Advertisement

Diagnose des akuten Gichtanfalles

  • M. Schattenkirchner
Part of the Hyperurikämie und Gicht book series (HG, volume 2)

Zusammenfassung

Die Diagnose des akuten Gichtanfalles wird in erster Linie klinisch gestellt. Der Gichtanf all präsentiert sich als eine akute, mit unerträglichen Schmerzen einhergehende Monarthritis meist an einer der unteren Extremitäten. Weitaus am häufigsten handelt es sich um eine Arthritis eines Großzehengrundgelenkes, Sprunggelenkes, Kniegelenkes oder Mittelfußgelenkes. Der Lokalbefund besteht aus einer über die Gelenkgrenzen hinausgehenden, prallen Schwellung, einer deutlichen Rötung und Überwärmung, einer extremen Palpationsempfindlichkeit und einer Einschränkung der passiven und aktiven Beweglichkeit. Betroffen ist der Mann im jungen bis mittleren Lebensalter, selten die Frau nach der Menopause.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1980

Authors and Affiliations

  • M. Schattenkirchner

There are no affiliations available

Personalised recommendations