Die Nibelungenbilder im Cornelianum zu Worms

  • K. Schmoll v. Eisenwerth

Zusammenfassung

Im Jahre 1910 wurde in Worms das sogenannte „Cornelianum“ der Öffentlichkeit übergeben, das als Teil der Erweiterungsbauten des Rathauses an historisch bedeutender, von der Sage umwobener Stelle von Professor Theodor Fischer im Auftrag und als Stiftung des Freiherrn Cornelius Heyl, zu Herrysheim erbaut worden war.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1929

Authors and Affiliations

  • K. Schmoll v. Eisenwerth
    • 1
  1. 1.StuttgartDeutschland

Personalised recommendations