Advertisement

Thrombocytenconglutinierende Polymere als Blutstillungsmittel

  • K. Hummel

Zusammenfassung

Schon früh vermutete man, daß Gerinnung und Blutstillung nicht ohne weiteres einander gleichzusetzen seien. Veranlassung hierzu gaben neben klinischen Beobachtungen Feststellungen, wonach der Verschlußpfropf am verletzten Gefäß in der Regel nicht aus Fibrin, sondern fast stets aus zusammengesinterten Blutplättchen besteht. Damit erschien es wahrscheinlich, daß den Thrombocyten bei der Blutstillung eine besondere Bedeutung zukommt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Hummel, K., u. Th. Halse: Z. exper. Med. 123, 152 (1954).CrossRefGoogle Scholar
  2. Hummel, K., u. Th. Halse: Thrombose und Embolie, S. 83. Basel: B. Schwabe 1955.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1956

Authors and Affiliations

  • K. Hummel
    • 1
  1. 1.Freiburg i. Br.Deutschland

Personalised recommendations