Advertisement

Einteilung der Werkzeugstähle nach Härtegrad und Verwendungszweck

  • J. Schiefer
  • E. Grün

Zusammenfassung

Alle gewöhnlichen Werkzeugstähle sind Eisen-Kohlenstofflegierungen, man nennt sie daher Kohlenstoffstähle. Sie erhalten ihre Härte ausschließlich durch ihren Gehalt an Kohlenstoff, besitzen aber keine die Härte steigernden Beimengungen. In der Praxis teilt man die Kohlenstoffstähle ein in weiche mit weniger als 0,8 vH Kohlenstoff und in harte mit mehr als 0,8 vH Kohlenstoff; der höchste Kohlenstoffgehalt bei Werkzeugstählen beträgt 1,7 vH.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1921

Authors and Affiliations

  • J. Schiefer
  • E. Grün

There are no affiliations available

Personalised recommendations