Advertisement

Statistische Kurzberichte. Die Erfüllung der Anzeigepflicht bei den Infektionskrankheiten in Litauen

  • Kurt Pohlen

Zusammenfassung

Die Wirksamkeit der Bekämpfung der übertragbaren Krankheiten hängt zum Teil davon ab, ob die mit der Bekämpfung der Seuchen beauftragt en Gesundheitsbehörden schnell genug eine ausreichende Kenntnis über das Beginnen und das Ausmaß von Epidemien erhalten. Bis vor einigen Jahrzehnten wurden die Unterlagen für die Seuchenbeobachtung fast ausschließlich der allgemeinen amtlichen Todesursachenstatistik entnommen, die aber darum nur einen beschränkten Erkenntnisinhalt haben, weil sie nicht über den Gesamtumfang der aufgetretenen Infektionskrankheiten sondern nur über die tödlich verlaufenen unterrichtet. Die moderne Aufgabe der Seuchenbekämpfung, alle bekannt gewordenen Infektionsquellen zu verstopfen und die Keimträger zu erfassen, ließ in allen Kulturländern für die wichtigeren Infektionskrankheiten die gesetzliche Meldepflicht einführen, derzufolge der behandelnde Arzt, oder — falls ein solcher zur Behandlung nicht zugezogen wurde — ein anderer Verpflichteter an die Gesundheitsbehörde eine Anzeige über die betreffende Infektionskrankheit zu erstatten hat. Diese Anzeigen bilden die Grundlage für die Statistik der anzeigepflichtigen Krankheiten und werden in einem immer steigenden Maße für die Beobachtung des Seuchenstandes und der Seuchenbewegung herangezogen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1936

Authors and Affiliations

  • Kurt Pohlen

There are no affiliations available

Personalised recommendations