Advertisement

Die Potenzierung der Kardinalzahlen

  • Adolf Fraenkel
Part of the Die Grundlehren der Mathematischen Wissenschaften book series (GL, volume 9)

Zusammenfassung

Wir wollen die Potenzierung der Kardinalzahlen auf dieselbe Weise erklären, wie es in der gewöhnlichen Arithmetik üblich ist, nämlich als eine wiederholte Multiplikation des nämlichen Faktors mit sich selbst. Doch sei schon hier bemerkt, daß ursprünglich von Cantor eine andere Definition der Potenzierung gegeben worden ist, die freilich auf das gleiche Ergebnis hinausläuft; wir werden auf diese andere Definition nachher zurückkommen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1).
    Zuerst bewiesen von J. Lüroth 1878 (vgl. Math. Ann. 63 [1907], 222). Eine einfache Darstellung findet man in dem kurzen temperamentvollen, zur ersten Einführung überhaupt sehr empfehlenswerten Abschnitt über Mengenlehre in F. Kleins Elementarmathematik vom höheren Standpunkte aus, Teil I (Autographierte Vorles., ausgearb. von E. Hellinger, 2. Aufl., Leipzig 1911), S. 580 ff.Google Scholar
  2. 1).
    Ausnahmsweise wird der Inhalt des folgenden kleingedruckten Abschnittes auch an manchen späteren Stellen dieses Paragraphen benutzt.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1923

Authors and Affiliations

  • Adolf Fraenkel
    • 1
  1. 1.Universität MarburgDeutschland

Personalised recommendations