Advertisement

Zusammenfassung

Bei der Abfassung der Arbeit habe ich versucht trotz möglichster Kürze und zusammenfassender Übersichtlichkeit des behandelten Stoffes alles wirklich Wichtige zu bringen und habe neben der klinischen Diagnose der einzelnen Verletzungsformen besonders auch Gewicht auf die Röntgendiagnose gelegt. Jede Verletzungsform ist für sich abschliessend behandelt und an typischen Fällen erläutert; jedem Abschnitt ist eine kurze statistische Uebersicht über die Heilungsresultate und über spezielle Behandlung beigefügt; der Markverletzung und ihren Folgen ist ein besonderer Abschnitt vorbehalten. In besonderer Weise wurden die Erkrankungsformen, die differential-diagnos tisch bei Unfallverletzungen der Wirbelsäule und des Rückenmarkes in Betracht kommen, berücksichtigt, ferner die Prognose (die nochmals eine gedrängte Uebersicht über das gesamte Material bringt) und Beurteilung der Wirbelsäulenverletzungen. Der Schluss ist den allgemeinen Prinzipien der Behandlung gewidmet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Des fractures du rachis cervical sans symptômes médullaires. Paris 1911. Alcan.Google Scholar
  2. 2).
    Die Verletzungen des Rückens und ihre Beurteilung bezüglich der Beschränkung ihrer Erwerbsfähigkeit. Arch. f. Orthop. Bd. X.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1914

Authors and Affiliations

  • Franz Otto Quetsch

There are no affiliations available

Personalised recommendations