Allgemeine und örtliche Betäubung

  • C. Garrè
  • A. Borchard

Zusammenfassung

Die Betäubung hat den Zweck, dem Kranken die Schmerzen des Eingriffes zu ersparen, sowie die für den Operateur störenden Muskelspannungen und Abwehrbewegungen auszuschalten. Wir können dies Ziel auf den verschiedensten Wegen, mit oder ohne Ausschaltung des Bewußtseins, d. h. durch allgemeine oder örtliche Betäubung erreichen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1941

Authors and Affiliations

  • C. Garrè
  • A. Borchard

There are no affiliations available

Personalised recommendations