Prüfung der Genauigkeit des Verfahrens

  • G. Schulze-Pillot

Zusammenfassung

Die vorangegangenen Ermittlungen, besonders im Abschnitt VII, haben ergeben, daß der Einfluß des Eigengewichtes gegenüber der Vorspannung für wagerechte Triebe mit normalen Achsenabständen unbedeutend ist, und dieser Einfluß nimmt noch mehr ab, wenn der Riementrieb geneigt angeordnet ist, da er bei senkrechter Anordnung, bei der eine Spannweite der Seillinie nicht mehr vorhanden ist, nur mehr in Größe des Riemengewichtes auftritt. Daher sind in Vorstehendem sowohl die geneigten Triebe wie auch die Spannrollentriebe nach dem angenäherten Verfahren untersucht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1926

Authors and Affiliations

  • G. Schulze-Pillot
    • 1
  1. 1.Technischen Hochschule DanzigDanzig-LangfuhrPolen

Personalised recommendations