Der Thymian und die Blumen am Feldrain

  • H. Wagner’s

Zusammenfassung

Zwischen den Getreidefeldern entlang zieht sich ein schmaler Grasstreifen, bunt von blühenden Blumen. Es ist der Feldrain. Droben am Abhang des Hügels fängt er an, wo die Felder an den Waldrand grenzen, und läuft hinunter bis zur Wiese im Thale.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1873

Authors and Affiliations

  • H. Wagner’s

There are no affiliations available

Personalised recommendations