Advertisement

Die Gasfeuerung

  • Rich. F. Starke

Zusammenfassung

Es soll mit der Verwendung der gleichen Gase gerechnet werden, die im Abschnitt „A. Die Gaserzeugung“ besprochen worden sind. Bevor darauf näher eingegangen wird, welche Ergebnisse bei der Heizung von Stahlwerksöfen oder Kesseln zu erzielen sind, soll zunächst als Grundlage für die rechnerischen Ermittlungen das Wesentlichste über den Verbrennungsprozeß gebracht werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1).
    Zeitschr. des Ver. d. Ing. 1916. Nr. 31 u. 34.Google Scholar
  2. 1).
    Gaskalender 1918, S. 27.Google Scholar
  3. 2).
    Feuerungstechnik 1917, Nr. 5, S. 54.Google Scholar
  4. 3).
    Stahl u. Eisen 1918, Nr. 29, S. 654.Google Scholar
  5. 4).
    Zeitschr. des Ver. d. Ing. 1918, Nr. 8, S. 89.Google Scholar
  6. 1).
    Gaskalender 1918, S. 27.Google Scholar
  7. 1).
    Feuerungstechnik 1917, Nr. 5, S. 54.Google Scholar
  8. 1).
    St. u. E. 1918, Nr. 29, S. 654.Google Scholar
  9. 1).
    Gaskalender 1918, S. 27.Google Scholar
  10. 1).
    Zeitschr. d. Ver. d. Ing. 1918, Nr. 8, S. 89.Google Scholar
  11. 1).
    Hütte, 22. Aufl. I., S. 381–391.Google Scholar
  12. 2).
    Hausbrand, Verd., Berlin 1900, S. 15.Google Scholar
  13. 1).
    Kommunales Jahrbuch 1911/12, S. XX u. XXI.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1921

Authors and Affiliations

  • Rich. F. Starke
    • 1
  1. 1.Rheinisch-Westfälischen Elektrizitätswerkes A. G.Gasabteilung EssenDeutschland

Personalised recommendations