Zusammenfassung

Unter der Veredlung der Gespinstfasern versteht man diejenige Bearbeitung der Gespinstfasern, welche bezweckt, diesen bezüglich ihrer äußeren Gestalt (Glanz, Farbe, Fülle) eine dem Empfinden des kaufenden Publikums entsprechende Form zu geben. Diese Veredlung der Gespinstfasern entspricht keineswegs unter allen Umständen dem eigentlichen Begriff des Wortes, d. h. mit der Veredlung des Textilgutes geht keineswegs immer eine Verbesserung Hand in Hand. Unter der Veredlung von Seide faßt man eine ganze Reihe von Behandlungsweisen zusammen, deren nähere Erklärung und Beschreibung den Inhalt dieses Buches bilden soll. Gerade bei der Veredlung der Seide ist das Gebiet der verschiedenen Arbeitsweisen, um die Seide den Anforderungen des Publikums entsprechen zu lassen, ein derart umfangreiches, daß es nicht wundernehmen kann, daß die technischen Errungenschaften in den Veredlungsprozessen der Seide von Jahr zu Jahr fortgeschritten sind. Die Veredlung der Seiden zerfällt in eine ganze Reihe von Prozessen, von denen die wichtigsten folgende sind:
  1. 1.

    Das Entbasten der Seide.

     
  2. 2.

    Das Erschweren der Seide.

     
  3. 3.

    Das Färben der Seide.

     
  4. 4.

    Die Nachbehandlung der gefärbten Seide.

     

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1921

Authors and Affiliations

  • Hermann Ley

There are no affiliations available

Personalised recommendations