Advertisement

Anderweitige Stromverbraucher

  • S. Frhr. v. Gaisberg

Zusammenfassung

Durchfließt der elektrische Strom einen Widerstand, so wird elektrische Arbeit (vgl. 39) in Wärme umgewandelt. Die Wärme kann je nach der Bauart der Einrichtung zu Heiz- oder Kochzwecken verwertet werden. Wirtschaftliche Ausnutzung der elektrischen Wärmeerzeugung ist in großem Maßstab nur bei sehr niedrigen Strompreisen, etwa 20 Pf. die kWh, möglich. Für kurzzeitige Benutzung, wie sie im Haushalt häufig vorkommt, lassen sich elektrische Heiz- und Kocheinrichtungen auch bei hohen Strompreisen mit Vorteil anwenden, indem dabei die Bequemlichkeit der elektrischen Wärmeerzeugung und die mit dem Fortfallen einer Flamme verbundene Feuersicherheit in den Vordergrund treten. Bei der technischen Anwendung elektrischer Heizung kommt unter Umständen in Betracht, daß sie durch die Möglichkeit sehr hoher Hitzegrade, 1000–2000°C, den meisten anderen Wärmequellen überlegen ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1920

Authors and Affiliations

  • S. Frhr. v. Gaisberg

There are no affiliations available

Personalised recommendations