Eisengeschlossenes elektrodynamisches Meßwerk

Zusammenfassung

Ersetzt man beim Drehspulmeßwerk den Dauermagnet durch einen Elektromagnet, so wird ein eisengeschlossenes elektrodynamisches Meßwerk daraus. Da das Instrument auch für Wechselstrom verwendet werden soll, ist der Eisenkern und der Magnet aus einzelnen, gegeneinander isolierten Blechen aufgebaut, um die Wirbelstromverluste klein zu halten. Abb. 135 zeigt verschiedene Formen von Blechschnitten sowie verschiedene Spulenanordnungen, Abb. 136 den grundsätzlichen Aufbau des Meßwerks. Die Ausführungsmöglichkeiten sind damit keineswegs erschöpft, man kann beispielsweise die Feldspulen auch innerhalb der Dreh-spule anordnen oder statt der axialen die radialen Seiten der Drehspulen wirksam machen. Das gezeigte Meßwerk arbeitet mit Luftdämpfung und ist spitzengelagert. Neuerdings setzt sich auch bei den elektrodynamischen Meßwerken immer mehr die Spannbandlagerung und die Wirbelstromdämpfung durch.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

[14] Leistungsmessung

  1. Blamberg, E.: Universalgerät für Leistungsmessungen. Bull. SEV Bd. 41 (1950) S. 452–453.Google Scholar
  2. Hufbauer, W., u. G. Münch: Fortschritte auf dem Gebiet der Präzisions-Meßinstrumente erläutert an einem Lichtmarken-Leistungsmesser der Kl. 0,1. ETZ A Bd. 78 (1957) H. 17, S. 606–610.Google Scholar
  3. Hufbauer, W., u. G. Münch: Die Messung kleiner Leistungen. ETZ B Bd. 4 (1952) H. 10, S. 286.Google Scholar
  4. Jahn, H.: Das Milliwattmeter, ein neues Präzisionsinstrument der Kl. 0,5 mit Spannbandlagerung und. Lichtmarkenablesung. Siemens-Z. Bd. 32 (1958) H. 4, S. 211–213.Google Scholar
  5. Kobbe, U., G. Münch u. H. Partenfelder: Elektrische Präzisionsintrumente. ETZ-A. Bd. 85 (1964) H. 7, S. 213–219.Google Scholar
  6. Münch, Gr.: Elektrodynamische Pärzisionsleistungsmesser der Kl. 0,2 mit Massezeiger. ATM 343 J 741–13 (August 1964).Google Scholar
  7. Zawischa, R.: Drehstromleistungsmessungen. Elektrotechn. u. Masch.-Bau. Bd. 70 (1953) S. 354–357.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1965

Authors and Affiliations

  • H. Jahn
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations