Advertisement

Berechnung der Abwicklungen zylindrischer und kegeliger Mantelschüsse

  • Arno Dorl
Part of the Werkstattbücher book series (WERKSTATTBÜCHER, volume 38)

Zusammenfassung

Vor dem Biegen oder Walzen müssen die Kesselschüsse auf genaues Maß vorgezeichnet werden, um nachher den gewünschten Durchmesser oder Umfang aufzuweisen. Es ist nun nicht gleichgültig, welcher Durchmesser zur Berechnung der Blechabwicklung verwandt wird. Wir unterscheiden bei jedem Kesselschuß einen inneren und einen äußeren Durchmesser. Wenn die Abwicklung nach dem inneren Durchmesser, oder wie er in der Praxis genannt wird, dem lichten Durchmesser, berechnet wird, so werden wir nach dem Walzen feststellen müssen, daß der Durchmesser nicht stimmt, sondern bedeutend kleiner geworden ist. Auch nach Rechnung mit dem äußeren Durchmesser werden wir nicht zum Ziele gelangen, denn hierbei würde der Kesselschuß wieder zu groß werden. In Kesselschmieden ist es aber unbedingt notwendig, schon im voraus den Umfang der Abwicklung genau festzustellen; denn es müssen alle Löcher und die Abwicklung des gewünschten Durchmessers am geraden Blech vorgezeichnet werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1947

Authors and Affiliations

  • Arno Dorl
    • 1
  1. 1.Bad DürrenbergDeutschland

Personalised recommendations