Advertisement

Zusammenfassung

Mit der Fertigstellung des Kessels in der Kesselschmiede ist die Änderungsmöglichkeit in den Eigenschaften der zum Bau benutzten Werkstoffe noch keineswegs zum Stillstand gekommen. Selbst unter normalen Betriebsbedingungen sind die Kesselmaterialien den verschiedenartigsten Einwirkungen ausgesetzt, die sich in gleicher Weise, wie es bei der Herstellung und Bearbeitung der Fall ist, auf mechanische, physikalische und chemische Ursachen zurückführen lassen. Die nachträgliche Untersuchung des diesen Einflüssen gegenüber gezeigten Verhaltens wird aber dadurch ungemein erschwert, daß für die Festlegung der Merkmale des Ausgangszustandes, der im vorliegenden Falle durch die überstandene Druckprobe gekennzeichnet wird, keine ziffernmäßig umgrenzten Unterlagen zur Verfügung stehen. Es wird sich also verhältnismäßig oft die schwer zu beantwortende Frage ergeben, was als Vorgeschichte und was als Zustandsänderung während des Betriebes anzusehen ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1922

Authors and Affiliations

  1. 1.LangensalzaDeutschland

Personalised recommendations