Advertisement

Grundzüge der Theorie der Bewegung eines starren räumlichen Systems

Die Bewegung eines starren räumlichen Systems um einen festen Punkt
  • Reinhold Müller

Zusammenfassung

Ein starres räumliches System S — oder ein starrer Körper, der aber nach allen Richtungen hin als unbegrenzt ausgedehnt gedacht werden kann — bewege sich im festen Raume ∑ in der Weise, daß e in Systempunkt O beständig fest bleibt. Dann liegen die Bahnkurven aller andern Systempunkte auf Kugelflächen um O; der ganze Bewegungsvorgang könnte also auch behandelt werden als die Bewegung eines sphärischen Systems in seiner Kugelfläche.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Euler: Novi Comm. Acad. Petrop. Bd. 20 (1776), S. 202. Der entsprechende Satz für unendlich kleine Bewegungen wurde bereits 1749 von d’Alembert, 1750 von Euler selbst gefunden.Google Scholar
  2. 1.
    Poinsot : Théorie nouvelle de la rotation des corps. Paris 1834, § S.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1932

Authors and Affiliations

  • Reinhold Müller
    • 1
  1. 1.Technischen Hochschule DarmstadtDarmstadtDeutschland

Personalised recommendations