Die Gebläse pp 352-478 | Cite as

Die Schleudergebläse oder Ventilatoren

  • Albrecht von Ihering

Zusammenfassung

Wie in der Einleitung erwähnt wurde, ist die Wirkungsweise der Zentrifugalgebläse oder, wie dieselben häufig kurz bezeichnet werden, der „Ventilatoren“ eine dynamische, indem durch ein in einem Gehäuse mit großer Geschwindigkeit umlaufendes Flügelrad der zwischen den Schaufeln befindlichen und durch seitliche, achsiale Öffnungen fortwährend nachströmenden Luft eine große Geschwindigkeit erteilt wird. Die dieser Umfangs- oder Winkelgeschwindigkeit entsprechende Zentrifugalkraft schleudert die Luftteilchen aus dem Rade, weshalb die Zentrifugalgebläse auch den Namen Schleudergebläse oder Schleuderräder, auch Schleuderpumpen führen1). Dieselben sind entweder saugend oder blasend, je nachdem sie die Luft aus einem bestimmten Raume, einer Grube, einem Gebäude, Fabrikraum oder dergl. absaugen und in die freie Luft ausblasen, oder aus der äußeren Luft saugen und die angesaugte Luft in eine Rohrleitung drücken, welche dieselbe nach dem Ort ihrer Verwendung, meist einem Schmiedefeuer, Kupolofen, kurz einem Verbrennungsherd führt. Im ersteren Falle werden dieselben wohl auch Exhaustoren genannt. In beiden Fällen besteht zwischen der Spannung der Luft vor dem Eintritt in das Gebläse und hinter demselben ein Unterschied, welcher bei saugenden Gebläsen die Depression, bei blasenden die Pressung genannt wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Allgemein findet die letzte Bezeichnung Anwendung auf alle Arbeitsmaschinen von der beschriebenen Wirkungsweise, sei der fortzuschaffende Körper tropfbar flüssig oder gasförmig.Google Scholar
  2. 1).
    Siehe Hüttentaschenbuch. 20. Aufl. 1908, I. Bd., S. 313. 1 metr. (neue) Atmosphäre (at) = 1 kg/qcm = 10000 mm WS. von +4° C = 0,968 alte Atmosphäre. 1 alte Atm. = 760 mm Q.-S. = 10333 mm WS. von + 4° C = 1,0333 at.Google Scholar
  3. 2).
    Näheres hierüber s. Theoret. Teil, Kapitel 12.Google Scholar
  4. 3).
    Näheres s. Theoret. Teil, Kapitel 12.Google Scholar
  5. 4).
    Nach Murgue, Über Grubenventilatoren, deutsch von Hauer, Leipzig 1884; pouvoir déprimant und pouvoir débitant.Google Scholar
  6. 1).
    Paul, Heizung und Lüftung, Tabelle VIId, S. 749.Google Scholar
  7. 2).
    Hauer, Wettermaschinen, S. 4.Google Scholar
  8. 3).
    Serio, Bergbaukunde, 4. Aufl. Bd. 2, S. 432 u. folg.Google Scholar
  9. 4).
    Vgl. Hauer, Wettermaschinen, Leipzig 1889, S. 23.Google Scholar
  10. 5).
    Näheres s. Kapitel 6.Google Scholar
  11. 1).
    a. a. O., S. 63.Google Scholar
  12. 1).
    Verf. beabsichtigt nicht, eine erschöpfende, vergleichende Übersicht aller bisher in Anwendung gewesenen und noch in Anwendung befindlichen Ventilatoren zu geben, da eine solche über den Rahmen dieses Buches hinausgehen würde, und verweist daher für eingehende Studien auf das v. Hauersche Buch: „Die Wettermaschinen“.Google Scholar
  13. 1).
    F. Orme & Co., London, Iron 1882, Bd. 20, S. 461.Google Scholar
  14. 1).
    George M. Capell, Pattenham (Engl.), D.R.P. No. 25273 vom 25. 2. 1883. Ausgeführt von R. W. Dinnendahl, Kunstwerkerhütte bei Steele a. d. Ruhr.Google Scholar
  15. 1).
    „Glückauf“, 1907, S. 366, Fig. 2. Ausführung des C.- Ventilators auf Zeche König Ludwig.Google Scholar
  16. 2).
    Z. f. B.-, H.- u. Sal.-W. 1890, S. 248.Google Scholar
  17. 1).
    Vgl. Bach, Masch.-Elemente. 2. Aufl. Stuttgart 1891, S. 229 u. ff.Google Scholar
  18. 1).
    Z. f. B.-, H.- u. Sal.-W. 1890, S. 347.Google Scholar
  19. 1).
    „Glückauf“ 1907, S. 365 ff.Google Scholar
  20. 1).
    „Glückauf“ 1905, S. 269, 270.Google Scholar
  21. 2).
    Kax, Z. Ver. deutsch. Ing. 1907, S. 342.Google Scholar
  22. 3).
    Fig. 6–8 aus „Glückauf“ 1907, S. 369–371.Google Scholar
  23. 1).
    Dh. = Durchm. des Hochdruckzylinders, Dn. = Durchm. des Nieder-druckzylinders.Google Scholar
  24. 2).
    Weitere Angaben s. Glückauf 1904, S. 824, Elektr. betr. Gap.-Vent. auf Grube Nothberg. — Zeitschr. f. Masch.-Betrieb 1905, No, 37, S. 350, Versuche auf Zeche Dorstfeld. 3) S. D’Anthonay, Paris, Bue de Berthelot.Google Scholar
  25. 1).
    E. Farcot fils, Paris, Rue Lafayette.Google Scholar
  26. 1).
    Unlands Prakt. Masch.-Konstr, 1884. Skzbl. IV.Google Scholar
  27. 2).
    1891, 8. 219 ff.Google Scholar
  28. 1).
    Österr. Z. f. B. u. H.-W. 1888, S. 671.Google Scholar
  29. 2).
    Reduziert auf 0° und Normalbarometerstand.Google Scholar
  30. 1).
    Engineering 1890. Bd. 49, S. 378.Google Scholar
  31. 2).
    Engineering 1892. Bd. 53, S. 303. Zentrifugal-Ventilators by E. van A. Norris, Wilkes-Barre, Pa. Siehe I. Aufl., S. 302 u. 303. Versuchstabelle.Google Scholar
  32. 1).
    Hauer, Wettermaschinen, S. 92.Google Scholar
  33. 1).
    Berg- und hüttenm. Zeitung 1881, S. 497.Google Scholar
  34. 1).
    Vgl. über die Schaufelform sowie den Verteiler den theoretischen Teil, Kap. 12, D u. E.Google Scholar
  35. 2).
    Beck & Henkel, Kassel.Google Scholar
  36. 1).
    G. Schiele & Co., Bockenheim bei Frankfurt a. M.Google Scholar
  37. 1).
    Hauer, Wettermaschinen, S. 73.Google Scholar
  38. 1).
    Österr. Z. f. B.- u. H.-W. 1885, S. 251.Google Scholar
  39. 1).
    Engineering 1890, Bd. 49, S. 378.Google Scholar
  40. 1).
    Zeitschr. f. B.-, H.- u. Sal.-W., 1901, Bd. 49, Heft 2, S. 330.Google Scholar
  41. 1).
    D.R.P. No. 187799 v. 6. VI. 1906.Google Scholar
  42. 1).
    Z. f. B., H.- u. Sal.-W. 1890, S. 287.Google Scholar
  43. 1).
    Lutten s. v. w. Luftzuleitungsrohre zur Ausblasestelle vor Ort.Google Scholar
  44. 1).
    Z. f. B.-, H.- u. Sal.-W. 1900, Bd. 48, S. 496.Google Scholar
  45. 1).
    D.R.P. No 20 314 von C. Kley, Bonn. Ausgeführt von C. Mehler, Maschinenfabrik, Aachen und der Dinglerschen Maschinenfabrik in Zweibrücken.Google Scholar
  46. 1).
    „Glückauf“ 1886, No. 10.Google Scholar
  47. 1).
    Österr. Z. f. B.- u. H.-W. 1887, S. 14.Google Scholar
  48. 2).
    v. Hauer, Wettermaschinen, S. 101.Google Scholar
  49. 1).
    F. Pelzer, Maschinenfabrik in Dortmund.Google Scholar
  50. 1).
    Vgl. auch Hauer a. a. O., S. 108.Google Scholar
  51. 1).
    Österr. Z. f. B.- u. H.-W. 1880, S. 587.Google Scholar
  52. 1).
    Nach Hauer, a. a. O. S. 109.Google Scholar
  53. 2).
    Verhältnis der wirklichen zur theoretisch erforderlichen Tourenzahl.Google Scholar
  54. 1).
    „Glückauf“ 1907, S. 966 ff.Google Scholar
  55. 1).
    G. A. Kroll & Co., Hannover.Google Scholar
  56. 1).
    Fink, Theorie d. Zentrifugalpumpen und Ventilatoren.Google Scholar
  57. 2).
    A. Geisler, Zivilingenieur, Düsseldorf. D.R.P. No. 28586.Google Scholar
  58. 1).
    Entwickelung des Rhein.-Westfäl. Steinkohlenbergbaus. Bd. VI. 1903 S. 284–285, Tab. 61.Google Scholar
  59. 1).
    „Glückauf“ 1907, No. 52.Google Scholar
  60. 1).
    Da der Wirkungsgrad des Elektromotors wegen der fehlenden Möglichkeit, ihn abzukuppeln, nicht bestimmt werden konnte, ist der von der Lieferantin garantierte Wirkungsgrad von 90% zugrunde gelegt worden.Google Scholar
  61. 1).
    „Glückauf“ 1909, S. 913 ff.Google Scholar
  62. 2).
    „Glückauf“ 1903, S. 1158 u. 1909, S. 913, Fig. 1.Google Scholar
  63. 3).
    „Glückauf“ 1909, S. 914, Fig. 2.Google Scholar
  64. 4).
    „Glückauf“ 1909, S. 914, Fig. 3.Google Scholar
  65. 1).
    Cornpt. rend. de la soc. min. 1889, S. 140, Tafel 18 und 19.Google Scholar
  66. 1).
    Näheres hierüber s. Theoret. Teil, Kapitel 11.Google Scholar
  67. 2).
    Vgl. Theoret. Teil, Kapitel 11.Google Scholar
  68. 1).
    Siehe Theoret. Teil, Kapitel 11.Google Scholar
  69. 2).
    Rev. d. min. 1891, Bd. XV, S. 226.Google Scholar
  70. 1).
    Von Murgue, vgl. Theoret. Teil, Kapitel 11.Google Scholar
  71. 1).
    Ventilator Pelzer von Alstaden, Rev. d. min. 1890, Bd. IX, S. Ser.Google Scholar
  72. 2).
    Aufsatz von Althaus, übersetzt von Murgue, Bull. de la soc. min. 1889.Google Scholar
  73. 3).
    Versuche von François, Bull de la soc. min. 1886.Google Scholar
  74. 1).
    Die Wettermenge des ersten Versuchs ist aus den beim zweiten und dritten Versuch ermittelten Mengen Berechnet.Google Scholar
  75. 1).
    Ventilateurs et Pompes contrifuges pour hautes pressions par turbines à vapeur ou par moteurs électriques par A. Rateau, Saint Etienne 1902. Sonderabdruek aus Bulletin de la Société de l’industrie minerale 1902, 4, sér.Google Scholar
  76. 1).
    a. a. O. S. 23, se sich die ausführlische Tabelle sämtlicher 29 Versuche findet.Google Scholar
  77. 1).
    Nach der Schreibweise in der Originalabhandlung.Google Scholar
  78. 1).
    Nach Hauer, Wettermaschinen, Tafel XVII, Fig. 141 u. 142.Google Scholar
  79. 1).
    François, Bull. de la soc. de l’ind. min. 1886, Bd. 15, S. 89.Google Scholar
  80. 2).
    Prakt. Masch.-Konstrukteur 1889, S. 178.Google Scholar
  81. 1).
    Z. f. B.-, H.- u. Sal.-W. 1887, S. 229 u. ff.Google Scholar
  82. 2).
    Vom Verf. berechnet.Google Scholar
  83. 1).
    Siehe Theoret. Teil, Kapitel 12.Google Scholar
  84. 2).
    Revue des mines 1891, Bd. 14, S. 213 u. ff.Google Scholar
  85. 1).
    Z. f. B.-, H.- u. Sal.-W. 1887, S. 222 u. ff.Google Scholar
  86. 2).
    Dingl. polyt. Journ. 1888, Bd. 267, S. 5.Google Scholar
  87. 1).
    Österr. Z. f. B.- u. H.-W. 1885, S. 800.Google Scholar
  88. 2).
    Deutsche Pat.-Schrift 116 231. — Engineer 21. Juni 1901. — Z. f. B.-, H.- u. Sal.-W., Bd. 50, 1902.Google Scholar
  89. 1).
    Bericht über den XI. Allg. Dentsch. Bergmannstag 1910. Bonn. 1911. S. 135. v. Ihering, „Mitteil. über neuere Ausf. der Sirokko-Ventil. i. engl. Bergbau“.Google Scholar
  90. 1).
    Die nachstehenden Mitteilungen sind der Abhandlung des Verfassers im ersten Hefte der Z. f. B.-, H.- u. Sal.-W. 1902 entnommen.Google Scholar
  91. 2).
    Näheres s. 2. Aufl., S. 438 u. ff.Google Scholar
  92. 1).
    Gehalten am 1. IX. 1910 zu Aachen, s. Bericht über den XI. Allgemeinen Deutschen Bergmannstag zu Aachen, S. 135 u. ff. Fußnote 1) S. 460.Google Scholar
  93. 1).
    E = einseitig saugend, D = doppelseitig saugend.Google Scholar
  94. 2).
    S. oben Seite 144.Google Scholar
  95. 1).
    Näheres s. den oben zitierten Ber. d. XI. Allg. deutsch. Bergmannstages zu Aachen 1910, S. 141 u. ff.Google Scholar
  96. 2).
    S. weiter unten II. Teil, Berechnung d. Gebläse, 11. Kapitel, Berechnung der Schleudergebläse.Google Scholar
  97. 1).
    Soviel Verf. erfahren konnte, sind zur Zeit in deutschen Gruben nur 3 Sirokko-Ventilatoren in Betrieb bezw. im Bau und zwar auf Antonienhütte, Gewerkschaft Herrmann II und Segen-Gottesgrube, alle 3 im rheinisch-westfälischen Revier.Google Scholar
  98. 2).
    Blackman Export Comp. Ltd. 70. Finsbury Pavement, London E. C.Google Scholar
  99. 1).
    C. Wenner, Zürich, D.R.P. No. 55760 vom 19. 7. 1890. Z. Ver. deutsch. Ing. 1892, S. 484.Google Scholar
  100. 1).
    S. Theoret. Teil, Kapitel .11.Google Scholar
  101. 1).
    Aus: Die Entwickelung des Rhein.-Wesfäl. Steinkohlenbergbaues Bd. VI. 1903. S.250, Tab. 54.Google Scholar
  102. 1).
    „Glückauf“ 1907, S. 15.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1913

Authors and Affiliations

  • Albrecht von Ihering

There are no affiliations available

Personalised recommendations