Advertisement

Zur Konstitution des unehelichen Kindes

  • Hans Reiter

Zusammenfassung

Das geringe Verständnis für die Bevölkerungspolitik und alle Er-scheinungen am Volkskörper, die mit ihr direkt oder indirekt zusammen-hängen, ist daran schuld, datö auf dem Gebiete, wo Werden, Sein und Vergehen ineinanderflieBen, noch so wenig fruchtbare Arbeit geleistet werden konnte. Die gesetzlichen Bestimmungen von heute lassen For-schen und Arbeiten, das ungeheure Aufschlüsse über wechselseitige Be-ziehungen von Mensch und Umwelt geben könnte, vergebens erscheinen, weil sie nicht gestatten, objektive, wissenschaftlich wohl begründete Beobachtungen zu machen. Geburt und Tod des einzelnen geben der Familie, den Völkern und der Menschheit das Gepräge, sie schlieBen in sich alle die vielfach verwobenen Vorgänge des Menschentums. Trotzdem geht Wissenschaft und Praxis fast verständnislos an dem Wichtigsten vorüber, das alle Denkenden am meisten beschäftigen sollte. Fehlte es bisher an Geistern, die die wirkliche Aufgabe des Arztes erkannten ? — Soil der Arzt wirklich nur „Heilen” ? Das, was krank und schlecht ist, wieder gesund und gut machen ? — Wäre es so, dann müBten wir die Wirkung des nur so Arbeitenderi dort in Erscheinung treten sehen, wo Werden, Sein und Vergehen zusammenströmen!

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1).
    Jahrb. f. Kinderheilk. 53.Google Scholar
  2. 1).
    Die eingeklammerten Zahlen geben die absolute Zahl der beobachteten Kinder dieser Gruppe an.Google Scholar
  3. Anmerkung: Der Einwand, daB vielleicht die Beteiligung ausländischer Kinder (Polen) eine Verschiebung der Zahlen bedingt hat, ist hinfällig, denn das Durchschnittsgewicht dieser Kinder beträgt 3396,1 g, ist also wenigec ungünstig, ais die bei deutschen Kindern gefundene Zahl!Google Scholar
  4. 1).
    Zentralbl. f. allg. Gesundheitspflege 1907.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1920

Authors and Affiliations

  • Hans Reiter

There are no affiliations available

Personalised recommendations