Die Niederdruckdampfkessel

  • F. D. Morgner

Zusammenfassung

Hiermit bezeichnet man solche Dampfkessel, deren Betriebsdruck höchstens ½ Atmosphäre beträgt. Sie werden hauptsächlich zu Heizzwecken (in Wohnhäusern, Schulen, Krankenhäusern, Fabriken usw.) benutzt, in denen kein Hochdruckkessel vorhanden ist. Infolge des niedrigen Dampfdruckes unterliegen sie nicht den streugen Gesetzesvorschristen übet die Bauart, Ausrüstung und den Ausstellungsort der Dampfkessel für höheren Druck und können daher auch aus Gußeisen hergestellt und in Kellern oder sonstigen übersetzten Räumen ausgestellt werden. Gesetzliche Bedingung ist, daß sie mit einer Einrichtung, einem sog. Sicherheitsstandrohr, versehen sind, welches einen höheren als den zulässigen Druck von ½ Atmosphäre im Kessel durch rechtzeitiges Abblasen wirksinn verhindert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1921

Authors and Affiliations

  • F. D. Morgner
    • 1
  1. 1.Heizer- und Maschinenkurse in ChemnitzDeutschland

Personalised recommendations