Stationsbeschreibungen und Nachweis des Beobachtungsmaterials

  • H. Henze
Part of the Veröffentlichungen des Königlich Preußischen Meteorologischen Instituts book series (VKPMI, volume 254)

Zusammenfassung

Königsberg in Preußen. In Königsberg besteht seit dem 1. Mai 1848 eine Station II. Ordnung. Sie war bis zum Juli 1887 auf der Kgl. Sternwarte im Nordwesten der Stadt, dann vorübergehend in dem nahegelegenen Botanischen Garten untergebracht und wurde im Oktober 1889 nach dem Grundstück des städtischen Wasserhebewerkes verlegt, das sich im niedrigen Teil der Stadt unfern des Pregels und in der Nähe des Ostbahnhofes befindet. Die Lage des Stationsterrains ist eine sehr freie, und die Instrumente haben in denn großen Garten, der das Maschinenhaus des Hebewerkes umschließt, eine günstige Aufstellung gefunden. Der Thermograph (Richard frères) ist seit dem Ausgang des Jahres 1889 in Tätigkeit und steht in einer vergrößerten englischen Hütte. Diese mutfite im Jahre 1901 infolge des Heramvachsens der umgebenden Sträucher etwas höher gestellt werden, wodurch ht sich um 0.5 m änderte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1912

Authors and Affiliations

  • H. Henze

There are no affiliations available

Personalised recommendations