Zusammenfassung

Schon die Titelfassung dieses Beitrags weist darauf hin, daß hier vorsichtig zu schwierigen Fragen Stellung genommen werden soll, und daß manches Ergebnis und manche Folgerung fragwürdig sind und in der Schwebe bleiben müssen. Der Kern, um den es geht, ist die „Psychogenese körperlicher Störungen“, d. h. ihre seelische Verursachung, oder doch wenigstens ihr seelischer Werdegang. Von hier aus hat sich das ärztliche Denken besonders im letzten Jahrzehnt erneut und breit der Diskussion um das Leib-Seele-Problem zugewandt und hat sich bemüht, in Wechselwirkung mit psychologischen und philosophischen Ergebnissen und Meinungen die körperlich-seelischen Abläufe in ihrer lebendigen Einheit zu begreifen, als „Organismus“ etwa oder als „Person“. Es ist verständlich, daß solche forschende und denkende Hinwendung zu einer „organismischen Biologie“ in allen medizinischen Disziplinen anregend wirken mußte, und daß gerade die Fragen nach Aufbau und Behandlung sog. funktioneller Betriebsstörungen eine gewisse Klärung erfuhren. Eine Fülle von Arbeiten hat hier vor allem hervorgerufen der Einbruch psychologischer, besonders sog. tiefenpsychologischer Betrachtungsweisen mit ihrem Fahnden nach verständlichen Zusammenhängen zwischen individueller Lebensgeschichte und Krankheitserscheinung; mit ihrer symbolischen Deutung der Symptome oder deren finaler Auslegung als sinnvolle und tendenziöse Haltungen und Handlungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adler, Alfr.: Studie über Minderwertigkeit von Organen. München 1907 u. 1927.Google Scholar
  2. Anxan, Leop.: Anatomische Organkrankheiten aus seelischer Ursache. Stuttgart 1930.Google Scholar
  3. Bauer, J.: Die konstitutionelle Disposition zu inneren Krankheiten. Berlin 1924.Google Scholar
  4. Berger, H.: Ober die körperlichen Äußerungen psychischer Zustände. Jena 1904.Google Scholar
  5. Bergmann, G. v.: Klinische funktionelle Pathologie des vegetativen Nervensystems. Handbuch der normalen und pathologischen Physiologie, Bd. 16, H. 1. Berlin 1930.Google Scholar
  6. Funktionelle Pathologie, eine klinische Sammlung von Ergebnissen und Anschauungen einer Arbeitsrichtung. Berlin 1932.Google Scholar
  7. Bergmann, G. v. u. E. Billigheimer: Das vegetative Nervensystem und seine Störungen. Handbuch der inneren Medizin von G. v. Bergmann u. R. Staehelin, Bd. 5, Teil II. Nervensystem 2. Berlin 1926.Google Scholar
  8. Bickel: Die wechselseitigen Beziehungen zwischen psychischem Geschehen und Blutkreislauf mit besonderer Berücksichtigung der Psychosen. Leipzig 1916.Google Scholar
  9. Biedl: Innere Sekretion. Berlin 1916.Google Scholar
  10. Bleuler, E.: Affektivität, Suggestibilität, Paranoia, 2. Aufl. 1926.Google Scholar
  11. Braun, E.: Psychogene Reaktion. BumxES Handbuch der Geisteskrankheiten, Bd. 5, Spezieller Teil I. Berlin 1928.Google Scholar
  12. Braun, E.: Die vitale Person. Leipzig 1933.Google Scholar
  13. Braun, L.: Herz und Psyche in ihren Wirkungen aufeinander. Leipzig u. Wien 1926.Google Scholar
  14. BRÜCke, G. TH.: Fortschritte in der Erkenntnis des vegetativen Nervensystems. Naturwiss. 1928.Google Scholar
  15. Bumke, O.: Die Störung des sympathischen Systems. Handbuch der Neurologie von LewandowsKY, Bd. 1. 1910.Google Scholar
  16. Bumke, O.: Die Revision der Neurosenfrage. Referat Kassel 1925.Google Scholar
  17. Bumke, O.: Verh. Ges. dtsch. Nervenärzte. Munch. med. Wschr. 1925 II 1815 f.Google Scholar
  18. Bumke, O.: Lehrbuch der Geisteskrankheiten, 3. Aufl., 1929.Google Scholar
  19. Bumke, O.: Die Psychoanalyse (eine Kritik). Berlin 1931.Google Scholar
  20. Cannon: Bodily changes in pain, hunger, fear and rage. New York u. London 1929.Google Scholar
  21. Cimbal: Die Bedeutung der endokrinen Vorgänge für Psychosen und Neurosen. Handbuch der inneren Sekretion von Max Hirsch, Bd. 3, Lief. 4. Leipzig 1928.Google Scholar
  22. Cimbal: Verh. Ges. dtsch. Nervenärzte Hamburg 1928.Google Scholar
  23. Dresel: Erkrankungen des vegetativen Nervensystems. Spezielle Pathologie und Therapie innerer Krankheiten. Herausgeg. von Kraus u. Brugsch, Bd. X, Teil 3, Nervenkrankheiten 3. 1924.Google Scholar
  24. Dresel: Die Neurosen des vegetativen Nervensystems. Vagotonie und Sympathicotonie. Erg. Med. 1921.Google Scholar
  25. Dreyfuss: Über nervöse Dyspepsie. Jena 1908.Google Scholar
  26. DI Big, A.: Über Blutdruck und Blutdruckmessung. Wien. med. Wschr. 1932 I, 6–9, 82–85, 112–114.Google Scholar
  27. Eppinger u. Hess: Die Vagotonie. Berlin 1910.Google Scholar
  28. Eppinger, V. Poff u. Schwarz: Das Asthma cardiale. Berlin 1924.Google Scholar
  29. Faber, Knud: Die Krankheiten des Magens und Darmes. Berlin 1924.Google Scholar
  30. Farben-Ramp: Die psychophysischen Wechselwirkungen bei den Hypertonieerkrankungen. Hippokrates-Verlag 1926.Google Scholar
  31. Fendel, Heinz: Die vegetative Neurose als kausaler Faktor in der Genese körperlicher und seelischer Erkrankungen. Frankfurt 1927.Google Scholar
  32. Fleischer, FR.: Die Magenneurosen. Ergebnisse der gesamten Medizin. Herausgeg. von TH. Brugsch Bd. 8, H. 1/2. Berlin u. Wien 1926.Google Scholar
  33. Fleischhacker, H.: Die trophischen Einflüsse des Nervensystems. Handbuch der normalen und pathologischen Physiologie, Bd. 10. 1927.Google Scholar
  34. Frank, Ludw.: Affektstörungen, Studien über ihre Ätiologie und Therapie. Berlin 1913.Google Scholar
  35. FRÖHlich, A.: Pharmakologie des vegetativen autonomen Nervensystems. Handbuch der normalen und pathologischen Physiologie Bd. 10. 1927.Google Scholar
  36. Groddeck: Psychische Bedingtheit und psychisch-analytische Behandlung organischer Leiden. Leipzig 1917.Google Scholar
  37. Guttmann, E.: Organische Krankheitsbilder hysterischen Gepräges. Fortschr. Neur. 4 (1932).Google Scholar
  38. Hartmann, NIxoLai: Das Problem des geistigen Seins. Berlin u. Leipzig 1933.Google Scholar
  39. Hess, W. R.: Die Regulierung des Blutkreislaufes. Leipzig 1930.Google Scholar
  40. Hess, W. R.: Die Regulierung der Atmung, gleichzeitig ein Beitrag zur Physiologie des vegetativen Nervensystems. Leipzig 1931.Google Scholar
  41. Heuer, G. R.: Das körperlich-seelische Zusammenwirken in den Lebensvorgängen. Grenzfrag. Nerv.- u. Seelenleb. 1925, H. 121.Google Scholar
  42. Hoffmann, H. F.: Das Problem der Neurosen in moderner klinischer Beleuchtung. Ref. 57. Verslg südwestdtsch. Neur. u. Psychiater 1932. Z. Neur. 1932, 141, 267.Google Scholar
  43. Holub, Arthur: Die Lehre von der Organminderwertigkeit. Leipzig 1931.Google Scholar
  44. Jaensch, W.: Grundzüge einer Physiologie und Klinik der psychophysischen Persönlichkeit. Ein Beitrag zur funktionellen Diagnostik. Berlin 1926.Google Scholar
  45. Jahrreiss, W.: Das hypochondrische Denken. Arch. f. Psychiatr. 92 (1930).Google Scholar
  46. Mmerer, H.: Allergische Diathese und allergische Erkrankungen München 1926.Google Scholar
  47. Kahn, Eugen: Psychopathische Persönlichkeiten. BumuEs Handbuch der Geisteskrankheiten, Bd. 5, Spez. Teil I.Google Scholar
  48. Katsch: Magenneurosen. Handbuch von Morr-Staehelin, 2. Aufl., Bd. 3. 1926.Google Scholar
  49. Kaufmann, FR.: Pathologie des arteriellen Hochdrucks. Handbuch der normalen und pathologischen Physiologie, Bd. 7, H. 2.Google Scholar
  50. Kehrer, F.: „Neurosen.“ Handwörterbuch der medizinischen Physiologie von Birnbaum. Leipzig 1930.Google Scholar
  51. Klages, Ludwig: Ausdrucksbewegung und Gestaltungskraft. Leipzig 1923.Google Scholar
  52. Klewitz: Das Bronchialasthma. Dresden u. Leipzig: Theodor Steinkopff 1928.Google Scholar
  53. Kiorz, R.: Die organischen Grundlagen der Neurasthenie. Dresden u. Leipzig: Theodor Steinkopff 1929.Google Scholar
  54. Kraus, F.: Syszygiologie der Person. Leipzig 1916 u. 1923.Google Scholar
  55. Kraus, F.: Allgemeine und spezielle Pathologie der Person-Tiefenperson. Leipzig 1926.Google Scholar
  56. Krfbi, L V: Krankheitsform und Persönlichkeit. Leipzig 1929.Google Scholar
  57. Kretschmer, E.: Körperbau und Charakter. 5. u. 6. Aufl. Berlin 1926.Google Scholar
  58. Kroetz, Christian: Allgemeine Physiologie der autonomen nervösen Correlationen. Handbuch der normalen und pathologischen Physiologie, Bd. 16, Teil II. 1931.Google Scholar
  59. Kronfeld, A.: Psychophysische Beziehungen bei den Organneurosen. Jkurse ärztl. Fortbildg 1932 H. 5.Google Scholar
  60. Ppers, E.: Puls, Blutdruck, vasomotorische Störungen, Blutverteilung. Bumkes Handbuch der Geisteskrankheiten, Bd. 3. Berlin 1928.Google Scholar
  61. Laignel-Lavastine, DE: La méthode concentrique dans l’étude des psichonévroses. Leçons cliniques de la Pitié. Paris 1927.Google Scholar
  62. Lange, Johannes: Die endogenen und reaktiven Gemütserkrankungen etc. Bumkes Handbuch der Geisteskrankheiten, Bd. 6, Spez. Teil II.Google Scholar
  63. Langley: Das autonome Nervensystem, Teil I. Berlin 1922.Google Scholar
  64. Leschre, E.: Erkrankungen des vegetativen Nervensystems. Handbuch der inneren Sekretion, Bd. 3, 1. Hälfte. Leipzig 1928 und „Nachtrag“ 1931.Google Scholar
  65. Lewy, F. H.: Die Lehre vom Tonus und der Bewegung. Berlin 1933.Google Scholar
  66. Leyser, Edg.: Das Neurosenproblem vom lebenswissenschaftlichen Standpunkt aus. Berlin 1927.Google Scholar
  67. Mackenzie, J.: Angina pectoris. London 1923.Google Scholar
  68. Matthaei, R.: Das Gestaltproblem. München 1929.Google Scholar
  69. Mayer, A.: Psychologisches aus der gynäkologischen Sprechstunde. Würzburg. Abh. 27, H. 12. Leipzig 1932.Google Scholar
  70. Mohr, FR.: Psychophysische Behandlungsmethoden. Leipzig 1925.Google Scholar
  71. Monaagow, P. v.: Über die zentrale Repräsentation vegetativer Funktionen. Schweiz. Arch. Psychiatr. 32 (1933).Google Scholar
  72. Monaxow, C. v. u. R. Mourgue: Biologische Einführung in das Studium der Neurologie und Psychopathologie. HippokratesVerlag 1930.Google Scholar
  73. Mosso, A.: Kreislauf des Blutes. Leipzig 1881.Google Scholar
  74. Ller, L. R.: Die Lebensnerven. Berlin 1924.Google Scholar
  75. Ller, L. R.: Lebensnerven und Lebenstriebe, 3. Aufl. Berlin 1931.Google Scholar
  76. Oehme, Curt u. Herm. Paal: Die Reid-HuIT-Reaktion. Erg. inn. Med. 44, 214 (1932).Google Scholar
  77. Oswald: Psyche und vegetatives System. Berlin 1929.Google Scholar
  78. Pawlow, J. P.: Die höchste Nerventätigkeit (das Verhalten) von Tieren. München 1926.Google Scholar
  79. Pollnow, Hans: Das Leib-Seele-Problem und die psychophysischen Korrelationen. Brugsch-Lewys Biologie der Person, Bd. 2, S. 1001–1092. 1931.Google Scholar
  80. Pophal: Das vegetative Nervensystem und seine klinische Bedeutung. Erg. inn. Med. 19. Google Scholar
  81. Redlich, E.: Referat über die Neurosenfrage. Verh. dtsch. Nervenärzte 1925. Google Scholar
  82. Romberg, V.: Lehrbuch der Krankheiten des Herzens. Stuttgart 1925.Google Scholar
  83. Rosenfeld, M.: Die Beziehungen innersekretorischer Vorgänge zu psychopathologischen Phänomenen. Zbl. Neur. 57, 1 (1930).Google Scholar
  84. Rudder, M. DE: Wetter und Jahreszeit als Krankheitsfaktoren. Berlin 1931.Google Scholar
  85. Scheler, M: Die Stellung des Menschen im Kosmos. Darmstadt 1928.Google Scholar
  86. Schilder, P.: Organneurosen. Jkurse ärztl. Fortbildg 19 (1928, Mai).Google Scholar
  87. Schindler, R.: Nervensystem und spontane Blutungen mit besonderer Berücksichtigung der hysterischen Ekchymosen und der Systematik der hämorrhagischen Diathesen. Abh. Neur. 1927, H. 42.Google Scholar
  88. Schneider, K.: Die abnormen seelischen Reaktionen. Leipzig u. Wien 1926.Google Scholar
  89. Schneider, K.: Pathopsychologie im Grundriß. Handbuch für psychische Hygiene. Berlin 1931.Google Scholar
  90. Schottky, Johannes: Innere Krankheiten und Psychiatrie. Fortschr. Neur. 5 (1933).Google Scholar
  91. SchrÖDer, P.: Stimmungen und Verstimmungen Leipzig 1930.Google Scholar
  92. Schultz, I. H.: Konstitutionelle Nervosität. Bumus Handbuch der Geisteskrankheiten, Bd. 5, Spez. Teil I. 1928.Google Scholar
  93. Schultz, I. H.: Die seelische Krankenbehandlung. Jena 1930.Google Scholar
  94. Schultz, I. H.: Organneurosen als psychotherapeutisches Problem. Fortschr. Neur. 4 (1932).Google Scholar
  95. Schultz, I. H.: Das autogene Training. (Konzentrative Selbstentspannung.) Leipzig 1932.Google Scholar
  96. Schwarz, O.: Psychogenese und Psychotherapie körperlicher Symptome. Wien 1925.Google Scholar
  97. Spiegel, E. A.: Autonomes Nervensystem. Handbuch der normalen und pathologischen Physiologie, Bd. 10. 1927.Google Scholar
  98. Spiegel, E. A.: Die Zentren des autonomen Nervensystems. Monographien Neur. u. Psych. 1928 H. 54.Google Scholar
  99. Stertz, G.: Die neurasthenische Reaktion. ButuKEs Handbuch der Geisteskrankheiten, Bd. 5. Berlin 1928.Google Scholar
  100. Storm Van Leeuwen: Allergische Krankheiten. Berlin 1926.Google Scholar
  101. Straus, Erw.: Geschehnis und Erlebnis. Berlin 1930.Google Scholar
  102. Szondi, L.: Die Revision der Neurastheniefrage. Leipzig 1930.Google Scholar
  103. Trendelenburg, P.: Die Hormone, 1. Berlin 1929.Google Scholar
  104. Veraguth: Das psychogalvanische Reflexphänomen. Berlin 1909.Google Scholar
  105. Vorkastner: Organneurosen. Handbuch der Neurologie, herausgeg. von Lewandowsky.Google Scholar
  106. Weber: Der Einfluß psychischer Vorgänge auf den Körper. Berlin 1910.Google Scholar
  107. WeizsÄCker, V. v.: Die Neuroregulation. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. Wiesbaden 1931. Google Scholar
  108. Wenkebach: Die unregelmäßige Herztätigkeit. Leipzig 1914.Google Scholar
  109. Wenzel, A.: Das LeibSeele-Problem. Leipzig: F. Meiner 1933.Google Scholar
  110. Wyss, W. H. v.: Einfluß psychischer Vorgänge auf Atmung, Pulsfrequenz, Blutdruck und Blutverteilung Handbuch der normalen und pathologischen Physiologie, Bd. 16, II, S. 2.Google Scholar
  111. Wyss, W. H. v.:Körperlich-seelische Zusammenhänge in Gesundheit und Krankheit. Leipzig 1931.Google Scholar
  112. Achelis, J. D.: Der ärztliche Begriff des Organismus. Vorträge des Instituts der Geschichte der Medizin Leipzig, Bd. 3. 1930.Google Scholar
  113. Adler: Beiträge zur Lehre von der organischen Grundlage der Psychoneurosen. Österr. Ärzteztg 9, Nr 23 (1912).Google Scholar
  114. Adler, A.: Über corticale und funktionelle nervöse Blasenstörungen. Dtsch. Z. Nervenheilk. 65 H. 1/2 (1920).Google Scholar
  115. Adler, A.: Das organische Substrat der Psychoneurose. Vortrag, Bd. 6.Google Scholar
  116. Adler, A.: Die Individualpsychologie in der Neurosenlehre. Dtsch. med. Wschr. 1929 I 213.Google Scholar
  117. Adlersberg u. Porges: Die neurotische Atmungstetanie. Wien. Arch. inn. Med. 8 (1924).Google Scholar
  118. Alten-Burger, H. u. F. W. Kroll: Über die vegetative Beeinflussung des sog. Nervensystems. Pflügers Arch. 223 (1929).Google Scholar
  119. Alten-Burger, H. u. F. W. Kroll: Suggestive Beeinflussung der Sensibilität. Z. Neur. 124 538 (1930).Google Scholar
  120. Allers, R.: Psychotherapie. Psychogenese und Psychotherapie körperlicher Symptome, herausgeg. von O. Schwarz. Wien 1925.Google Scholar
  121. Aschner: Über einen noch nicht beschriebenen Reflex vom Auge auf Kreislauf und Atmung. Wien. klin. Wschr. 1908 II. Google Scholar
  122. Astruck, P.: Über psychische Beeinflussung des vegetativen Nervensystems in der Hypnose. Arch. f. Psychol. 45, 266 (1923).Google Scholar
  123. Baumler: Über die Beeinflussung der Herztätigkeit in der Hypnose. Mönch. med. Wschr. 1917 II. Google Scholar
  124. Bansi, H. W.: Kreislaufstudien beim Basedow und bei der Herzneurose. Z. klin. Med. 110, 633–684 (1929).Google Scholar
  125. Bauer, J.: Zur Funktionsprüfung des vegetativen Nervensystems. Dtsch. Arch. klin. Med. 107 (1912).Google Scholar
  126. Die individuelle Konstitution als Grundlage nervöser Störungen. Psychogenese und Psychotherapie körperlicher Symptome, herausgeg. von O. Schwarz. Wien 1925.Google Scholar
  127. Zur Kenntnis der Neurosen des Rectums. Med. Welt 1932. Google Scholar
  128. Beckmann, K.: Über Änderungen in der Atmungsregulation durch psychische und pharmakologische Einflüsse. Dtsch. Arch. klin Med. 117 (1915).Google Scholar
  129. BehrenroTH, E.: Die sexuelle psychogene Herzneurose (Phrenokardie). Dtsch. med. Wschr. 1913 I, 106.Google Scholar
  130. Bergmann, G. v.: Die nervösen Erkrankungen des Magens. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 1924. Google Scholar
  131. Bergmann, G. v.: Von chronischer Gastritis, Achylia gastrica und gastrogenen Diarrhoen. Jkurse ärztl. Fortbildg 1926.Google Scholar
  132. Bergmann, G. v.: Zum Abbau der „Organneurosen“ als Folge interner Diagnostik. Dtsch. med. Wschr. 1927 Nr 49.Google Scholar
  133. Bergmann, G. v.: Die „vegetativ Stigmatisierten“. Med. Klin. 1928, 844.Google Scholar
  134. Bergmann, G. v.: Z. klirr. Med. 108 (1928).Google Scholar
  135. Bergmann, G. v.: Psychophysische Vorgänge im Bereiche der Klinik Dtsch. med. Wschr. 1930 II, 1684–1688.Google Scholar
  136. Bergmann, G. v. u. M. Goldner: Die vegetativ Stigmatisierten und die Reaktion nach Reid-Hunt. Z. klirr Med. 108 100 (1928).Google Scholar
  137. Bettmann, S.: Zur Frage der psychogenen Hauterkrankungen. Nervenarzt 1, 513–520 (1928).Google Scholar
  138. Bickel: Über die wechselseitigen Beziehungen zwischen den Vorgängen des Bewußtseins und der Innervation des Gefäßsystems. Med. Klin. 1915 I.Google Scholar
  139. Bier: Höchstleistungen durch seelische Einflüsse und Daseinsnotwendigkeiten. Minch. med. Wschr. 1924 II.Google Scholar
  140. Billigreimer: Über einen Antagonismus zwischen Pilocarpin und Adrenalin. Beitrag zur Innervation der Schweißdrüsen. Arch. f. exper. Path. 88 (1920).Google Scholar
  141. Billigreimer: Das Problem der Schweißdrüseninnervation und seine Bedeutung für die Klinik Minch. med. Wschr. 1921 I.Google Scholar
  142. Bing, R.: Über lokale Muskelspasmen und Tics, nebst Bemerkungen zur Revision des Begriffes der Psychogenie. Schweiz. med. Wschr. 1925, 933.Google Scholar
  143. Binswanger, H.: Beobachtungen an entspannten und versenkten Personen. Nervenarzt 1929, 193.Google Scholar
  144. Binswanger, L.: Lebensfunktion und innere Lebensgeschichte. Mschr. Psychiatr. 68 (1928).Google Scholar
  145. Binswanger, Otto: Zur Pathogenese der Organneurosen. Dtsch. med. Wschr. 1928 II. Google Scholar
  146. Bleuler, E.: Psychophysische Theorien in der Auffassung der Hysterie. Z. Neur. 141 (1932).Google Scholar
  147. Bloch, Bruno: Über die Heilung der Warzen durch Suggestion. Klin. Wschr. 1927 II. Google Scholar
  148. Bloedorn, W. A.: Cardiacs neuroses. Ann. clin. Med. 4 (1925).Google Scholar
  149. Boenheim, Felix: Endokrin bedingte Neurosen. Arch. Verdgskrkh. 42 H. 4 (1928).Google Scholar
  150. Bogen: Experimentelle Untersuchungen über psychische und assoziative Magensaftsekretion beim Menschen. Arch. ges. Psychol. 117 (1907).Google Scholar
  151. Braenker, W.: Die Anatomie und Chirurgie des vegetativen Nervensystems. Verh. Ges. dtsch. Nervenärzte Hamburg 1928.Google Scholar
  152. Brabn, M.: Experimentelle Beiträge zur Gefühlslehre. Philos. Stud. 18 (1903).Google Scholar
  153. Braun, L.: Psychogene Störungen der Herztätigkeit. Psychogenese und Psychotherapie körperlicher Symptome. Herausgeg. von O. ScHwäRz. Wien 1925.Google Scholar
  154. Braun, L.: Über Asthma bronchiale. Psychogenese und Psychotherapie körperlicher Symptome. Herausgeg. von O. SchwAnz. Wien 1925.Google Scholar
  155. Braun, L.: Die Psyche der Herzkranken. Z. Psychol. 1, 106 (1928).Google Scholar
  156. Brill, E.: Zur Frage des vegetativen Systems bei Hautkranken. Dtsch. med. Wschr. 1932 II. Google Scholar
  157. BRÜCke, E. TH. vox: Einflüsse des vegetativen Nervensystems auf Vorgänge innerhalb des animalischen Systems. Erg. Physiol. 34 220 (1932).Google Scholar
  158. Bumxe, O.: Der Arzt als Ursache seelischer Störungen. Dtsch. med. Wschr. 1925 I.Google Scholar
  159. Bumxe, O.: Ziele, Wege und Grenzen der Psychiatrischen Forschung. Handbuch der Geisteskrankheiten, Bd. 1, Allg. Teil 1.Google Scholar
  160. Bunnemann: Ober die Erklärbarkeit suggestiver Erscheinungen. Mschr. Psychiatr. 34, 349.Google Scholar
  161. Bunnemann: Über die Organfiktion. Beiheft 1 zu den Annalen der Philosophie. Leipzig: Felix Meiner.Google Scholar
  162. Bunnemann: Über psychogene Dermatosen. Z. Neur. 78, 115 (1922).Google Scholar
  163. Bunnemann: Neue Beiträge zur Frage der Psychogenese von Hautsymptomen. Z. Neur. 88, 589 (1924).Google Scholar
  164. Bunnemann: Tatsachen dermatologischer Psychogenese und daraus sich ergebender Folgerungen. 2. allg. ärztl. Kongr. Psychother. 1927.Google Scholar
  165. Buytendi.K: Kritik der Reflextheorie auf Grund der Erforschung der Verhaltensweisen beim Tier. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 1931.Google Scholar
  166. Cannon, W. B.: The James Lange Theory of emotions: a critical examination etc. Amer. J. Psychol. 39 (1927).Google Scholar
  167. Cannon, W. B.: Erg. Physiol. 27, 380 (1928).Google Scholar
  168. Cannon, W. B.: The autonomic nervous system. Lancet 1930 I; 1109.Google Scholar
  169. Ceni, Carlo: Psiche e vita organica. L’attivita psico-neuroendocrina. Milano Ist. edit. Sei. 1925.Google Scholar
  170. Christoffel, H.: Einiges über Neurosen und Psychoneurosen, Physiogenese und Psychogenese. Praxis 1925, Nr 30.Google Scholar
  171. Christoffel, H.: Zur Biologie der Enuresis. Z. Kinderpsychiatr. 1 (1934).Google Scholar
  172. Cinibal, W.: Dysmenorrhoe als Organneurose. Arch. Frauenkde u. Konstit.forsch. 12, H. 3 (1926).Google Scholar
  173. Die vegetativen Äquivalente der Depressionszustände. 18. Jverslg Ges. dtsch. Nervenärzte 1928.Google Scholar
  174. Cramer, H. u. E. Wrr1ower: Über affektiv somatische Veränderungen. Klirr Wschr. 1930, 1296.Google Scholar
  175. Curscrmann, H.: Zur Frage der Organneurosen. Med. Klirr. 1926 II. Google Scholar
  176. Curscrmann, H.: Ober nervöse Dyspepsien Klirr. Wschr. 1925 II. Google Scholar
  177. Curscrmann, H.: Die somatische Symptomatologie der Organneurosen. Verh. Ges. dtsch. Nervenärzte 1928.Google Scholar
  178. Danielopolu u. Carriol: Arch. Mal. Coeur 1923, No 3.Google Scholar
  179. Danisch, F.: Innere Sekretion und vegetatives Nervensystem. Klin. Wschr. 1928 I.Google Scholar
  180. Dattner, B.: Über Pharmakotherapie der Neurosen. Dtsch. Z. Nervenheilk. 1925.Google Scholar
  181. Dattner, B.: Neue Wege der Neurosentherapie mit Ausblicken auf den zyklischen Formenkreis. Z. Neur. 104 256 (1926).Google Scholar
  182. Dattner, B.: Ernährungsprobleme in der Neurologie und Psychiatrie. Z. Neur. 111 (1927).Google Scholar
  183. Dattner, B.: Analysen zur Somatogenese der Neurosen. Klin. Wschr. 1929 I.Google Scholar
  184. DAvin, E.: Ober die Pathogenese von Angst-zustanden, sowie über ihre Therapie. Psychiatr.-neurol. Wschr. 1926 I.Google Scholar
  185. Denning, K. Fischer u K. Beringer: Psyche und vegetatives Nervensystem. Dtsch. Arch. klin. Med. 167, 26 (1930).Google Scholar
  186. Deutsch: Psychoanalyse und Organkrankheiten. Internat. Z. Psychoanal. 1922, H. 3.Google Scholar
  187. Deutsch: Experimentelle Studien zur Entstehung der Organneurose. Verh. Kongr. inn. Med. 1923.Google Scholar
  188. Deutsch, F. u. E. Kauf: Psychophysische Kreislaufstudien. Z. exper. Med. 32 (1923).Google Scholar
  189. Dieden: Die Innervation der Schweißdrüsen. Dtsch. med. Wschr. 1918 II. Google Scholar
  190. Draconlides, N.: L’émotion considérée comme antigene an créant un terrain propre a l’éclosion des Dermatoses (psychodermatoses). Bull. Soc. franç. Dermat. 39, H. 8 (1932).Google Scholar
  191. Dreikurs, Rudolf: Das nervöse Symptom. Wien. med. Wschr. 1932 I.Google Scholar
  192. Edens, E.: Mönch. med. Wschr. 1932 II.Google Scholar
  193. Eichelberg: Durch Hypnose erzeugtes „hysterisches“ Fieber. Dtsch. Z. Nervenheilk. 1921, 352.Google Scholar
  194. Eller, Jos. Jord.: Neurogenic and psychogenic disorders of the skin Med. J. a. Rec. 129 (1929).Google Scholar
  195. Enke, W.: Die Affektivität der Konstitutionstypen im psychogalvanischen Versuch. Z. Neur. 138 (1932).Google Scholar
  196. Esb:Uchen: Die Pathogenese des Asthma bronchiale. Klin. Wschr. 1926 I.Google Scholar
  197. Exner, Rob.: Grundumsatz und spezifisch-dynamische Wirkung bei Neurosen. Z. Neur. 121, 308 (1929).Google Scholar
  198. Fahrenkaip, K.c Psychomotorische Beziehungen beim Herzkranken. Nervenarzt 2 (1929).Google Scholar
  199. Feldberg, W. u. E. Schilf: Histamin und histaminähnliche Substanzen. Zbl. Neur. 52 (1929).Google Scholar
  200. Felix, K.: Chemie der stofflichen Kreislaufregulation. Klin. Wschr. 1933 I, 5.Google Scholar
  201. Flandin, O. N.: Les réactions cutanées d’origine émotive. Ref. Zbl. Neur. 45, 112.Google Scholar
  202. Flatau, G.: Angstneurosen und vasomotorische Störungen. Med. Klirr 1913 II.Google Scholar
  203. Foerster, O.: Diskussionsbemerkung. Zbl. Neur. 50, 795.Google Scholar
  204. Foerster, O. u. H. Alten-Burger: Über die Beziehungen des vegetativen Nervensystems zur Sensibilität. Med. Klin. 1929 I, 519.Google Scholar
  205. Foerster, O., H. Altenburger u. F. W. Kroll: Über die Beziehungen des vegetativen Nervensystems zur Sensibilität. Z. Neur. 121 (1929).Google Scholar
  206. Frank, E.: Die parasympathische Innervation der quergestreiften Muskulatur und ihre klinische Bedeutung. Klirr. Wschr. 1920 II.Google Scholar
  207. Frank, E.: Die Klinik und Pathologie des vegetativen Nervensystems. 18. Jverslg Ges. dtsch. Nervenärzte 1928.Google Scholar
  208. Friedlander: Psychoneurose und Diabetes insipid. Ges. Nervenärzte. 3. Zbl. Neur. 2, 344 f.Google Scholar
  209. FRÖHlich U. Meyer: Zur Frage der viszeralen Sensibilität. Klirr. Wschr. 1922 II.Google Scholar
  210. Gessler, H. u. K. Hansen: Über die suggestive Beeinflußbarkeit der Wärmeregulation in der Hypnose. Dtsch. Arch. klin. Med. 156 (1927).Google Scholar
  211. Gigon, A., E. Aigner u. W. Brauch: Über den Einfluß der Psyche auf körperliche Vorgänge. Schweiz. med. Wschr. 1926 II.Google Scholar
  212. Glaser: Psychische Beeinflussung des Blutserumkalkspiegels. Klin. Wschr. 1924 I.Google Scholar
  213. Glaser: Die inneren Organe unter dem Einfluß des willkürlichen und unwillkürlichen Nervensystems. Dtsch. med. Wschr. 1925 I.Google Scholar
  214. Goldscheider, A.: Die Neurosenfrage. Dtsch. med. Wschr. 1927 II.Google Scholar
  215. Goldstein, K.: Die Beziehungen der Psychoanalyse zur Biologie. Ber. 2. allg. ärztl. Kongr. Psychother. 1927.Google Scholar
  216. Goldstein, K.: Das psychophysische Problem in seiner Bedeutung für ärztliches Handeln. Ther. Gegenw. 72 (1931).Google Scholar
  217. Goldstein, K.: Zum Problem der Angst. Allg. ärztl. Z. Psychother. 2, 409.Google Scholar
  218. GoLlwitzer-Meier: Pflügers Arch. 222 (1929).Google Scholar
  219. GRÄFenberg, E.: Die Reichweite des psychogenen Faktors in der Frauenheilkunde. Allgem. ärztl. Z. Psychother. 2, 665 f. (1929).Google Scholar
  220. Grafe U. Mayer: Z. Neur. 86 (1923).Google Scholar
  221. Grafe, E. u. L. Mayer: Über den Einfluß der Affekte auf den Gesamtstoffwechsel. Z. Neur. 1927, 47. Grafe U. Traumann: Z. Neur. 62 (1920).Google Scholar
  222. GruenzwEiG, B.: Proteinkörpertherapie bei Störungen im vegetativen Nervensystem. Ref. Zbl. Neur. 50, 775 (1928).Google Scholar
  223. Grumach, L.: Über Suggestivbehandlung von Warzen. Mönch. med. Wschr. 1931 II.Google Scholar
  224. Gubergritz, M.: Darmneurosen. Arch. Verdgskrkh 44 (1928).Google Scholar
  225. Harn, B.: Die Psychogenese gynäkologisch-sexueller Symptome und deren psychotherapeutische Behandlung. Fortschr. Med. 44, 676 (1926).Google Scholar
  226. Harn, B.: Innere Sekretion und Neurose. 2. allg. ärztl. Kongr. Psychother. 1927.Google Scholar
  227. Hanke, H.: Vegetativ peptische und toxische Gastritis im Experiment. Klin. Wschr. 1934 I, 1461.Google Scholar
  228. Hansen, K.: Die Organdetermination in den psychogenen Neurosen. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 1924.Google Scholar
  229. Hansen, K.: L. allg. ärztl. Kongr. Psychother. Baden-Baden 1926.Google Scholar
  230. Hansen, K.: Analyse, Indikation und Grenze der Psychotherapie beim Bronchialasthma. 2. allg. psychother. Kongr. 1927.Google Scholar
  231. Hansen, K.: Zur Theorie der Symptombildung in der Neurose. Nervenarzt 1 (1928).Google Scholar
  232. Hansen, K.: Psychische Beeinflussung des vegetativen Nervensystems. Naturwiss. 1928.Google Scholar
  233. Hansen, K.: Magenbeschwerden als Ausdruck einer forme fruste der Tetanie. Nervenarzt 1 (1928).Google Scholar
  234. Hansen, K.: Zur Frage der Psycho-oder Organogenese beim allergischen Bronchialasthma und den verwandten Krankheiten. Nervenarzt 3, 513 (1930).Google Scholar
  235. Hansen, K. u. W. Reisch: Über humorale Herznervenwirkung. Z. Biol. 92 (1932).Google Scholar
  236. Hattingberg, v.: Das Atemkorsett. Mönch. med. Wschr. 1928 II.Google Scholar
  237. Hattingberg, H. v.: Aufbau der Grundhaltung als Aufgabe wahrhafter ärztlicher Psychotherapie. Med. Welt 1932, 1337.Google Scholar
  238. Heidemann, H.: Zwei Fälle abnormer Pigmentierung im Anschluß psychischer Affekte. Ugeskr. Laeg. (dän.) 1932. -Ref. Zbl. Neur. 67.Google Scholar
  239. Herz, M.: Die Herz-neurosen. Ref. Stulz, Bd. 1, S. 282 f.Google Scholar
  240. Herzberg, A.: Der Erregungshemmungskonflikt in der Ätiologie der Neurosen. Allg. ärztl. Z. Psychother. 1, 464 (1928).Google Scholar
  241. Hess, L.: Bemerkungen zur Pathologie der Herzneurosen. Wien. med. Wschr. 1911 II.Google Scholar
  242. Hess, L.: Somatische und autonome Innervation. Wien. klin. Wschr. 1929 I.Google Scholar
  243. Hess, W. R.: Über die Wechselbeziehungen zwischen psychischen und vegetativen Funktionen. Schweiz. Arch. Neur. 15/16 (1925).Google Scholar
  244. Hess, W. R.: Funktionsgesetze des vegetativen Nervensystems. Klin Wschr. 1926 II, 1353.Google Scholar
  245. Hess, W. R.: Stammganglion. Reizversuche. Ber. Physiol. 42, 5, 6. Physiol. Tagg 1927, Frankfurt a. M.Google Scholar
  246. Hess, W. R.: Die Funktion des vegetativen Nervensystems. Klin. Wschr. 1930 II.Google Scholar
  247. Heyer: Psychische Faktoren bei organischen Krankheiten. Mönch. med. Wschr. 1922 II.Google Scholar
  248. Heyer, G. R.: Magensekretion und Psyche. Verh. 31. Kongr. inn. Med. 1921.Google Scholar
  249. Heyer, G. R.: Die Magensekretion beim Menschen unter besonderer Berücksichtigung der psychischen Analyse. Arch. Verdgskrkh. 27/29.Google Scholar
  250. Heyer, G. R.: Psychische Einflüsse auf die Motilität von Magen und Darm. Zugleich ein Beitrag zur Gastroptosenfrage. Klirr Wschr. 1923 II. Google Scholar
  251. Heyer, G. R.: Psychogene Funktionsstörungen des Verdauungstraktes. Psychogenese und Psychotherapie. Wien 1925.Google Scholar
  252. Heyer, G. R. u. K. BÜGler: Möglichkeiten und Grenzen der Psychotherapie bei Organneurosen. Kasuistische Mitteilungen etc. Dtsch. Z. Nervenheilk. 98, 123 (1927).Google Scholar
  253. HiglER, HEÇRyk: Allgemeine Neurosen, Psychoneurosen und Organneurosen in der modernen inneren Medizin und ihre rationelle Behandlung (poln.). 1929. Ref. Zbl. Neur. 54, 727.Google Scholar
  254. HiglER, HEÇRyk: Pathologie und Therapie der nervösen Angstzustände. Dtsch. Z. Nervenheilk. 41 (1911).Google Scholar
  255. Hoff, Hans: Beitrag zur Beziehung funktioneller und organischer Symptome. Nervenarzt 5 (1932).Google Scholar
  256. Hoff, H. u. P. Werner: Über psychovegetative Schaltungen und ihre Beeinflussung. Klirr Wschr. 1928 I, 346.Google Scholar
  257. Hoffmann, Herr.: Über psychogene Beschwerden. Dtsch. med. Wschr. 1928 II.Google Scholar
  258. Hoffmann, Herr.: Zbl. Neur. 53, H. 7.Google Scholar
  259. Hombttrger, A.: Die Gefahren der Überspannung des psychotherapeutischen Gedankens. Nervenarzt 1 (1928).Google Scholar
  260. Hummelsheim: Zur Diagnose und Therapie psychogener Augenstörungen. Arch. Augenheilk. 99, H. 1/2 (1923).Google Scholar
  261. Ibrahim, J: Pathologische Beugungsreflexe als Grundlagen neurologischer Krankheitsbilder. Neur. Zbl. 30 (1911).Google Scholar
  262. Isenschmidt u. Krehl: Über den Einfluß des Gehirns auf die Wärmeregulation. Arch. f. exper. Path. 70 (1912).Google Scholar
  263. Jacobi, E.: Psychogene Spontanblutungen der Haut. Arch. f. Psychiatr. 88, 631 (1924).Google Scholar
  264. Jacobi, W. u. H. Winkler: Arbeiten zur Ideengeschichte der Psychiatrie. I. Mitt. Zur Psychophysiologie der Gefühle. Arch. f. Psychiatr. 91 162–170 (1930).Google Scholar
  265. Jamrx: Die Zwerchfellneurosen. Mönch. med. Wschr. 1919 II. Google Scholar
  266. Jannuschke, H.: Neurasthenie, Angst und Kreislaufapparat. (Klinisch-pharmakologische Studien.) Wien. med. Wschr. 1929 II.Google Scholar
  267. Joltrain, ED.: L’émotion, facteur de déséquilibre humoral et de dermatoses. Bull. Soc. franç. Dermat. 39, 8 (1932).Google Scholar
  268. Jong, DE: Die Hauptgesetze einiger wichtiger körperlicher Erscheinungen beim psychischen Geschehen usw. Z. Neur. 69 (1921).Google Scholar
  269. Kahn, Eugen: Bemerkungen zur Frage der Organminderwertigkeit. Nervenarzt 1, H. 1 (1928).Google Scholar
  270. Kantor, J. L.: Neurogenic and psychogenic disorders of the alimentary canal. J. nerv. Dis. 70 (1929).Google Scholar
  271. Karplus, J. P. u. Kreidl• Beziehungen der Hypothalamuszentren zu Blutdruck und innerer Sekretion. Pflügers Arch. 215, 667 (1927).Google Scholar
  272. Katsch, G.: Über Pathogenese und Erscheinungsform der Magenneurosen. Klin Wschr. 1926 I. Google Scholar
  273. Katsch, G.: Die Klinik der Magenneurosen. Verh. Ges. Verdgskrkh. 1927.Google Scholar
  274. Katsch, G.: Zur Pathologie der bedingten Reflexe. Wien. klin. Wschr. 1930 I.Google Scholar
  275. Katsch U. Westphal: Das neurotische Ulcus. Mitt. Grenzgeb. Med. u. Chir. 26, H. 3 (1913).Google Scholar
  276. Katz, D. u. R.: Psychologische Untersuchungen über Hunger und Appetit. Arch. ges. Psychol. 65, 269 f.Google Scholar
  277. Katz, D. u. R.: Kiss, Jos.: Über den psychogenen und neurogenen Fluor. Zbl. Gynäk. 1932, 1640f.Google Scholar
  278. Klemperer, E.: Blutdruck und Pulsuntersuchung bei Gesunden. 24. Kongr. inn. Med. 1907.Google Scholar
  279. Klimxe, Wilh.: Über psychogenes und habituelles Erbrechen. Dtsch. med. Wschr. 1932 II.Google Scholar
  280. Klotz, R.: Die Atonie der Kapillaren als Organ-Grundlage von Neurasthenie und Neurosen. Z. Kreislaufforsch. 153.Google Scholar
  281. Klotz, R.: Über Insuffizienz von Hypophyse und Adrenalsystem, ein Beitrag zur Entstehung von Neurasthenie und Neurosen. Endokrinol. 4 (1929).Google Scholar
  282. Knauer, A. u. E. Billigreimer: Über organische und funktionelle Störungen des vegetativen Nervensystems. Z. Neur. 50, 199 (1919).Google Scholar
  283. Kogerer, H. Über die theoretischen Grundlagen der Neurosenbehandlung. Wien. klin. Wschr. 1926 I. Google Scholar
  284. Krapf, ED.: Über die epileptiformen Anfälle bei Alzheimerscher und die Anfälle bei Picxscher Krankheit. Arch. f. Psychiatr. 93, 3 (1931).Google Scholar
  285. Krapf, ED.: Über Spätepilepsie. Arch. f. Psychiatr. 97, H. 3 (1932).Google Scholar
  286. Krapf, ED.: Über cerebrale Störungen bei Hypertonikern. 5. Tagg Kreislaufforsch. 1932. Google Scholar
  287. Krapf, ED.: Seelenstörungen der Blutdruckkranken. Habil.schrift 1933.Google Scholar
  288. Kraus: Vegetatives System und Individualität. Med. Klirr. 1922 II. Google Scholar
  289. Kraus, F.: Über das Neuroseproblem. Klin. Wschr. 1927 I. Google Scholar
  290. Kraus, F.: Anatomische und physiologische Studien über vegetative Regulationen. Z. klirr Med. 121 (1932).Google Scholar
  291. Kraus U. ZoNdek: Klin Wschr. 1922 II 1753.Google Scholar
  292. Krehl: Über funktionelle Erkrankungen. Ther. Gegenw. 1902. Google Scholar
  293. Krehl: Über nervöse Herzerkrankungen und den Begriff der Herzschwäche. Minch. med. Wschr. 1906 II. Google Scholar
  294. Kretschmer, M. u. R. KRÜGer: Über die Beeinflussung des Serumkalkgehaltes in der Hypnose. Klirr. Wschr. 1927 I. Google Scholar
  295. Kroll, FR. W.: Über das Vorkommen von übertragbaren schlaferregenden Stoffen im Hirn schlafender Tiere. Z. Neur. 146 (1933).Google Scholar
  296. Kronfeld, A.: Über Psychotherapie gestörter Organfunktionen usw. Ber. 4. allg. ärztl. Kongr. Psychother. Leipzig 1929. Google Scholar
  297. Ppers, E.: Kritisches zur Lehre von den bedingten Reflexen. Dtsch. Z. Nervenheilk. 111 215.Google Scholar
  298. Kuttner, A.: Rhinitis serosa, eine Neurose der Nase in Parallele zu den Neurosen des Verdauungstraktes. Arch. Verdgskrkh. 37, 128 f. (1926).Google Scholar
  299. Kuttner, H. P.: Versuch einer Strukturanalyse des nervösen Magens. Arch. Verdgskrkh. 27 (1926).Google Scholar
  300. Kuttner, L.: Zur Differentialdiagnose der Magenneurose und ihre Beziehungen zur Therapie. Ther. Gegenw. 53, 4 (1912).Google Scholar
  301. Kylin, EsxIL: Moderne Gesichtspunkte in der Neurosenfrage. Sv. Läkartidn. 22, 9 (1925). Ref. Zbl. Neur. 42, 315 (1926).Google Scholar
  302. Laignel-Lavastine, M.: Die konzentrische Methode in der Diagnostik der Psychoneurosen. Nervenarzt 1, 520–528 (1928).Google Scholar
  303. Lange, Fritz: Dtsch. med. Wschr. 1932 I.Google Scholar
  304. Lange, Fritz: Der stoffliche Anteil an der Regulation des Kreislaufes, seine Bedeutung für die Hypertonie. Klirr Wschr. 12, Nr 5 (1933).Google Scholar
  305. Lange, Jor.: Ein Fall von Hysterie. Wiss. Sitzg dtsch. F.Anst. Psychiatr. Zbl. Neur. 47 (1927).Google Scholar
  306. Lauber, Heinr u R. Pannhorst: Über psychische Beeinflussung des Herzminutenvolumens. Z. klirr Med. 1930.Google Scholar
  307. Launenheimer: Psychotherapie des Bronchialasthmas. Ther. Gegenw. 1926, H. B.Google Scholar
  308. Lehmann, G.: Über einen möglichen humoralen Wirkungsmechanismus bei Reizung sympathischer Nerven zu den Muskeln. Z. Biol. 92 (1932).Google Scholar
  309. Leibowitz, O.: Ulcus ventriculi und Psychotherapie. Nervenarzt 2 (1929).Google Scholar
  310. Lenk, E.: Blutdruck und Hypnose. Dtsch. med. Wschr. 1920 I.Google Scholar
  311. Leschee, E.: Die Ergebnisse und Fehlerquellen der bisherigen Untersuchungen über die Begleiterscheinungen seelischer Vorgänge. Arch. ges. Psychol. 3 (1914).Google Scholar
  312. Lewannowsi v: Z. Neur. 14 (1913).Google Scholar
  313. Lewy, F. H.: Die Bedeutung der Nervenzentren für die Magenneurose. Verh. Ges. Verdgskrkh. 1927.Google Scholar
  314. Leyser, E.: Herzkrankheiten und Psychosen. Mschr. Psychiatr. 25, Beih. (1924).Google Scholar
  315. Lidutwimz, L: Allgemeine Übersicht über Visceralneurosen. Klirr. Wschr. 1929 II.Google Scholar
  316. Lilienstein, S.: Psychoneurosen bei Herzerkrankungen (Kardiothymie). 2. allg. psychother. Kongr. 1927.Google Scholar
  317. Löwl, O.: Über humorale tbertragbarkeit der Herznervenwirkungen. Pflügers Arch. 198 (1921).Google Scholar
  318. Loewy, P.: Der vegetative Anfall. Mschr. Psychiatr. 52 (1922).Google Scholar
  319. Maranon, G.: Contribution â l’étude de l’action émotive de l’adrénaline. Rev. franç. Endocrin. 2 (1924).Google Scholar
  320. Marcinowski: Die Bedeutung der Weltanschauungsprobleme in der Heilkunst Z Psychother. 1929 I, H. 3.Google Scholar
  321. Martin, P. u. FL. Graf: Über die Wirkung schmerzhafter Eingriffe auf den Blutdruck bei Gesunden, bei Nervösen und beiHypertonikern. Munch. med. Wschr. 1926 I.Google Scholar
  322. Marx, Hellm: Diurese durch bedingten Reflex. Klirr. Wschr. 1931 I, 64 f.Google Scholar
  323. Marx, Hellm: Psychosom. Wechselwirkungen. Klin. Wschr. 1933 I, 689 f.Google Scholar
  324. Matthes, M.: Die Pathogenese und die Erscheinungsform der Herzneurosen. Klirr. Wschr. 1926 I, 393.Google Scholar
  325. Matthes, M.: Über das Asthma bronchiale. Wien. med. Wschr. 1929 I.Google Scholar
  326. Mauthner, O.: Über einige psychogene bzw. psychogen-organische Symptome im Bereich des Kehlkopfes und Rachens, der Nase und des Gehörorgans. Mschr. Ohrenheilk. 62 (1928).Google Scholar
  327. Mayer, A.: Über psychogene Entstehung gynäkologischer Symptome. 1. allg. ärztl. Kongr. Psychother. Baden-Baden 1926.Google Scholar
  328. Mayer, A.: Psychogene Störungen der weiblichen Sexualfunktion Psychogenese. und Psychotherapie körperlicher Symptome, herausgeg. von O. Schwarz, Wien 1925.Google Scholar
  329. Mentz, P.: Die Wirkung akustischer Sinnesreize auf Puls und Atmung. Philos. Stud. 11 (1893).Google Scholar
  330. Meyer-Ruegg: Die psychisch bedingten Leiden im weiblichen Genitale. Schweiz. med. Wschr. 1925 II. Google Scholar
  331. Miscu, W. Medikamentöse Behandlung der neurotischen Angstzustände. Dtsch. med. Wschr. 1932 II. Google Scholar
  332. Miscu, W. u. K. Misch-Frankl: Die vegetative Genese der neurotischen Angst und ihre medikamentöse Beseitigung. Nervenarzt 5 (1932).Google Scholar
  333. Mohr: Über die Behandlung der Organneurosen. Ther. Gegenw. 1922, H. 11.Google Scholar
  334. Molhant: Essai de pathogénie et de traitement biologiques des troubles nerveux, dits fontionels. Régulation psichique et regulation biologique etc. etc. Bull. Acad. Méd. Belg. 8, 119–176 (1928).Google Scholar
  335. Monakow, v.: Biologie und Psychiatrie. Schweiz. Arch. Neur. 4, 13 (1919).Google Scholar
  336. Mooserw.: Psychische Einflüsse auf das Blutgefäßsystem. 2. allg. ärztl. Kongr. Psychother. Nauheim 1927.Google Scholar
  337. Morawitz, P.: Zur Ätiologie und Therapie der angioneurotischen Ödeme (Qiiincke). Fortschr. Ther. 2, H. 17 (1926).Google Scholar
  338. Moskowitz, L.: Über die Entstehung der Magengeschwürkrankheit (Gastropathie). Klirr Wschr. 1930 I, 385.Google Scholar
  339. NeubÜRger, Karl’ Verh.ber. 5. Tagg Kreislaufforsch. 1932.Google Scholar
  340. Neutra, W.: Zur Entstehung der Neurosen. Vorl. Mitt. Wien. med. Wschr. 1926 I.Google Scholar
  341. Niessl V. Mayen-Dorf: Zur Neurosenfrage. Allg. Z. Psychiatr. 83 (1926).Google Scholar
  342. Novak, J. u. M. Harnis: Die psychogene Entstehung der Menstrualkolik und deren Behandlung. Z. Geburtsh. 96 239 f. (1929).Google Scholar
  343. Pannhorst, R.: Beitrag zur Klinik der bedingten Reflexe. Nervenarzt 5 (1932). -PAwLOw: Die bedingten Reflexe bei Zerstörung verschiedener Bezirke der Großhirnhemisphären beim Hund. Verh. Ges. russ. Ärzte 1907.Google Scholar
  344. Pannhorst, R.: Die äußere Arbeit der Verdauungsdrüsen. Nagels Handbuch der Physiologie, Bd. 2.Google Scholar
  345. Pende, R.: Rapporti patogenetici e confini clinici fra nervosi e malattie organiche. Rinasc. med. 4, 551, 574 f. (1927).Google Scholar
  346. Pette, H.: Über gewisse Formen durch konstitutionelle Abartigkeit gekennzeichnete Neurasthenie. Dtsch. Z. Nervenheilk. 97, 200 (1927).Google Scholar
  347. Pette, H.: Das Problem der wechselseitigen Beziehungen zwischen Sympathicus und Sensibilität. Dtsch. Z. Nervenheilk. 100 (1927).Google Scholar
  348. Pette, H.: Die Hyperventilation als Methode zur Objektivierung vegetativer Phänomene. Vortr. 55. Wanderverslg südwestdtsch. Neurol. u. Psychiater 1930.Google Scholar
  349. Pick, E. D.: Dtsch. Z. Nervenheilk. 106 (1928).Google Scholar
  350. Pick, P.: Pharmakologie des vegetativen Nervensystems. Dtsch. Z. Nervenheilk. 106 (1928).Google Scholar
  351. Pilez, A.: Erkrankungen des Zentralnervensystems und Verdauungstrakt. Wien. med. Wschr. 1929 I, 53.Google Scholar
  352. Tzl, O.: Über einige Wechselwirkungen hysteriformer und organisch cerebellarer Mechanismen. Jb. Psychiatr. 3 (1917).Google Scholar
  353. Tzl, Effinger U. Hess: Wien. klin. Wschr. 1910 II, 1831.Google Scholar
  354. Pollack, FR.: Die Stellung des vegetativen Nervensystems im psychocerebralen Bauplan. Z. Neur. 137 (1931).Google Scholar
  355. Pollnow, H., H. Petow u. E. Wittkwer: Beiträge zur Klinik des Asthma bronchiale und verwandter Zustände. 4 Teile zur Psychotherapie des Asthma bronchiale. Z. klin. Med. 110 701–721 (1929).Google Scholar
  356. Pototsky, C.: Psychogenese und Psychotherapie von Organsymptomen beim Kinde. Psychogenese und Psychotherapie körperlicher Symptome. Wien 1925.Google Scholar
  357. Raimann, E.: Fortschritte der Neurosenlehre. Wien. med. Wschr. 1927 II.Google Scholar
  358. Reichardt, M.: Hirnstamm und Psychiatrie. Mschr. Psychiatr. 68 (1928).Google Scholar
  359. Reichardt, M.: Über die sog. Neurosen. Dtsch. med. Wschr. 1930 I.Google Scholar
  360. Reichardt, M.: Klin. Wschr. 1930 II. Google Scholar
  361. Reichardt, M.: Die psychogenen Reaktionen, einschl. der sog. Entschädigungsneurosen. Arch. f. Psychiatr. 98.Google Scholar
  362. Rosenbach, Ottomar: Dtsch. med. Wschr. 1879 I.Google Scholar
  363. Rosenfeld, M.: Die vegetative Neurose in ihren Beziehungen zu psychischen Störungen. Mschr. Psychiatr. 60 (1925).Google Scholar
  364. Rost, G. A.: Hautkrankheiten. Fachbücher für Ärzte. Herausgeg. von Schriftleitung der Klin Wschr. Berlin: Julius Springer 1926.Google Scholar
  365. Rudorici, A. et A. Kreidler: Le déséquilibre végétatif dans les névroses. Revue neur. 33, 1123 (1926).Google Scholar
  366. RuHmma N, Walther. Angioneurotische Organdiathese von Magen und Darm. Med. Welt 1932.Google Scholar
  367. Sack, W.: Allergische Reaktionen als neurotisches Symptom. 56. Verslg südwestdtsch. Neur. u. Psychiater 1932. Zbl. Neur. 65, 443.Google Scholar
  368. Sack, W. TH.: Die Haut als Ausdrucksorgan. Arch. f. Dermat. 1926.Google Scholar
  369. Sack, W. TH.: Zur Kasuistik und Problematik psychogener Dermatosen. Nervenarzt 2 (1929).Google Scholar
  370. Saenger, M.: Über die psychische Komponente unter den Asthmaursachen. Berl. klin. Wschr. 1912 I.Google Scholar
  371. Schiff, Arthur. Über Magenneurosen. Karlsbad. ärztl. Vortr. 8, 347 (1927).Google Scholar
  372. Schilder, P.: Psychogene Parästhesien. Dtsch. Z. Nervenheilk. 64 (1919).Google Scholar
  373. Schilder, P.: Das Leib-Seelenproblem vom Standpunkt der Philosophie und naturwissenschaftlichen Psychologie. Psychogenese und Psychotherapie körperlicher Symptome. Herausgeg. von O. Schwarz. Wien 1925.Google Scholar
  374. Schilder, P.: Der gegenwärtige Stand der Neurosenlehre. Klirr Wschr. 1927 I. Google Scholar
  375. Schilder, P.: The somatic basis of the neurosis. J. nerv. Dis. 70 (1929).Google Scholar
  376. Schindler, R.: Die Psychoneurosen des Verdauungstraktes. Ber. allg. 2. ärztl. Kongr. Psychother. Bad Nauheim 1927.Google Scholar
  377. Schindler, R.: Die Behandlung der Psychoneurosen des Verdauungstraktes. Arch. Verdgskrkh. 44 (1928).Google Scholar
  378. Schmidt, R.: Tonusproblem und Vagotonie. Z. klirr. Med. 86 (1918).Google Scholar
  379. Schneider: Über die Entstehung und Behandlung des Asthma bronchiale. Zbl. inn. Med. 1925.Google Scholar
  380. Schneider, Alb.: Zur Differentialdiagnose organischer und nervöser Angina pectoris. Med. Welt 1932.Google Scholar
  381. Scholz, Wilh.: Über Herzneurose. Wien. klin. Wschr. 1928 I, 951.Google Scholar
  382. Schultz, I H: Stigmatisierung und Organneurose. Dtsch. med. Wschr. 1927, II 1584Google Scholar
  383. Schultz, I H: Psychologie und Psychotherapie bei Herzschwäche. Med. Welt 4, Nr 37.Google Scholar
  384. Schultz, I H: Erlebnis, Haltung, Organneurose. Vortr. 18. Jverslg Ges. dtsch. Nervenärzte Hamburg 1928.Google Scholar
  385. Schultz, I H: Psychogramm und Charakterologie. Vortr. Kongreßber. 3. Kongr. Psychother. Leipzig 1928.Google Scholar
  386. Schultz, I H: Psychologische Bemerkungen zur Therapie der Angina pectoris. Dtsch. med. Wschr. 1930 I.Google Scholar
  387. Schultz, I H: Die Grundtypen des psychologischen Aufbaues sog. Organneurosen. Vortr. Ges. inn. Med. Berlin 1931. Ref. Klirr Wschr. 1931 I, 91.Google Scholar
  388. Schultz U. Reichmann: Zur Psychopathologie des Asthma bronchiale. Dtsch. med. Wschr. 1923 I, 33.Google Scholar
  389. Schultzhencke, Harald: Zur Diskussion der Organneurosen. Nervenarzt 1, 661 (1928).Google Scholar
  390. Schur, H.: Über nervöse Störungen der Magenfunktion. Z. ärztl. Fortbildg 1926 69.Google Scholar
  391. Schur, H.: Nervöse Störungen der Ernährung und Verdauung (zugleich ein Beitrag zur Theorie der Organneurosen). Wien. med. Wschr. 1927 I. Google Scholar
  392. Schwarz, O.: Psychogene Störungen der männlichen Sexualfunktion (psychogene Impotenz). Psychogenese und Psychotherapie etc. Wien 1925.Google Scholar
  393. Schwarz, O.: Das Problem des Organismus. Psychogenese und Psychotherapie körperlicher Symptome. Wien 1925.Google Scholar
  394. Schwarz, O.: Über psychogene Nierenschmerzen. Allg. Z. ärztl. Psychother. 1 28 (1928).Google Scholar
  395. Schwarz, O.: Medizinische Anthropologie. Eine wissenschaftstheoretische Grundlegung der Medizin. Leipzig 1929.Google Scholar
  396. Schwarz, O.: Das Leib-Seele-Problem in der Medizin Vortr. Inst. Gesdh.Med. Leipzig 3 (1930).Google Scholar
  397. Shervinoton, C. S.: Experiments an the value of vascular and visceral factors an the genesis of emotion. Proc. roy. Soc. Lond. 66 (1900).Google Scholar
  398. Siebeck: Über kardiale Dyspnoe. Klin. Wschr. 1929 II, 2121.Google Scholar
  399. Siebeck: Die psychophysischen Beziehungen der Organfunktion und ihre therapeutische Beeinflussung. Z. ärztl. Fortbildg 1933 H. B.Google Scholar
  400. Speer, Ernst: Die reaktive Seelenstörung. Grundsätzliche Bemerkungen zur Neurosenfrage. Dtsch. med. Wsehr. 1929 II. Google Scholar
  401. Steckel, W.: Zur Psychologie der Schmerzphänomene, insbesondere des Kopfschmerzes. Fortschr. Sex.wiss. 2 (1926).Google Scholar
  402. Stein, F. W.: Hypotonia nervosa, ein konstitutionelles Krankheitsbild. Med. Klin. 1929 I. Google Scholar
  403. Stern: Zur Frage der psychogenen Dermatosen. Z. Neur. 79 (1922).Google Scholar
  404. Stockert, F. G. v.: Zur Sprache der Neurotiker. Wien. med. Wschr. 76 (1926).Google Scholar
  405. Stockert, F. G. v.: Stottern, ein Beitrag zur Frage der neurotischen Organwahl. Wien. med. Wschr. 78, 972 f. (1928).Google Scholar
  406. Stockert, F. G. v.: Klinik und Ätiologie der Kontaktneurosen. Klin. Wschr. 1929 I.Google Scholar
  407. Strandberg, J.: Psyche und Hautkrankheiten. Psychogenese und Psychotherapie körperlicher Symptome. herausgeg. von O. Schwarz. Wien 1925.Google Scholar
  408. Stransky, Erw.: Einige Gesichtspunkte zur Neurosenlehre. Wien. med. Wschr. 1926 I, 111 f. Google Scholar
  409. Stutzin, J. J.: Uroneurosen. Med. Klirr. 23 (1927).Google Scholar
  410. Stumzlrr, J. u. H. Warner: Die Harnblase als Ausdrucksgebiet für neuropsychische Vorgänge. Med. Klin. 1928 II, 1467.Google Scholar
  411. Szymanski, J. S.: Wandlungen der Seelenauffassung im Laufe der Zeiten. Arch. f. Psychiatr. 94 (1931).Google Scholar
  412. Tarchanoff, J. R.: Über willkürliche Acceleration der Herzschläge. Pflügers Arch. 35 (1885).Google Scholar
  413. Tuczek, Karl: Kathartische Analyse und Heilung einer Magenneurose. Nervenarzt 1 600 (1928).Google Scholar
  414. Veil, Eberhard: Herzneurose und organische Herzinsuffizienz. Karlsbad. ärztl. Vortr. 9 (1928).Google Scholar
  415. Vogel, P.: Über neurotische Magen-und Darmbeschwerden. Z. Neur. 141 (1932).Google Scholar
  416. Voat, C.: Einige Ergebnisse unserer Neurosenforschung. Naturwiss. 9 H. 18 (1921).Google Scholar
  417. Walthard: Psychoneurose und Gynäkologie. Mschr. Geburtsh. 36, Erg.-H. (1912).Google Scholar
  418. Weinberg, A.: Psyche und unwillkürliches Nervensystem. Z. Neur. 85/86 (1923).Google Scholar
  419. WeizsÄCker, V. v. Über neurotischen Aufbau bei inneren Krankheiten. Vortrag. Ref. Zbl. Neur. 41 688.Google Scholar
  420. WeizsÄCker, V. v. Der neurotische Aufbau bei den Magen-und Darmerkrankungen. Dtsch. med. Wschr. 1926 II. Ges. Dtsch. Nervenärzte Kassel 1925.Google Scholar
  421. Wenchebach: Experimentelle Studien zur Entstehung der Organneurosen. Kongreßber. dtsch. Ges. Mn. Med. 1933. Google Scholar
  422. Wexberg, E.: Die Angst als Kernproblem der Neurose. Dtsch. Z. Nervenheilk. 88 (1926).Google Scholar
  423. Wilder, Jos.: Das „Ausgangswertgesetz“ usw. Z. Neur. 137 (1931).Google Scholar
  424. Wilder, Jos.: Zur Pharmakotherapie und -diagnostik der vegetativ, nervösen Erkrankungen. Vortrag. Ref. Zbl. Neur. 57, 437.Google Scholar
  425. Wid ER, A (Kopenhagen): Über „dyskrine“ Familien. Diskussionsbem. Zbl. Neur. 50, 771.Google Scholar
  426. Wittkower, E. u. Ottilie Fechner: Über affektiv somatische Veränderungen. V. Mitt. Der psychogalvanische Reflex. Z. Neur. 1931, 676.Google Scholar
  427. Wollenberg, R.: Der heutige Stand der Lehre von den Neurosen. Dtsch. med. Wschr. 52, 2061 (1926).Google Scholar
  428. Wulfften-Palthe, P. M. v.: Leiodystonie. Geneesk. Tijdschr. Nederl.-Indië 72 (1932). Ref. Zbl. Neur. 67, H. 3/4.Google Scholar
  429. Wyss, W. H. v.: Vegetative Reaktionen bei psychischen Vorgängen. Schweiz. Arch. Neur. 19 (1926).Google Scholar
  430. Wyss, W. H. v.: Der Ausdruck der Gemütsbewegungen. Nervenarzt 2, 534 (1929).Google Scholar
  431. Zappert, J.: Über Gewohnheitsneurosen. Fortschr. Med. 45 (1927).Google Scholar
  432. Zondece, S. G.: Untersuchungen über das Wesen der Vagus-und Sympathikuswirkung. Dtsch. med. Wschr. 50 (1921).Google Scholar
  433. Zondece, S. G.: Biochem. Z. 132, 362 (1922).Google Scholar
  434. Zondece, S. G.: Klin. Wschr. 1923 I, 382.Google Scholar
  435. Zondece, S. G.: Arch. f. exper. Path. 143 (1929).Google Scholar
  436. Zucker: Über eine charakteristische Unterform der vegetativen Neurose. Dtsch. Z. Nervenheilk. 101 (1928).Google Scholar

Anhang: Die sog. Koordinationseneurosen

  1. Curschmann, H.: Koordinatorische Neurosen. Handbuch der inneren Medizin, herausgeg. von V. Bergmann U. Staehelin, Bd. 5, 2. Aufl. 1926.Google Scholar
  2. Flatau, TH. S.: Die Krankheiten der Sing-und Sprechstimme. Handbuch der Hals-usw. Heilkunde, Bd. 5. 1929.Google Scholar
  3. Flatau, TH. S.: Stottern. Tagg dtsch. Ges. Sprach-und Stimmheilkunde. Leipzig 1928.Google Scholar
  4. FRÖSchels, E.: Lehrbuch der Sprachheilkunde, 2. Aufl., 1925.Google Scholar
  5. Gutzmann, H.: Die Fachliteratur über Stimm-und Sprachstörungen und über die Phonetik von 1919–1925. Internat. Zbl. Ohrenheilk. 25 (1926).Google Scholar
  6. Gutzmann, H.: Die Fachliteratur über Stimm-und Sprachstörungen und über die Phonetik von 1925–1928. Internat. Zbl. Ohrenheilk. 30 (1929).Google Scholar
  7. Gutzmann, H.-Nadoleczny: Die funktionellen Störungen der Stimme und Sprache. Handbuch der inneren Medizin, herausgeg. von Bergmann U. Staehelin, 2. Aufl., Bd. 5, 2. 1926.Google Scholar
  8. Hoepfner, Tn.: Grundriß der psychogenen Störungen der Sprache. Psychogenese und Psychotherapie körperlicher Symptome. herausgeg. von O. Schwarz. Wien 1925.Google Scholar
  9. Nadolesczny: Physiologie der Stimme und Sprache. Denker U. Kahles Handbuch der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Bd. 1, S. 621. 1925.Google Scholar
  10. Nadolesczny: Kurzes Lehrbuch der Sprach-und Stimmheilkunde mit besonderer Berücksichtigung des Kindesalters. Leipzig 1926.Google Scholar
  11. Nadolesczny: Sprach-und Stimmheilkunde. Fortschr. Neur. 1931, 56 f.Google Scholar
  12. Nadolesczny: Sprachstörungen. Handbuch der Hals-usw. Heilkunde, Bd. 5. Berlin 1929.Google Scholar
  13. Oppenheim, H. u. M. NoNne: Die Beschäftigungskrämpfe. Lehrbuch der Nervenkrankheiten, 7. Aufl., Bd. 2, S. 1980. 1923.Google Scholar
  14. Zwirner, Eberhard: Die Phonetik in ihrer Beziehung zur Neurologie und Psychiatrie. Fortschr. Neur. 1930 363 f.Google Scholar
  15. Adler, Emu.- Über einige Fälle von Schreibkrampf bei Striatumläsion. Nervenarzt 5 295 (1932).Google Scholar
  16. Binswanger, L.: Zum Problem von Sprache und Denken. Schweiz. Arch. Neur. 18 (1926). Google Scholar
  17. Callewaert, H.: La crampe des écrivains. Influence de techniques professionelles défectueuses. J. de Neur. 30, 814 (1930).Google Scholar
  18. Ciampi, Lanfranco: Neue ätiopathogenetische und therapeutische Auffassung des Stotterns. Bol. Inst. psiquicatr. Fac. Ci. méd. Rosario 4, 1–26 (1932). Ref. Zbl. Neur. 68, 509.Google Scholar
  19. Costedoat et Aujaleu: La crampe des écrivains. Paris méd. 1932 II. Ref. Zbl. Neur. 66, 837 (1933).Google Scholar
  20. Croxsaoh: Telegraphenkrampf. Arch. f. Psychiatr. 37, 243.Google Scholar
  21. Frank, D. B.: Intentionales Stottern und Klarheit des Bewußtseins. Z. Neur. 123 (1929).Google Scholar
  22. FRÖSchels, E.: Zur Frage der Geschwisterzahl von Stotterern. Wien. klin Wschr. 1933 II, 1291.Google Scholar
  23. FRÖSchels, E.: Symptomatologie des Stotterns. Mschr. Ohrenheilk. 68, 814 (1934).Google Scholar
  24. FRÖSchels, E. u. I. Moses: Über die Konstitution assoziativ-aphatischer(stotternder) Kinder. Wien. med. Wschr. 1926 II, 873.Google Scholar
  25. Galant, Joh. Susm.: Über die sozialen Mechanismen der sozioaffektiven Dysphasie (Stottern). Schweiz. med. Wschr. 1933 II, 714.Google Scholar
  26. Giitzmann-Nadoleczny: Übungsbuch für Stotternde. Osterwieck 1926.Google Scholar
  27. Hoepfner, TH.: Stottern und assoziative Aphasie. Z. Neur. 94 (1924).Google Scholar
  28. Isserlin, M.: Psychologisch-phonetische Untersuchungen. I. Mitt. Allg. Z. Psychiatr. 75 (1919).Google Scholar
  29. Isserlin, M.: Psychologisch-phonetische Untersuchungen. II. Mitt. Z. Neur. 94 (1924).Google Scholar
  30. Isserlin, M.: Die pathologische Physiologie der Sprache, I. Teil. Erg. Physiol. 29 (1929).Google Scholar
  31. Kistler,.K.: Linkshändigkeit und Sprachstörungen. Schweiz. med. Wschr. 1930 I, 2.Google Scholar
  32. Kramer, Franz: Z. Elektrol. u. Röntgenkde 10, 104 (1908).Google Scholar
  33. Mohnkopf, Wilhelm: Zur Automatisierung willkürlicher Bewegungen, zugleich ein Beitrag zur Lehre von der Enge des Bewußtseins. Z. Psychol. 1933, 130.Google Scholar
  34. Rosanoff, Aron, J. Christine V. Jnman-Kane: Relation of premature birth underweight condition at birth to mental deficiency. Amer. J. Psychiatr. 13, 829 (1934).Google Scholar
  35. Rost, Mwilaw: Der Schreibkrampf auf extrapyramidaler Grundlage. Neur. polska 16/17, 265–270. Ref. Zbl. Neur. 75, 377 (1935).Google Scholar
  36. Rothe: Die Umerziehung. Halle 1929. -RomHE, Karl C: Das Entwicklungsstottern als sprachneurotischer Prozeß. Z. pädagog. Psychol. 30, 566 (1929).Google Scholar
  37. Soirolmany, A.: Schriftuntersuchungen an Stotterern. Verh. internat. Ges. Logopädie 38–39 (1935).Google Scholar
  38. Seemann, M.: Über somatische Befunde bei Stotterern. Mschr. Ohrenheilk. 68, 895 (1934).Google Scholar
  39. Sittig, Otto: Über Schreibkrampf bei Encephalitis epidemica. Klirr Wschr. 1929 I, 794.Google Scholar
  40. Sovax, M.: Sympathikusreflex der Stotterer. Cas. lék. éesk. 1933, 164. Ref. Zbl. Neur. 69, 612.Google Scholar
  41. Stein, Leopold: Zur Symptomwahl bei der assoziativen Aphasie. Wien. med. Wschr. 1931 II, 1596.Google Scholar
  42. Stein, Leopold:Die Behandlung der assoziativen Aphasie. Mschr. Ohrenheilk. 68, 920 (1934).Google Scholar
  43. Stern, Huao: Die Notwendigkeit einer einheitlichen Nomenklatur für die Physiologie, Pathologie und Pädagogik der Stimme. Berlin-Wien 1928.Google Scholar
  44. Stockert, F. G. v.: Klinik, Ätiologie und Therapie des Stotterns. Dtsch. Z. Nervenheilk. 98, 284 (1927).Google Scholar
  45. Stockert, F. G. v.: Stottern, ein Beitrag zur neurotischen Organwahl. Wien. med. Wschr. 1928 II.Google Scholar
  46. Stockert, F. G. v.: Klinik und Ätiologie der Kontaktneurosen. Klin. Wschr. 1929 I, 76.Google Scholar
  47. Stockert, F. G. v.: Die Psychogenese des Stotterns. Mschr. Ohrenheilk. 68 (1934).Google Scholar
  48. Szondr, L.: Konstitutionsanalyse von 100 Stotterern. Wien. med. Wschr. 1932 II.Google Scholar
  49. Szondr, L.: Konstitutionsanalyse psychisch abnormer Kinder. Halle 1933.Google Scholar
  50. Trams, Lee Edward and Wendell JoHxsoN: Stuttering and the concept of handedness. Psychologie Rev. 41, 534 (1934).Google Scholar
  51. TRÖMner, E.: Das Stottern die Sprachzwangsneurose. 2. Tagg dtsch. Ges. Sprach-u. Stimmenheilk. Leipzig 1929.Google Scholar
  52. Weiss, D. u. L. Barczinski: Zur Erkennung des Nachahmungsstotterns. Arch. f. Psychiatr. 95 (1931).Google Scholar
  53. Wuth, Otto: Chemie der Psychosen. Fortschr. Neur. 5 (1933).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1935

Authors and Affiliations

  • Walther Jahrreiss
    • 1
  1. 1.KölnDeutschland

Personalised recommendations