Advertisement

Kongreßreden und biographische Würdigungen

Chapter
  • 10 Downloads

Zusammenfassung

Bekannt sind die großen Ansprachen, die Foerster bei der Eröffnung der Gesellschaft Deutscher Nervenärzte gehalten hat. Wochen benötigte er oft, um sich genau über die Geschichte und akademischen Traditionen der betreffenden Universität oder Stadt zu informieren, die er in allen Einzelheiten in seiner Rede wiedergab. Er kannte die Biographien aller Wissenschaftler der Kongreß-Stadt, er zeichnete die kulturelle und wirtschaftliche Bedeutung des Kongreßortes für sein Land. In einer oft etwas pathetisch klingenden Sprache, durch zahlreiche Dichterzitate bereichert, schuf er so kleine Meisterwerke klassischer Rhetorik. In einer dieser Kongreßreden setzte er sich auch mit der Stellung der Neurologie zur Inneren Medizin auseinander und betonte die Notwendigkeit einer Ausbildung in Innerer Medizin (1928).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1966

Authors and Affiliations

  1. 1.Neurologie und PsychiatrieUniversität KölnDeutschland
  2. 2.Abteilung für Allgemeine NeurologieMax-Planck-Institut für Hirnforschung und der Neurologischen Klinik der Städtischen Krankenanstalt Köln-MerheimDeutschland

Personalised recommendations