Zusammenfassung

Die Versuche, ein wirksames Tuberkuloseserum zu finden, sind nicht neu. Man benutzte zunächst Normalserum von Tieren, denen man eine gewisse Immunität gegen Tuberkulose zuschrieb. Richet und Hericaurt machten Versuche mit Hundeserum, Bertin und Picq verwandten Ziegenserum, Dunwodz empfahl Pferdeserum, Günzel Schlangenserum. Erst später stellte sich heraus, daß die Tiere, deren Serum verwandt worden war, gar keine Immunität gegen Tuberkulose besaßen und daher die Voraussetzung für die Anwendung dieser Sera fehlte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Bertin u. Picq, Rev. Méd. vét. 1890, 719.Google Scholar
  2. Löwenstein, E., Vorlesungen über Tuberkulose. Jena 1920.Google Scholar
  3. G ünzel, Ärztl. Rdsch. 24.Google Scholar
  4. Koenigs feld, H., Med. Kiln. 1929, 32.Google Scholar
  5. Fecht, H., Z. Tbk. 54, 385.Google Scholar
  6. Hager, E., u. W. Behrendt, Z. Tbk. 56, 97.Google Scholar
  7. Stepp, W., Med. Min. 1929, 29.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1930

Authors and Affiliations

  • Walter Sachs

There are no affiliations available

Personalised recommendations