Auswertung der Testergebnisse

Identifizierung der Substanzen im Vergleich mit anderen Tests
  • Peter N. Witt

Zusammenfassung

Alle bisher untersuchten Substanzen haben ein verschiedenes Wirkungsspektrum, wenn wir sie am Netzbau der Spinne Zilla-x-notata Cl. untersuchen. Wir müssen allerdings außer den Netzproportionen noch andere Kriterien berücksichtigen, wie Netzbauhäufigkeit (z. B. ausschließlich Verminderung der Netzbauhäufigkeit nach Largactil), Wirkungsdauer (z. B. Adrenochrom 12 Std vor der Netzbauzeit gegeben beinahe unwirksam, 6 Std vorher hochwirksam; Nembutal im Gegensatz dazu 12 Std vorher gegeben hochwirksam, 6 Std vorher beinahe unwirksam), wirksame Substanzmenge (z. B. verschiedene Wirkung nach verschieden hohen Dosen von LSD 25 und Pervitin), um das ganze Wirkungsspektrum der Substanz zu erfassen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1956

Authors and Affiliations

  • Peter N. Witt
    • 1
  1. 1.Universität BernSchweiz

Personalised recommendations