enantiomorphe (spiegelbildliche) Kristalle sind die bekanntesten unter ihnen. Man hat in diesen Asymmetrien der anorganischen Materie nicht sozusagen eine Vorstufe der Asymmetrien in der belebten Natur vor sich, sondern hier wie dort liegt eine Folge der elementaren Tatsache vor, daß von jedem asymmetrischen dreidimensionalen Gebilde im dreidimensionalen Raum zwei spiegelbildlich kongruente Formen existieren. Trotzdem haben diese anorganischen Asymmetrien auch für das biologische RL-Problem Interesse.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1932

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Ludwig
    • 1
  1. 1.Universität Halle A. S.Deutschland

Personalised recommendations