Haare

Part of the Enzyklopaedie der Klinischen Medizin book series (EKM, volume Spez. Teil 7)

Zusammenfassung

Physiologisches. Bei Frühgeborenen trägt meist der ganze Körper noch feinste Wollhärchen (Lanugo); bei reifen Neugeborenen finden sie sich gewöhnlich nur an Schultern und Rücken in stärkerem Maße. Persistierender Lanugo soll ein Zeichen konstitutioneller Minderwertigkeit sein und Disposition zu Tuberkulose verraten (Paulsen).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1921

Authors and Affiliations

  • E. Feer
    • 1
  1. 1.Universitäts-Kinderklinik in ZürichSchweiz

Personalised recommendations