Advertisement

Einleitung

  • N. Kelen

Zusammenfassung

In unserem Wirtschaftsleben spielt die Wassernutzung eine äußerst wichtige Rolle. Das Wasser dient den verschiedensten Zwecken: der Bewässerung, der Schiffahrt, der Krafterzeugung, der Trinkwasserversorgung usw. Für die Energiewirtschaft hat der Ausbau der Wasserkräfte eine besonders hohe Bedeutung. Dieser Teil der Wasserwirtschaft hat sich in der Hauptsache während des Krieges und in der Zeit nach dem Kriege ganz bedeutend entwickelt. Das gilt nicht nur für die Länder, bei denen die Ausnützung der Wasserkräfte eine Lebensnotwendigkeit ist, da sie die zur Krafterzeugung nötige Kohle nicht besitzen, wie z. B. Italien, die Schweiz, sondern auch für die Länder, in denen Kohle reichlich vorhanden ist, wie z. B. die Vereinigten Staaten. Unsere schlechten wirtschaftlichen Verhältnisse zwingen uns, außerordentlich sparsam vorzugehen und alle zur Verfügung stehenden Mittel mit der größten Sparsamkeit und Wirtschaftlichkeit zu verwenden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1).
    Kelen, N: Die Ausnützung der Wasserkräfte Sardiniens und die Tirsotalsperre. Deutsche Wasserwirtschaft 1924, Heft 3.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1926

Authors and Affiliations

  • N. Kelen

There are no affiliations available

Personalised recommendations