Normale Anatomie

  • H.-J. Merté

Zusammenfassung

Der Augapfel überragt die Öffnungsebene der Orbita nur mit seinem vorderen Abschnitt. Die Augenhöhle besteht im dorsalen, rostralen und caudalen Anteil aus Knochen. Ventral wird sie durch die Membrana orbitalis abgeschlossen. Unterhalb derselben befindet sich Muskulatur. Der knöcherne Orbitalboden hat lateral eine Lücke von 1/20 des Gesamtumfanges, durch die eine Verbindung zwischen Augenhöhle und Schläfengrube hergestellt wird (Nippert). Die Divergenz der Orbitalachsen beträgt 66° (Poole).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Accardi, V., e G. Montana: Sul sisterna reticulo-endoteliale dell’occhio (Ricerche sperimentali). Boll. Ocul. 10, 1025 und 1309 (1931).Google Scholar
  2. Alexander-Schäfer, G.: Vergleichende physiologische Untersuchungen über die Sehschärfe. Pflügers Arch. 119, 571 (1907).Google Scholar
  3. Anelli, D.: (a) Le fibre elastiche palpebrali nella serie animale. Die elastischen Fasern in den Lidern der Tierreihe. Boll. Ocul. 14, 202 (1935).Google Scholar
  4. Anelli, D.: (b) II tarso serie animale. Der Tarsus in der Tierreihe. Ric. Morf. 15, 233 (1936).Google Scholar
  5. Ashikaga, M.: Struktur der Kaninchenretina im Lichte der vitalen Färbung, nebst einer Theorie der Farbenempfindung. Nihon ganka gakkai zasshi 28, H. 10, 775 (1924).Google Scholar
  6. Bach, L.: (a), I: Die Nervenzellstruktur der Netzhaut in normalen und pathologischen Zuständen.Google Scholar
  7. Bach, L.: II: Die menschliche Netzhaut nach Untersuchungen mit der Golgi-Cajalschen Methode. Graefes Arch. 41, 2, 62 (1895).Google Scholar
  8. Bach, L.: (b) Die Nerven der Hornhaut und der Skiera mit der Golgi-Cajalschen Osmiumbichromat-Silbermethode. Arch. Augenheilk. 33, 161 (1896).Google Scholar
  9. Bahr, G. F.: Elektronenmikroskopische Untersuchungen über den lamellären Aufbau der Linsenkapsel des Auges. Graefes Arch. 155, 635 (1954).Google Scholar
  10. Baldwin, W. M.: Die Entwicklung der Fasern der Zonula Zinnii im Auge der weißen Maus nach der Geburt. Arch. mikrosk. Anat. 80, 274 (1912).Google Scholar
  11. Baquis, M.: II tessulo reticulato nel globo oculare. Das retikulo-endotheliale Gewebe am Auge. Boll. Ocul. 8, 342 (1929).Google Scholar
  12. Barinetti, C.: Di una fine paricolarità di struttura nelle cellule dell’epitelio della cornea. Boll. Soc. med.-chir. Pavia 1, 5 (1911).Google Scholar
  13. Baurmann, M.: (a) Über das Ciliarfortsatz-gefäßsystem. Ber. dtsch. ophthalm. Ges. 48, 364 (1930).Google Scholar
  14. Baurmann, M.: (b) Der Wassergehalt des Auges. In Bethe-Bergmann, Handbuch der normalen und pathologischen Physiologie. Bd. 12/II, S. 1319. Berlin 1931.Google Scholar
  15. Becher, H.: Beitrag zum feineren Bau der Retina. Verh. anat. Ges. Bd. 745, Erg. 100, S. 166, 1954.Google Scholar
  16. Bembridge, B. A., and A. Pirie: Biochemical and histological changes in the developing rabbit eyes. Brit. J. Ophthalm. 35, 784 (1951).Google Scholar
  17. Berliner, M. L.: Cytologic studies on the retina. I: Normal coexistence of oligodendroglia and myelinated nerve fibres. Zellstudien an der Retina. I: Normales Verhalten von Oligodendroglia und markhaltigen Nervenfasern. Arch. of Ophthalm. (Chicago) 6, 740 (1931).Google Scholar
  18. Blotevogel, W.: Der vitale Farbstofftransport im jugendlichen Auge. Z. Zellenl. 1, H. 3, 447 (1924).Google Scholar
  19. Bodian, D.: An experimental study of the optic tracts and retinal projection of the Virginia opossum. J. Comp. Neur. 66, 113 (1937).Google Scholar
  20. Bois-Reymond, R. Fu: Bemerkungen über die Innervation des Musculus retractor bulbi. Anat. Anz. 31, 56 (1907); zit. bei V. Franz (e).Google Scholar
  21. Bonhomme, Ch., U. J. Carriè: Verhalten des Ergastoplasmas (= lamelläre Struktur des Cytoplasmas) nach Pilocarpininjektionen beim Kaninchen. Ophthalmologica (Basel) 113, 316 (1947); zit. bei Rintelen und Mitarbeiter.Google Scholar
  22. Bonnefone, G., et A. Lacosta: Recherches sur la régénération transparente du tissu corncen normal du lapin. C.r. Soc. Biol. (Paris) 32, 390 (1912).Google Scholar
  23. Brecher, G.: Optisch ausgelöste Augen-und Körperreflexe am Kaninchen. Z. vgl. Physiol. 23, 374 (1936).Google Scholar
  24. Brücke, E.: Stäbchen und Zwillingszapfen. Arch. Anat. u. Physiol. 12 (1844).Google Scholar
  25. Brückner, R.: Spaltlampenmikroskopie und Ophthalmoskopie am Auge von Ratte und Maus. Docum. ophthalm. 5–6, 452 (1951).Google Scholar
  26. Bruno, G.: Sulla inserzione ciliare e sul probabile significato istologico delle fibre della zonula dello Zinn. Über die ciliare Insertion und wahrscheinliche histologische Bedeutung der Zinnschen Zonulafasern. Ann. Ottalm. 64, 400 (1936).Google Scholar
  27. Burky, E. L., and A. C. Woods: Lens protein the isolation of a third (gamma) crystallin. Linsenprotein. Die Isolierung eines dritten (Gamma-) Kristallins. Arch. of Ophthalm. 57, 464 (1928).Google Scholar
  28. Busacca, A.: Formazioni fibrillari — tonofibrille nell’epitelio del cristallino. Nota prelim. Monit. zool. ital. 38, 221 (1927).Google Scholar
  29. Campos, R.: Ricerche sul ricambio ossidativo e glicolitico della coroide di animali albini e pigmentati. Fisiol. e Med. 6, 871 (1935).Google Scholar
  30. Carrère, L.: Histologie de la région ciliare de la rétine chez le lapin albinos. Histologie der Pars ciliaris retinae beim albinotischen Kaninchen. C. r. Soc. Biol. (Paris) 88, No. 6, 420 (1923).Google Scholar
  31. Charpentier, G.: Das Elektroretinogramm normaler und hemeraloper Ratten. Acta ophthalm. (Copenh.) 14, Suppl. 9 (1936).Google Scholar
  32. Chia Phi Lang: On the postnatal growth in the area of the optic nerve in albino and gray Norway rats. J. Comp. Neur. 43, 201 (1927).Google Scholar
  33. Coleman, T. B., and W. F. Hamilton: Colorblindness in the rat. J. Comp. Psychol. 15, 177 (1933).Google Scholar
  34. Cords, E.: Zur Frage des Musculus retractor bulbi bei Säugern. Z. Anat. 71, H. 1/3, 240 (1924).Google Scholar
  35. Dejean, Ch.: Les acquisitions nouvelles sur l’histopathologie et le physiologie de la cornée. Bull. histol. appl. 4, 279 (1927).Google Scholar
  36. Detwiler, S. R.: Studies on the retina. Observations on the rods of nocturnal mammals. Studien an der Retina. Beobachtungen an den Stäbchen von Nachtsäugetieren. J. Comp. Neur. 37, 3, 481 (1924).Google Scholar
  37. Döll, M.: Über den Augenbau einheimischer Mäuse. Diss. Naturwiss. Fakultät München 1952.Google Scholar
  38. Dogiel, A.: Über das Verhalten der nervösen Elemente der Retina der Ganoiden, Reptilien, Vögel und Säugetiere. Anat. Anz. 3, 133 (1888).Google Scholar
  39. Dubois, A.: Les formes nervogliques normales de la rètina du lapin. Die Formen der normalen Neuroglia der Retina des Kaninchens. Bull. Soc. franc. Ophthalm. 7, 429 (1934).Google Scholar
  40. Duca, M. Del: L’epitelio della cornea nei vertebrati. Das Hornhautepithel der Vertebraten. Boll. Ocul. 10, 1091 (1931).Google Scholar
  41. Duke Elder, W. St.: The nature and circulation of the intraocular fluids. Die Art und die Zirkulation der intraokularen Flüssigkeit. Brit. J. Ophthalm. 11, No. 8, 388 (1927).Google Scholar
  42. Eggeling, H. v.: (a) Zur Morphologie des Augenlides der Säuger. Jena. Z. Naturwiss. 39, 1 (1904).Google Scholar
  43. Eggeling, H. v.: (b) Die Morphologie des Augenlides. Anat. Anz. 29, 35 (1906).Google Scholar
  44. Egorow, J.: Nerven der Cornea im Meerschweinchenauge. Graefes Arch. 131, 531 (1934).Google Scholar
  45. Eisler, P.: Die Anatomie des menschlichen Auges. Im kurzen Handbuch der Ophthalmologie, Bd. 1, S. 1. Berlin 1930.Google Scholar
  46. Emmert, E.: Vergleichend anatomische Untersuchungen über Größen-und Gewichtsverhältnisse des Augapfels unserer Haustiere und seiner Bestandteile. Z. vgl. Augenheilk. 4, 40 (1886).Google Scholar
  47. Faldino, G.: Sullo sviluppo dei tessuti embrionali omoplastici innestati nella camera anteriore dell’occhio del coniglio.Über die Entwicklung homoioplastischer embryonaler Gewebe, die in die Vorderkammer des Kaninchenauges verimpft worden sind. Arch. Sci. biol. 5, No. 3/4, 328 (1924).Google Scholar
  48. Faldino, G.: Ricerche sovra l’innesto dei tessuti embrionali. Ulteriore contri. buto. Untersuchungen über die Verimpfung der embryonalen Gewebe. Weiterer Beitrag-Chir. Org. Movim. 1/2, 1 (1924).Google Scholar
  49. Faldino, G.: Beide Arbeiten sind ref. im Zbl. Ophthalm. 15, 311 u. 464 (1926).Google Scholar
  50. Favaloro, G.: Sui diametri dell’occhio umano e sul loro sviluppo in rapporto all’età. (Contributo anatomico). Die Durchmesser des menschlichen Auges und ihre Entwicklung in den Altersstufen. Giorn. Ocul. 8, 13 (1927).Google Scholar
  51. Fincham, E. F.: The function of the lens capsula in the accommodation of the eye. Die Linsenkapselfunktion bei der Akkommodation des Auges. Trans. Ophthalm. Soc. 30, 101 (1928/1929).Google Scholar
  52. Fontana, G.: Ricerche istologica del glicogeno nella retina di alcuni vertebrati. Histologische Untersuchungen über das Glykogen der Netzhaut bei einigen Vertebraten. Monit. zool. ital. 44, Suppl. 114 (1933).Google Scholar
  53. François, J.: (a) L’ultrastucture des tissus oculaires au microscope électronique. I: Étude des grains pigmentaires de l’épithélium rétinien. Ophthalmologica (Basel) 126, 347 (1953).Google Scholar
  54. François, J.: (b) L’ultrastructure des tissus oculaires au microscope électronique. III. Étude du cristalline. Ophthalmologica (Basel) 129, 36 (1955).Google Scholar
  55. Franz, V.: (a) Das Vogelauge. Zool. Jb. Anat. 28, H. 1, 73 (1909).Google Scholar
  56. Franz, V.: (b) Studien zur vergleichenden Anatomie der Augen der Säugetiere. Arch. vgl. Ophthalm. 2, 180 (1911).Google Scholar
  57. Franz, V.: (c) Das intracranielle und intracerebrale Verhalten des Nervus trochlearis bei den Knochenfischen. Anat. Anz. 38, 592 (1911).Google Scholar
  58. (d) Das Sehorgan in A. Oppel, Lehrbuch der vergleichenden mikroskopischen Anatomie der Wirbeltiere. 7. Teil, (1913).Google Scholar
  59. (e) Vergleichende Anatomie des Wirbeltierauges in Bolk, Göppert U. a. Handbuch der vergleichenden Anatomie der Wirbeltiere. 2. Band, 2. Hälfte, 3. Teil, Seite 989. Berlin-Wien 1934.Google Scholar
  60. Fridenberg, P.: Über die Figur des Linsensterns beim Menschen und einigen Vertebraten. Arch. Augenheilk. 31, 293 (1895).Google Scholar
  61. Fuchs, E.: Über den Sphincter pupillae. Klin. Mbl. Augenheilk. 61, 1 (1918).Google Scholar
  62. Gabrièlides, A.: Le dilatateur de la pupille chez le lapin albinos. Der Dilatator pupillae bei albinotischen Kaninchen. Bull. Soc. héllénique ophthalm. 19, 39 (1952).Google Scholar
  63. Golowin, S. S.: Untersuchungen über das spezifische Gewicht des Kammerwassers. Graefes Arch. 49, 27 (1900).Google Scholar
  64. Graham, C. H., and L. A. Riggs: The visibility curve of the white rat as determined by the electrical retinal response to lights of different wavelengths. Die Empfindlichkeitskurve des Auges der weißen Ratte, bestimmt durch die Aktionsströme der Netzhaut auf Lichter verschiedener Wellenlängen. J. Gen. Psychol. 12, 279 (1935).Google Scholar
  65. Greeff, R.: Die mikroskopische Anatomie des Sehnerven und der Netzhaut. In Graefe-Saemisch, Handbuch der gesamten Augenheilkunde, Bd. 1/II, V. Kap.Google Scholar
  66. Gregory, P. W.: A histological description of pigment distribution in the eyes of guinea pigs of various types. Eine histologische Beschreibung der Pigmentverteilung in den Augen von Meerschweinchen verschiedener genetischer Typen. J. of Morph. 47, 227 (1929).Google Scholar
  67. Gregory and Ibsen: The inheritance of salmon eyes in guinea pigs. Amer. Naturalist 60, zit. bei Kolher (e).Google Scholar
  68. Grosskopff, W.: Die Markstreifen in der Netzhaut des Kaninchens und des Hasens. Anat. H. 2, 4. H., 1 (1892).Google Scholar
  69. Grünhagen, A.: Die Nerven der Ciliarfortsätze des Kaninchens. Arch. mikrosk. Anat. 22, 369 (1883).Google Scholar
  70. Grynfellt, E.: Sur le développement du muscle dilatateur de la pupille chez le lapin. C. r. Acad. Sci. (Paris) 127, No. 23 (1898).Google Scholar
  71. Guist, G.: Ernährungsverhältnisse der Netzhaut und Aderhaut des Rattenauges. Bericht über 211 von Koppanyi transplantierte Rattenaugen. Z. Augenheilk. 50, 195 (1923).Google Scholar
  72. Hara, S.: Über die Bowmansche Membran und Descemetsche Membran der weißen Ratte. Chuo-Gauka-Iho 32, H. 4, 10 (1940); ref. Zbl. Ophthalm. 46, 5 (1941).Google Scholar
  73. Harms, J. W.: Realisation von Genen und der consecutiven Adaption. I. Phase in der Differenzierung der Anlagekomplexe und der Frage der Landtierwerdung. Z. Zool. 133, 211 (1929).Google Scholar
  74. Hauschild, M. W.: Zellstruktur und Sekretion in den Orbitaldrüsen der Nager. Ein Beitrag zur Lehre von den geformten Protoplasmagebilden. Anat. H. 50, 533 (1914).Google Scholar
  75. Herter, K., u. K. Sgonina: Dressurversuche mit Igeln. (I.Orts-, Helligkeits-und Farbendressuren.) Z. vgl. Physiol. 18, 481 (1933).Google Scholar
  76. Herter, K., U. I. R. Klaunig: Die Histologie der Retina des amerikanischen Nerzes. Zool. Beitr. 2 (1956).Google Scholar
  77. Hess, C.: Pathologic und Therapie des Linsensystems. In Graefe-Saemisch, Handbuch der gesamten Augenheilkunde, 3. Aufl. 2. Teil, Kap. 9, 1, 1911.Google Scholar
  78. Hess, C., u. L. Heine: Arbeiten aus dem Gebiet der Akkommodationslehre. IV. Experimentelle Untersuchungen über den Einfluß der Ak-kommodation auf den intraocularen Druck, nebst Beiträgen zur Kenntnis der Akkommodation bei den Säugetieren. Graefes Arch. 46/2, 243 (1898).Google Scholar
  79. Hesse, Fr.: (a) In Hesse und Doflein, Tierbau und Tierleben. 1, Leipzig-Berlin 1910.Google Scholar
  80. Hesse, Fr.: (b) Über die Verteilung der Blutgefäße in der Netzhaut. Arch. Anat. u. Physiol. 2/3, 219 (1880).Google Scholar
  81. Heyne: Beiträge zur Anatomie des Ciliarmuskels bei Katze, Hund und Kaninchen. Diss. Leipzig 1908.Google Scholar
  82. Hiess, W.: Abbildungen über das Gefäßsystem der menschlichen Netzhaut und der des Kaninchens. Arch. Anat. u. Physiol. 2 u. 3, 224 (1880).Google Scholar
  83. Hoffmann, F. W.: Zur vergleichenden Anatomie der Lamina cribrosa nervi optici und einiger angrenzender Verhältnisse. Graefes Arch. 29/2, 45 (1883).Google Scholar
  84. Hopkins, A. E.: (a) Experiments on color vision in mice in the relation to the duplicity theory. Versuche über das Farbensehen der Mäuse in Beziehung zur Duplizitätstheorie. Z. vgl. Physiol. 6, H. 2, 299 (1927).Google Scholar
  85. Hopkins, A. E.: (b) Vision and retinal structure in mice. Sehvermögen und Aufbau der Retina bei der Maus. Proc. Nat. Acad. Sci. USA 13, 488 (1927).PubMedGoogle Scholar
  86. Ikeda, M.: Über die Ciliardrüsen der Säugetiere. Okajimas fol. anat. Jap. 25, 163–168 (1953).Google Scholar
  87. Ishikawa, F.: Über die Einwirkung der Tenotomie der Augenmuskeln auf den intraocularen Druck, nebst Bemerkungen über die Existenz der vorderen Ciliararterien beim Kaninchen. Graefes Arch. 119, 386 (1928).Google Scholar
  88. Jakus, M. A.: Studies on the cornea. I. The fine structure of the rat cornea. Hornhautstudien. I. Die Feinstruktur der Rattenhornhaut. Amer. J. Ophthalm. 38, No. 1, Teil 2, 40 (1954).Google Scholar
  89. Jess, A.: Über kongenitale und vererbbare Starformen der weißen Ratte, nebst Bemerkungen über die Frage des Verhaltens der Linsen bei vitaminfreier Ernährung. Klin. Mbl. Augenheilk. 74, 49 (1925).Google Scholar
  90. Johnson, L.: Contribution to the comparative anatomy of the mammalian eye, chiefly based on ophthalmoscope examination. Philos. Trans. Roy. Soc. London 194 (1901); zit. bei V. Franz (e).Google Scholar
  91. Kahmann, H.: Untersuchungen über die Linse, die Zonula ciliaris, die Refraktion und Akkommodation von Säugetieren. Zool. Jb., Abt. Zool. u. Physiol. 48, 509 (1930/31).Google Scholar
  92. Kalt, E.: Considérations sur la structure de la membrane hyaloide et du corps vitré. Encycl. franc. d’Ophthalm. 685, Paris (1905).Google Scholar
  93. Keeler, C. E.: Rodless retina, an ophthalmic mutation in the house-mouse. Die stäbchenlose Retina, eine Augenmutation der Hausmaus. J. of Exper. Zool. 46, No. 4, 355 (1927).Google Scholar
  94. Key-ÅBerg, H.: Beitrag zur Kenntnis der Anatomie und Physiologie des Musculus retractor bulbi beim Kaninchen. Sv. Läk. sällsk. Hdl. 60, 117 (1934).Google Scholar
  95. Kirpitschowa-Leontowitsch, W.: Zur Frage der Irisinnervation beim Kaninchen. Graefes Arch. 79, 385 (1911).Google Scholar
  96. Knutson, F.: On the function of hte musculus retractor bulbi in rabbits. Über die Funktion des Musculus retractor bulbi beim Kaninchen. Acta otolaryng. (Stockh.) 13, 116 (1928).Google Scholar
  97. Kollmannsberger, A.: Pers. Mitt. (1956).Google Scholar
  98. Kolmer, W.: (a) Sekretartige Bestandteile der Stäbchen-Zapfenschicht der Wirbeltierretina. Pflügers Arch. 129, 35 (1909).Google Scholar
  99. Kolmer, W.: (b) Über einige durch Ramon y Cajal’s Uran-Silbermethode darstellbare Strukturen und deren Bedeutung. Anat. Anz. 48, 506 (1915).Google Scholar
  100. Kolmer, W.: (c) Über die Innervation der Korbzellen (myoepitheliale Zellen) der Drüsen. Anat. Anz. 66, 65 (1928).Google Scholar
  101. Kolmer, W.: (d) Zur Kenntnis des Auges der Primaten. Z. Anat. 93, 679 (1930).Google Scholar
  102. (e) Das Sehorgan Normale Anatomie. In Jaffé, Anatomie und Pathologic der Spontanerkrankungen der kleinen Laboratoriumstiere. Berlin 1931.Google Scholar
  103. Krause, A.: (a) The chemical composition of the normal aqueous humor of the dog. Die chemische Zusammensetzung des normalen Kammerwassers beim Hund. J. of Biol. Chem. 88, 471 (1930).Google Scholar
  104. Krause, A.: (b) Chemistry of the lens. VIL Growth and senescence. Chemie der Linse. VII. Wachstum und Altern. Arch. of Ophthalm. (Chicago) 13, 71 (1935).Google Scholar
  105. Krause, R.: Anatomie der Wirbeltiere in Einzeldarstellungen. Berlin 1923.Google Scholar
  106. Krause, W.: Die Retina der Säuger. Intern. Mschr. Anat. 12, zit. bei V. Franz und bei W. Kolmer (e).Google Scholar
  107. Lashley, K. S.: The mechanism of vision. V. The structure and image-forming power of the rat’s eye. Der Mechanismus des Sehens. V. Bau und Bilderzeugungsvermögen des Rattenauges. J. Comp. Psychol. 13, 173 (1932).Google Scholar
  108. Lauber, H.: Beitrag zur Anatomie des vorderen Augenabschnittes der Wirbeltiere. Anat. H. 19, 369 (1902).Google Scholar
  109. Leber, Th.: Die Zirkulationsverhältnisse. In Graefe-Saemisch, Handbuch der gesamten Augenheilkunde, 2. Aufl. 2/II, 1903.Google Scholar
  110. Le Double, A. F.: Traité d. variations du système musc. de l’homme 1, 1897.Google Scholar
  111. Lesshaft, P.: Über den Musculus orbicularis orbitae und seinen Einfluß auf den Mechanismus der Tränenabsonderung. Arch. Anat. u. Physiol. 62, 265 (1868); zit. bei Steindorff.Google Scholar
  112. Linsenmeyer, J.: Vergleichende Untersuchungen über die Möglichkeit einer Fixierung der äußeren Linsenform. Arch. vgl. Ophthalm. 2, 37 (1911).Google Scholar
  113. Loewenthal, N.: (a) Notiz über die Harderschen Drüsen des Igels. Anat. Anz. 7, 48 (1892).Google Scholar
  114. Loewenthal, N.: (b) Zur Kenntnis der Gianduia infraorbitalis einiger Säugetiere. Anat. Anz. 10, 123 (1895).Google Scholar
  115. Loewenthal, N.: (c) Drüsenstudien. II. Die Gianduia infraorbitalis und eine besondere, der Parotis anliegende Drüse der weißen Ratte. Arch. mikrosk. Anat. 56, 535 (1900).Google Scholar
  116. Loewenthal, N.: (d) Drüsenstudien. IV. Beitrag zur Kenntnis der Entwicklung der Augenhöhlendrüsen. Arch. mikrosk. Anat. 79, Abt. 1, H. 3, 464 (1912).Google Scholar
  117. Loewenthal, N.: (e) Contribution à l’étude des rapports mutuels et des transformations des glandes de l’orbite chez les mammifères. Beiträge zum Studium der gegenseitigen Beziehungen und Umbildungen der Drüsen der Orbita bei den Säugetieren. Arch. d’Anat. 14, 1 (1931).Google Scholar
  118. Loewenthal, N.: (f) Observations d’ordre mendélien concernant les glandes de Meibomius et la pigmentation chezlesmurides. Mendelistische Beobachtungen über die Meibomschen Drüsen und die Pigmentation bei den mausähnlichen Tieren. Arch. d’Anat. 14, 215 (1932).Google Scholar
  119. Loewenthal, N.: (g) Études transformistes aux glandes de l’orbite. Transformistische Untersuchungen über die Orbitaldrüsen. Arch. d’Anat. 15, 1 (1932).Google Scholar
  120. Loewenthal, N.: (h) Des glandes de l’orbite chez les murides, le compagnol et la taupe. Die Orbitaldrüsen bei mausähnlichen Tieren, der Feldratte und dem Maulwurf. Bull. Assoc. Anat. 25, 361 (1931).Google Scholar
  121. Loddoni, G.: Sul decorso delle fibre nervose nel nervo ottico e nella retina. Über den Verlauf der Nervenfasern im Sehnerven und in der Retina. Ann. Ottalm. 58, 468 (1930).Google Scholar
  122. Lor, L.: Note anatomique sur les glandes de l’orbite et spécialement sur une glande lacrimale méconnue chez le lapin. J. Anat. Physiol. (Paris) 34, zit. b. V. Franz (e).Google Scholar
  123. Mac Brady, E. jr.: The motor nerves of the eye in albino and gray Norway rats. Die motorischen Augennerven bei weißen und grauen norwegischen Ratten. J. Comp. Neur. 59, 285–300 (1934).Google Scholar
  124. Macher, E.: Ein Beitrag zur Frage des postnatalen Wachstums der Netzhaut. Morph. Jb. 92, 95 (1952).Google Scholar
  125. Maggiore, L.: (a) Schlemms Kanal. Ann. Ottalm. 40 (1916).Google Scholar
  126. Maggiore, L.: (b) L’influenza delle variazione della tensione endoculare sullo rifrazione totale dell’occhio. (Ricerche speriment. e considerazioni clinichi). Über den Einfluß des Augeninnendruckes auf die Refraktion. Ann. Ottalm. 51, H. 6/8, 601 (1923).Google Scholar
  127. Magitot, A.: L’humeur aqueuse et son origine. Ann. d’Ocul. 154, 65, 129, 211 (1917).Google Scholar
  128. Magitot, A., u. W. Mestrezat: (a) Qualité et quantité de l’humeur aqueuse normale. Normale Zusammensetzung und Menge des Kammerwassers. Ann. Ocul. 158, No. 1, 1 (1921).Google Scholar
  129. Magitot, A., u. W. Mestrezat: (b) L’humeur aqueuse. I. Propriétés et composition de l’humeur aqueuse. Der Humor aqueus. I. Eigenschaften und Zusammensetzung des Humor aqueus. Ann. de Physiol. 2, 363, 509 (1926).Google Scholar
  130. Marchesani, O., u. H. Sautter: Atlas des Augenhintergrundes. München-Berlin 1954.Google Scholar
  131. Markowski, J.: Über den Orbitalen Venensinus des Kaninchens. Anat. Anz. 38, 156 (1911).Google Scholar
  132. Meisner, W.: Operativ entstandener Zonuladefekt und Linsenkolobom. Arch. Augenheilk. 85, 222 (1919).Google Scholar
  133. Meiner, E.: (a) Untersuchungen über die Retina mit besonderer Berücksichtigung der äußeren Körnerschicht. Ein Beitrag zur Duplizitätstheorie. Z. vgl. Physiol. 8, 761 (1929).Google Scholar
  134. Meiner, E.: (b) Zapfen in der Retina der Maus. Z. Zellforsch. 11, 53 (1930).Google Scholar
  135. Meyerheim, R.: Untersuchungen über das Farben-und Helligkeitssehen des syrischen Goldhamsters. Diss. Nat. Wiss. Fak. Univ. München 1954.Google Scholar
  136. Miessner, H.: Die Drüsen des dritten Augenlides einiger Säugetiere. Arch. Tierheilk. 26, 122 (1900).Google Scholar
  137. Mobilio, C.: Sullo sviluppo della glandola lacrimale nel bue. Anat. Anz. 42, Nr. 4/5, 81 (1912); zit. bei V. Franz (e).Google Scholar
  138. Modes, E.: Das Blutgefäßbild des Augenhintergrundes bei den Haussäugetieren (Pferd, Rind, Schaf, Ziege, Schwein, Hund, Katze und Kaninchen). Arch. Tierheilk. 70, 449 (1936).Google Scholar
  139. Motáis: Anat. de l’appareil moteur de l’oeil de l’homme et des vertébrés. Déductions physiologiques et chirurgicales (strabisme). A. Delahage et E. Lecrosimier. Paris 1887, zit. b. V. Franz (e).Google Scholar
  140. Müller, D.: Sinnesphysiologie und psychologische Untersuchungen auf Musteliden. Z. vgl. Physiol. 12, 293 (1930).Google Scholar
  141. Müller-Limmroth, H. W.: Elektrophysikalische Untersuchungen zum Nachweis einer biretinalen Assoziation. Z. Biol. 107, 216–240 (1954).PubMedGoogle Scholar
  142. Muenzinger, K. F., and H. E. Reynold: Color vision in white rats. Sensitivity to red. J. Genet. Psychol. 48, (1936) zit. b. Meyerheim.Google Scholar
  143. Munn, N. L.: (a) An investigation of color vision in the hooded rat. J. Genet. Psychol. 40 (1932), zit. b. Meyerheim.Google Scholar
  144. (b) Further evidence concerning color blindness in rats. J. Genet. Psychol. 45 (1934), zit. b. Meyerheim.Google Scholar
  145. Munn, N. L., and M. Collins: Discrimination of red by white rats. J. Genet. Psychol. 48/49 (1936).Google Scholar
  146. Muto, N.: Über die physiologische Temperatur des Kaninchen-und Menschenauges und die Beeinflussung durch verschiedene Manipulationen. Acta soc. Ophthalm. Jap. 35, 197 (1931); ref. im Zbl. Ophthalm. 25, 588 (1931).Google Scholar
  147. Nakajima, M.: Experimentelle und klinische Beobachtungen der Hornhautnerven der Menschen-und Kaninchenaugen durch vitale Färbung. Kejo J. Med. 1, 99 (1930); ref. Zbl. Ophthalm. 24, 483 (1931).Google Scholar
  148. Nakamura, B., u. O. Nakamura: Über die Verteilung von Vitamin C beim Kaninchen im Inneren des Auges. Graefes Arch. 135, 87 (1936).Google Scholar
  149. Nelson, F.: Experimenteller Beitrag zur Frage der Temperatur in der vorderen Augenkammer, insbesondere bei Anwendung des Dampfkauters nach Wessely. Klin. Mbl. Augenheilk. 78, Beil. Heft, 48 (1927).Google Scholar
  150. Numi, Y.: Studien über den Lymphfollikel in der Conjunctiva. I. Mitt. Über den Lymphfollikel in der Conjunctiva bei normalen Kaninchen. Acta Soc. Ophthalm. Jap. 39, 808 (1935); ref. im Zbl. Ophthalm. 35, 428 (1936).Google Scholar
  151. Nippert, O.: Zur Morphologie und Genese der Fossa temporalis mit besonderer Berücksichtigung der lateralen Orbitalwand. Z. Morph. u. Anthrop. 29, 1 (1932).Google Scholar
  152. No, Lorente, R. De: Untersuchungen über die Anatomie und Physiologie des Nervus octavus und des Ohrlabyrinthes. Trav. Laborat. rech. biol. Univ. Madrid 25, 2, 157 (1927-1928).Google Scholar
  153. Ohmori, S.: Untersuchungen über Hamazakis Hg-säurefeste Granula der Augengewebe. II. Mittl.: Über die Augengewebe von einigen Säugetieren. Acta Soc. Ophthalm. Jap. 40, 270 (1936); ref. im Zbl. Ophthalm. 37, 451 (1937).Google Scholar
  154. Okamoto, K.: Paradoxe Strömungen der Lymphe des Augenlides beim Kaninchen. Arb. III. Abt. anat. Inst. Kyoto D. H. 3, 16 (1933); ref. Zbl. Ophthalm. 31, 711 (1934).Google Scholar
  155. Oppenheim-Lautrach, St.: Metrische und deskriptive Merkmale des menschlichen und tierischen Auges. In Tabulae biologicae 22 (Oculus) 1, Amsterdam 1947.Google Scholar
  156. Ovio, G.: La circolazione dei liquidi intraoculari. Modo di nutrizone del vitreo.Google Scholar
  157. Esame critici dei recenti studi sperimentali in proposito. Ann. Ottalm. 21, 168 (1892).Google Scholar
  158. Palumbi, G.: Sulla innervazione della regione sclero-corneale. Über die Nervenversorgung der sclero-cornealen Gegend. Ric. Morf. 23/24, 201 (1953).Google Scholar
  159. Parreidt, R.: Beitrag zur Anatomie des Auges von Endyotes chryscocome und zur Entwicklung des Pecten im Vogelauge. Diss. Phil. Fak. Univ. Leipzig 1901; zit. bei Steindorff.Google Scholar
  160. Peters, A.: Beitrag zur Kenntnis der Harderschen Drüse. Arch. mikrosk. Anat. 36, 192 (1890).Google Scholar
  161. Pick, A.: Untersuchungen über die topographischen Beziehungen zwischen Retina, Opticus und gekreuztem Tractus opticus beim Kaninchen. Halle 1895. Nova Acta Kaiserl.-Leop.-Carol, dtsch. Akad. Naturforsch. 66, Nr. 1 (1895).Google Scholar
  162. Plate, L.: Allgemeine zoologische Abstammungslehre, 2. (Sinnesorgane), Jena 1924.Google Scholar
  163. Poole, F. S.: The relations of the superior muscle of the eye in the mammals. J. of Anat. 39, 154 (1905).Google Scholar
  164. Putter, A.: Die Organologie des Auges. In Graefe-Saemisch, Handbuch der gesamten Augenheilkunde. 3. Aufl. 1/X, 1912.Google Scholar
  165. Rabl, C.: Über den Bau und die Entwicklung der Linse. Teil 3. Die Linse der Säugetiere. Rückblick und Schluß. Z. wiss. Zool. 67, 1 (1899).Google Scholar
  166. Rados, A.: Untersuchungen, über die chemische Zusammensetzung des Kammerwassers des Menschen und der Tiere. Graefes Arch. 109, 342 (1922).Google Scholar
  167. Ramon y Cajal, S.: I: Die Retina der Wirbeltiere. Übers, v. R. Greeff, Verlag Bergmann, Wiesbaden 1894.Google Scholar
  168. Ranke, J.: Zur Anthropologie des Rückenmarkes. Korresp.bl. dtsch. Ges. Anthrop. 26, 100 (1895).Google Scholar
  169. Rauh, W.: Die Entwicklung des „Bienenschwarmstars“ im Vergleich mit dem experimentellen Tetaniestar. Eine Untersuchung an der weißen Ratte. Graefes Arch. 126, 256 (1931).Google Scholar
  170. Rejsek, J.: Der Sehnerveneintritt bei manchen Nagetieren. Bull. böhm. Akad. 1894.Google Scholar
  171. Rensch, B.: Neuere Probleme der Abstammungslehre. Stuttgart 1947.Google Scholar
  172. Rintelen, F., R. Zollinger, W. Bamert, E. Gut, G. Hotz, M. H. Ooelbin u. H. Schsner: Normale und pathologische Anatomie des Auges. Fortschr. Augenheilk. Basel 2, 71 (1953).Google Scholar
  173. Rochat, G. F., u. C. E. Benjamins: Einige Bemerkungen über die Anatomie der Tränenwege des Kaninchens. Graefes Arch. 91, 66 (1916).Google Scholar
  174. Rodger, F. C.: The pattern of the corneal innervation. Über das Schema der Hornhautinnervation beim Kaninchen. Brit. J. Ophthalm. 34, 107 (1950).Google Scholar
  175. Rohen, J.: Über das Gefäßsystem der Retina beim Kaninchen. Ophthalmologica (Basel) 128, 307 (1954).Google Scholar
  176. Rohen, J., u. S. Schrader: Der Musculus orbicularis oculi bei einigen Laboratoriumstieren (Ratte, Kaninchen und Meerschweinchen). Graefes Arch. 155, 213 (1954).Google Scholar
  177. Rohrschneider, W.: Pathologische Anatomie des Sehorgans. In Jaffé, Anatomie und Pathologic der Spontanerkrankungen der kleinen Laboratoriumstiere. Berlin 1931.Google Scholar
  178. Rossi, A.: Ricerche sulla struttura del corpo vitreo normale osservato con il microscopio contrasto di fase. Untersuchungen über die Struktur des normalen Glaskörpers mit dem Phasenkontrastmikroskop. Rass. ital. Ottalm. 22, 67 (1953).Google Scholar
  179. Rubert, J.: Über Hornhautpigmentierung beim Meerschweinchen. Nebst Bemerkungen über die Pigmentverhältnisse im vordersten Abschnitt des Auges überhaupt, erörtert im Zusammenhang mit solchen der Haut. Arch. Augenheilk. 4, H. 1, 1 (1914).Google Scholar
  180. Saguchi, S.: Untersuchungen über die Wechselbeziehungen zwischen Karyo-und Cytoplasma.Google Scholar
  181. II. Das argentophile Gebilde im Kern und seine Beziehungen zum Cytoplasma. Cytol. Stud. 2, 1, Kanazawa (1928).Google Scholar
  182. Sälzle, K.: Untersuchungen über das Farbsehvermögen von Opossum, Waldmäusen, Rötelmäusen und Eichhörnchen. Z. Säugetierk. 11, 106 (1936).Google Scholar
  183. Sautter, H., H. Hager U. R. Seitz: Experimentelle Vitalfärbung des Augenhintergrundes. Untersuchungen über die Anatomie und Funktion des Zentralgefäßkreislaufes, seine Abhängigkeit vom vegetativen System und seine pharmakologische Beeinflussung. Graefes Arch. 155, 115 (1954).Google Scholar
  184. Schleich, Pr. G.: Der Augenhintergrund des Kaninchens und des Frosches als Hilfsmittel beim Unterricht beim Ophthalmoskopieren. Mitt. ophthalm. Klinik Tübingen 2, 167 (1885).Google Scholar
  185. Schneider, K.M.: Beobachtungen über die Pupillengestalt bei einigen lebenden Säugetieren. (Vorl. Mitt.) N. psychol. Stud. 6, 317 (1930).Google Scholar
  186. Scholz, R. O., D. B. Cowie and W. S. Tilde: Studies on the physiology of the eye using tracer substances. II. The turnover rate of sodium in the aqueous humor of the guinea pig. Methods of analysis. Studien über die Physiologie des Auges mittels Spürsubstanzen. II. Die Umlaufmenge von Natrium im Kammerwasser des Meerschweinchens. Methoden der Analyse. Amer. J. Ophthalm. 30, 1516 (1947).Google Scholar
  187. Schultze, M.: (a) Zur Anatomie und Physiologie der Retina. Arch. mikrosk. Anat. 2, 175 (1866).Google Scholar
  188. (b) Neue Beiträge zur Anatomie und Physiologie der Retina. Arch. mikrosk. Anat. 7, 244 (1871); zit. bei V. Franz (e).Google Scholar
  189. Schwarz, S.: Über das Mausauge, seine Akkommodation und über das Spitzmausauge. Jena. Z. Naturwiss. 70, 113 (1935).Google Scholar
  190. Seitz, R.: Zur konstriktorischen und dilatatorischen Innervation der Augenhintergrundgefäße beim Kaninchen. Acta neurovegetiva (Wien) 10, 209 (1954).Google Scholar
  191. Sgonina, K.: Über das Farben-und Helligkeitssehen des Meerschweinchens. Z. wiss. Zool. 148, 350 (1936).Google Scholar
  192. Silex, P.: Zur Temperaturtopographie des Auges und über warme und kalte Umschläge. Arch. Augenheilk. 26, 141 (1893).Google Scholar
  193. Sjöstrand, F. S.: The ultrastructure of the inner segments of the retinal rods of the guinea pig eye as revealed by electron microscopy. Die Ultrastruktur der Innenglieder der Netzhautstäbchen beim Meerschweinchen nach elektronenmikroskopischer Untersuchung. J. Cellul. a. Comp. Physiol. 42, 45 (1953).Google Scholar
  194. Steindorff, K.: Deskriptive Anatomie des Auges der Wirbeltiere und des Menschen. In Tabulae biologicae 22 (Oculus) 1, Amsterdam 1947.Google Scholar
  195. Stilo, A.: (a) Sul sistema reticulo-endoteliale (apparato di Goldmann) dell’occhio. (Ricerche con il metodo della colorazione intravitale). Über das retikulo-endotheliale System (Goldmann-Apparat) des Auges. (Untersuchungen mit Vitalfärbung). Ann. Ottalm. 59, 566 (1931).Google Scholar
  196. Stilo, A.: (b) Contributo alla constituzione morfologica, chimica e istochimica della gianduia di Harder e al suo significato biologico. Beitrag zur morphologischen, chemischen uud histochemischen Beschaffenheit der Harderschen Drüse und ihre biologische Bedeutung. Ann. Ottalm. 61, 453 (1933).Google Scholar
  197. Studnitz, G. V.: Zur Adaption der Stäbchen und Zapfen. (Studien zur vergleichenden Physiologie der Iris). Zool. Jb., Zool. Physiol. 54, 119 (1934).Google Scholar
  198. Szovinecz, E.: Der Augapfel des Kaninchens. Közlemenyek. Ref. Ber. wiss. Biol. 11, 697 (1928).Google Scholar
  199. Taddei, D.: Contributo alla conoscenza isto-fisiologica della ghiandola dell’Harder nel coniglio. Arch. Sci. med. 24, 319 (1900).Google Scholar
  200. Tamaru, H.: Beitrag zu den Hg-säurefesten Granula von Hamazaki in den Augengeweben der Hausratte, besonders über das histologische Bild der Netzhaut. Acta Soc. Ophthalm. Jap. 42, 852 (1938); ref. im Zbl. Ophthalm. 42, 581 (1939).Google Scholar
  201. Teng, C. C., and H. M. Katzin: The basement membrane of the corneal peithelium. A preliminary report. Die Basalmembran des Hornhautepithels. Amer. J. Ophthalm. Ser. 3, 36, 895 (1953).Google Scholar
  202. Thomson, C. C.: The localisation of function in the rabbit retina. Die Lokalisation der Funktion in der Kaninchennetzhaut. J. of Physiol. 119, 191 (1953).Google Scholar
  203. Torre, M.: Nombre et dimensions des unités motrices dans les muscles extrinsèques de l’oeil et, en général, dans les muscles squélettiques relies à des organes du sens. Zahl und Größe der motorischen Einheiten in den äußeren Augenmuskeln und in den Skelettmuskeln, die mit Sinnesorganen verbunden sind. Schweiz. Arch. Neur. 72, 362 (1953).Google Scholar
  204. Troncoso, M. U.: Comparative anatomy, physiology and evolution on the angle of the anterior chamber in mammalia. 15. Concil. Ophthalm. (1937) 4, Comm. libres, 98 (1938).Google Scholar
  205. Umetani, S.: Experimentelle Studien über die Regeneration des Hornhautendothels. Acta Soc. Ophthalm. Jap. 34, 282 (1930); ref. im Zbl. Ophthalm. 24, 197 (1931).Google Scholar
  206. Uyama, Y.: (a) Untersuchungen über Verbreitung der Neurofibrillen in der Netzhaut bei den Wirbeltieren. Fol. anat. jap. 4, H. 5, 389 (1926).Google Scholar
  207. Uyama, Y.: (b) Ein Beitrag zur Kenntnis der Anatomie der Sehzellen in der Netzhaut bei Affen und Meerschweinchen. Die Außen-und Innenfäden der Stäbchen und Zapfen. Graefes Arch. 118, 723 (1927).Google Scholar
  208. Vetter, J.: Über einige besondere Pigmentierungsbefunde an tierischen Sehnerven, ihren Eintrittsstellen in den Bulbus und angrenzenden Geweben. Klin. Mbl. Augenheilk. 114, 214 (1949).Google Scholar
  209. Virchow, H.: (a) 1: Über die Gefäße des Auges beim Frosch; 2: Über die Gefäße der Chorioidea beim Kaninchen. Ber. physikal.-med. Ges. Würzburg (1880).Google Scholar
  210. Virchow, H.: (b) Über die Form und Falten des Corpus ciliare bei Säugetieren. Morph. Jb. 11, 437 (1885).Google Scholar
  211. (c) Mikroskopische Anatomie der äußeren Augenhaut und des Lidapparates. In Graefe-Saemisch, Handbuch der gesamten Augenheilkunde, 2. Aufl. Bd. l/I, 2. Kap. Leipzig 1910.Google Scholar
  212. Vitello, A.: Sulla forma e sulla grandezza dei processi ciliari e loro rapporto con la grandezza della camera anteriore e della camera posteriore dell’occhio di alcuni vertebrati. Über die Form und Größe der Proc. ciliares und ihre Beziehungen zu der Größe der vorderen Kammer und der hinteren Kammer des Auges einiger Vertebraten. Boll. Soc. ital. Biol. sper. 6, 514 (1931).Google Scholar
  213. Vrtis, V.: Sur le nombre réduit des glandes de Meibomius dans la paupière de certains rongeurs. Die Zahl der Meibomschen Drüsen im Lide einiger Nager. Bull. Assoc. Anat. 3, 471 (1928).Google Scholar
  214. Walls, G. L.: (a) The photo mechanical changes in the retina of mammals. Die durch Licht bedingten mechanischen Veränderungen in der Netzhaut von Säugetieren. Science (N. Y.) 67, 655 (1928).Google Scholar
  215. Walls, G. L.: (b) Notes on the retinae of two opossum genera. Über die Retinae zweier Opossumgattungen. J. Morph. 64, 67 (1939).Google Scholar
  216. (c) The vertebrate eye. Bloomfield Hills 1942.Google Scholar
  217. Walter, A.: Über die Hautdrüsen mit Lipoidsekretion bei Nagern. Beitr. path. Anat. 73, 142 (1925).Google Scholar
  218. Walton, W. E.: (a) Color vision and color preference in the albino rat. I. Historical summary and criticism. Farbensehen und Farbenvorliebe bei der weißen Ratte. J. Comp. Psychol. 15, 359 (1933).Google Scholar
  219. (b) Exploratory experiments in color discrimination. J. Genet. Psychol. 48 (1936), zit. b. Meyerheim.Google Scholar
  220. Walton, W. E., and R. W. Bornemeier: Further evidence of color discrimination in rodents. J. Genet. Psychol. 52 (1938), zit. b. Meyerheim.Google Scholar
  221. Walzberg, Th.: Über die Tränenwege der Haustiere und des Menschen. Rostock 1876.Google Scholar
  222. Washburn, M. F., and E. Abbot: Experiments on the lightness value of the red for the light adapted eye of the rabbit. J. Anim. Behav. 2 (1912), zit. b. Meyerheim.Google Scholar
  223. Waters, J. W.: Electroretinography of experimental animals. Brit. J. Ophthalm. 34, 1 (1950).Google Scholar
  224. Watson, J. B., and M. I. Watson: A study of the response of rodents to the monochromatic light. J. Anim. Behav. 3 (1913), zit. b. Meyerheim.Google Scholar
  225. Waugh, K.: The role of vision in the mental life of the mouse. J. Comp. Neur. 20 (1910), zit. b. Meyerheim.Google Scholar
  226. Weiss, O.: Physiologie der Ernährung und der Zirkulation des Auges. In Schieck-Brückner, Kurzes Handbuch der Ophthalmologie, Bd. 2, 1. Berlin 1931.Google Scholar
  227. Wessely, K.: (a) Versuche am wachsenden Auge. I. Mittl. über experimentell erzeugte Linsenkolobome. Arch. Augenheilk. 65, 295 (1910).Google Scholar
  228. Wessely, K.: (b) Über Versuche am wachsenden Auge. Münch. med. Wschr. 56, 698 u. 2249 (1909).Google Scholar
  229. Wessely, K.: (c)1: Entstehung des Linsenkoloboms nach Iridektomie beim Menschen; 2: Experiment zur Veranschaulichung des Zustandekommens der blauen Farbe der Regenbogenhaut. Münch. med. Wschr. 57, 1716 (1910).Google Scholar
  230. Wessely, K.: (d) Bemerkungen zu einigen Streitfragen aus der Lehre vom intraocularen Flüssigkeitswechsel. Arch. Augenheilk. 88, 217 (1921).Google Scholar
  231. Wietstruck, L.: Histologische Untersuchungen der Goldhamsterretina. Dipl.-Arb. Math.-Naturwiss.-Fak. Humboldt-Univ. Berlin 1950.Google Scholar
  232. Winckler, G.: (a) Les nerfs de l’orbite et le ganglion ophthalmique dans la série des mammifères et chez l’homme. Die Nerven der Orbita und das Ganglion ophthalmicum in der Reihe der Säuger und beim Menschen. Arch. d’Anat. 14, 301 (1932).Google Scholar
  233. Winckler, G.: (b) Le muscle retractor bulbi. Étude d’anatomie comparée. Arch. d’Anat. 17, 131 (1933).Google Scholar
  234. Wolfrum, M., u. H. Lauber: Mikroskopische Anatomie des Uvealtraktus. In Graefe-Saemisch, Handbuch der gesamten Augenheilkunde, 2. Aufl. Bd. 1/II, 3. Kap. Leipzig 1931.Google Scholar
  235. Wolter, J.R.: Über zwei verschiedene Nervenfasertypen im Hornhautstroma des Kaninchenauges. (Eine Studie mit Silberkarbonat). Z. Zellforsch. 41, 521 (1955).PubMedGoogle Scholar
  236. Würdinger, L.: Über die vergleichende Anatomie des Ciliarmuskels. Z. vgl. Augenheilk. 4, 121 (1886).Google Scholar
  237. Yamasaki, Y.: Beitrag zur vergleichenden Anatomie des Sehorgans. 2. Über die Homologie zwischen der Linsensternsubstanz und der Kittsubstanz. Yokohama Med. Bull. 4, 252 (1953); ref. im Zbl. Ophthalm. 62, 320 (1954).Google Scholar
  238. Yatabe, T.: Zur Morphologie der Querschnittsbilder des retrobulbären Teils des Sehnerven. Keijo J. Med. 2, 448 (1931).Google Scholar
  239. Yerkes, R. M.: The dancing mouse. New York 1907.Google Scholar
  240. Yuge, T.: Das Binnengerüst in den Zellen der Tränendrüsen. II. Mittl. über seine funktionelle Bedeutung. Acta Soc. Ophthalm. Jap. 38, 2040 (1934); ref. im Zbl. Ophthalm. 33, 347 (1935).Google Scholar
  241. Zaboy-Bruckner: Lacrimal passages in the guinea pigs and rabbits. Die Tränenwege bei Meerschweinchen und Kaninchen. Brit. J. Ophthalm. 8, No. 4, 158 (1924), ref. Zbl. ges. Ophthalm. 13, 452 (1925).Google Scholar
  242. Zedtwitz, F. X.: Vergleichende messende Untersuchungen an Muriden und Arvicoliden. Zool. Jb. Anat. 51, 261 (1929).Google Scholar
  243. Zimmermann, A.: Über den Augapfel des Kaninchens. Potfüzetek a Termeszettudomanyi Közlönyhöz, Budapest 62, 39 (1930); ref. in Ber. wiss. Biol. 16, 554 (1931).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1958

Authors and Affiliations

  • H.-J. Merté
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations