Verordnung über die Arbeitszeit vom 21. Dezember 1923 in der Fassung der Bekanntmachung vom 14. April 1927

  • Arthur Nikisch

Zusammenfassung

Die Anordnung über die Regelung der Arbeitszeit gewerblicher Arbeiter vom 23.November 1918/17. Dezember 1918 – REVI. S. 1334/1436 — und die Verordnung über die Regelung der Arbeitszeit der Angestellten während der Zeit der wirtschaftlichen Demobilmachung vom 18. März 1919 — REVI. S. 315 — erhalten mit den nachstehenden Anderungen und Ergänzungen von neuem Gesetzeskraft1. Insbesondere darf bei den in Ziffer I der Anordnung vom 23. Robember 1918 und in den §§11 ff. Der Berordnung vom 18. März 1919 bezeichneten Arbeitnehmern2 die regelmäßige werktägliche Arbeitszeit, ausschließlich der Pausen, die Dauer von 8 Stunden nicht überschreiten3–6. Jedoch fann der an einzelnen Werftagen für den Betrieb oder eine Betriebsabteilung8 eintretende Ausfall von Arbeitsstunden nach Anhörung der gesetzlichen Betriebsbertretung9 durch Mehrarbeit an den übrigen Werftagen der gleichen oder der folgenden Woche ausgeglichen werden7 10–14.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1929

Authors and Affiliations

  • Arthur Nikisch
    • 1
  1. 1.Technischen HochschuleDresdenDeutschland

Personalised recommendations