Maßnahmen zur Verhütung von Frostschäden

  • Robert Ruckli

Zusammenfassung

Fehlt eine der am Anfang des vorigen Kapitels erwähnten drei Voraussetzungen, so besteht keine Frostgefahr. Gelingt es bei der Projektierung einem der drei Faktoren — nämlich frostgefährlicher Boden, mobilisierbares Bodenwasser oder Kälte genügender Dauer und Intensität — auszuweichen so sind keine weiteren Schutzmaßnahmen nötig. Praktisch sind die Möglichkeiten jedoch recht beschränkt, durch ein solches Ausweichen die Frostgefahr zu bannen. Sie werden nachstehend kurz gestreift.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Shannon, W. L.: Frostinvestigations at Dow Field, Bangor, Me. Highway Res. Board. Proc. 24th Ann. Meeting, 1944, S. 79ff.Google Scholar
  2. 1.
    Kungl. Väg- och Vattenbyggnadsstyrelsen : Anvisningar om atgärder till förhindrande av tjälskador a väg. Stockholm (Richtlinien über Maßnahmen zur Verhütung von Frostschäden an Straßen, Königl. Straßen- und Wasserbauverwaltung).Google Scholar
  3. 1.
    Kungl. Väg- och Vattenbyggnadsstyrelsen : Normalbestämmelser för vägbyggnad und Normalsektioner för vägar. Beide: Stockholm 1945.Google Scholar
  4. 2.
    Beskow, G.: „Straße“ 3, S. 46ff.Google Scholar
  5. 1.
    Dücker, A.: „Straße“ 17, S. 81.Google Scholar
  6. 2.
    Skaven Hang, S. V.: Korse Make Scientific Attack on Heaving Track. Railway engineering and Maintenance, April 1948.Google Scholar
  7. 1.
    Beskow, G.: Scandinavian Soil Frost Research of the Past Decade. Highway Res. Board, Proc. 27th ann. Meeting, 1947, S. 372.Google Scholar
  8. 1.
    Heje, C.: „Straße“ 3, S. 51 ff.Google Scholar
  9. 2.
    Dücker, A.: Das Baugewerbe, H. 7, 1949.Google Scholar
  10. 1.
    Casagrandc, L.: „Straße“ 3, S. 107.Google Scholar
  11. 1.
    Cammerer, J. S.: Wärme- und Kältetechnik, Bd. 41, 1939, S. 56–59 (zit. von Linde).Google Scholar
  12. 2.
    Steuermann: Die Bautechnik, 1936, H. 38, S. 547.Google Scholar
  13. 3.
    Linde, S. F.: Wärme- und Kältetechnik, Bd. 44, 1942, H. 2/3.Google Scholar
  14. 1.
    Cammorer, J. S.: Schweiz. Bauzeitung, 1937. Bd. 109. Nr. 3, S. 34.Google Scholar
  15. 2.
    Cammerer, J. S.: Wärme- und Kältetechnik, Bd. 41, 1939, S. 56–59 (zit. von Linde).Google Scholar
  16. 1.
    Cooling und Ward: Damage to Cold Stores Due to Frost-Heaving. The Institute of Refrigeration, Session 1944–45.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1950

Authors and Affiliations

  • Robert Ruckli
    • 1
    • 2
  1. 1.Eidg. Techn. Hochschule ZürichSchweiz
  2. 2.Eidg. Oberbauinspektorates BernSchweiz

Personalised recommendations