Berechnung des notwendigen Luftgewichtes und Volumens sowie des geringsten Wärmeaufwandes für Trockenapparate mit nur vorgewärmter Luft

  • E. Hausbrand

Zusammenfassung

Die atmosphärische Luft ist selteh ganz mit Wasserdampf gesättigt. Ihr Sättigungsgrad schwankt zwischen 10÷100% und ändert sich oft während eines Tages um 50–60%1). Es wird daher bei der Berechnung des für eine bestimmte Trockenleistung nötigen Luftgewichtes angezeigt sein, einen hohen Feuchtigkeitsgrad der Außenluft anzunehmen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1).
    Siehe Anm. S. 2.Google Scholar
  2. 1).
    Soll die Erwärmung des Rückstandes und der Gestelle berücksichtigt werden, so ist L aus den Gleichungen 6, 8, 10 zu bestimmen.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1920

Authors and Affiliations

  • E. Hausbrand

There are no affiliations available

Personalised recommendations