Advertisement

Das Destillationsgas

  • Carl Dichmann

Zusammenfassung

Bisher sind die gasförmigen Produkte behandelt worden, welche sich im Generator ans reinem Kohlenstoff herstellen lassen. Absolut reiner Kohlenstoff steht aber in der Natur für Generatorzwecke nicht zur Verfügung, sondern die Brennstoffe enthalten meist nicht unbedeutende Mengen bituminöser Bestandteile, welche beim Erhitzen im Generator in Gasform entweichen und sich dem Mischgase beimengen. Der feste Brennstoff aber wird durch diesen „Entgasungsprozeß“ geläutert und kann schließlich neben den Aschenbestandteilen als reiner C in die Vergasungszone gelangen. Will man sich aus der Gasanalyse ein Bild über den Grad der Vollkommenheit der Mischgaserzeugung der Praxis machen, so kann dies nur geschehen, wenn man Zusammensetzung und Menge der Destillationsprodukte des jeweilig verwendeten Brennstoffes kennt. Hierin aber liegt der schwierigste Punkt der Untersuchung der Heizgase, denn es gibt unzählige Sorten von Brennstoffen, deren wirkliche Zusammensetzung aus dem Grunde für jeden Fall schwer zu ermitteln ist, weil diese Zusammensetzung nicht beständig ist, zeigen doch Kohlen aus demselben Flöz erhebliche Unterschiede.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1920

Authors and Affiliations

  • Carl Dichmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations