Advertisement

Lokale Krämpfe und Motilitätsneurosen

  • Toby Cohn

Zusammenfassung

Die Mechanotherapie wird bei lokalen Muskelkrämpfen, seien dieselben peripherischen, zentralen, funktionellen oder reflektorischen Ursprungs, nur in geringem Umfange verwendet. Die meisten Mechanotherapeuten beschränken sich auf die Behandlung der Beschäftigungskrämpfe (s. unten bei Beschäftigungsneurosen), und nur wenige Autoren erwähnen anders als in summarischer Anführung die Massage und Gymnastik als Heilmittel bei den eigentlichen Krampfzuständen. Landerer sagt, daß „die Behandlung peripherer Krampf zustände (Fazialiskrämpfe, Akzessoriuskrämpfe usw.) oft von Erfolg gekrönt” ist, beschreibt die Technik als nicht zu starke Streichung der krampfenden Region und als Streichung, Reibung und Erschütterung des erkrankten motorischen Nerven, um gleich hinzuzufügen, daß die Prognose zweifelhaft ist. Bernhardt erwähnt Erfolge der Massage und Gymnastik bei Halsmuskelkrämpfen. Vereinzelte Fälle von erfolgreicher Therapie des Caput obstipum nervosum mit Massage werden beschrieben, während viele Autoren von orthopädischer Behandlung, z. B. Fixierung (Hasebroek) oder chirurgischen Eingriffen bessere Wirkungen gesehen haben. Zur Behandlung des klonischen Zwerchfellkrampfes (Singultus) ist die Atemgymnastik ein bekanntes Volksmittel: es wird tief inspiriert und die Inspirationsstellung möglichst lange eingehalten, ev. nach kurzer Exspiration die Prozedur mehrmals wiederholt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1913

Authors and Affiliations

  • Toby Cohn
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations