Das Handelsreisenden-Problem

  • Giancorrado Escher
Part of the Lecture Notes in Operations Research and Mathematical Economics book series (LNE, volume 4)

Zusammenfassung

Ein bereits klassisch gewordenes Problem in Operations Research, das mit Hilfe eines Branch and Bound-Algorithmus gelöst wurde, ist dasjenige des Handelsreisenden (Travelling Salesman); ein Lösungsvorschlag, der für die hier besprochene Methode bahnbrechend wurde, stammt von Little, Murty, Sweeney und Karel und erschien im Operations Research, 1963. Ein weiterer Lösungsvorschlag stammt von Eastman, “A Solution to the TS Problem”, American Summer Meeting of the Econometric Society, 1958, zu einer Zeit also, wo von “Branch and Bound” noch nicht die Rede war. Es handelt sich dennoch um einen Algorithmus, den man hier einreihen kann, denn die Grundgedanken sind die gleichen. Eastman’s Methode soll in einem späteren Vortrag mit dieser und anderen Lösungsmethoden verglichen werden. Hier sei nur auf den erstgenannten Vorschlag eingegangen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. John D.C. Little, Katta G. Murty, Dura W. Sweeney, Caroline Karel: “An Algorithm for the T.S. Problem”, Operations Research 11 (1963) pp. 972 ff.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1968

Authors and Affiliations

  • Giancorrado Escher

There are no affiliations available

Personalised recommendations