Advertisement

Härten und Anlassen

Chapter
  • 39 Downloads

Zusammenfassung

Die hoch kohlenstoffhaltige Hülle, die zementierte Gegenstände umgibt, ist im Grunde genommen nichts anderes als Werkzeugstahl. Sie muß also auch als Werkzeugstahl behandelt werden. Ihr fehlt nur der Vorteil, daß sie nicht einer niederen Rotglühhitze ausgesetzt wurde. Aber die hohe Glühung ist dann kein wesentlicher Nachteil für die Nachbehandlung, wenn die Oberflächenschicht keine merklichen Mengen von freiem Zementit enthält Eine äußere Schicht mit dem üblichen Kohlenstoffgehaltkann durch Erhitzung etwas oberhalb der Härtungstemperatur in ihrem Kleingefüge verbessert, verfeinert werden. Doch wenn sie viel freien Zementit aufweist, sind für die Verfeinerung höhere Temperaturen nötig. Da die eutektischen und übereutektischen Teile der gekohlten Schicht nicht zugleich verbessert werden können, so läßt die Temperatur, die sich für die Verbesserung des einen Teiles eignet, den anderen in einem verhältnismäßig grobkörnigen Zustande zurück.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1926

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations