Einige Betrachtungen betreffend die Meyerhofsche Methode für die Berechnung der Tragfähigkeit von Bogenmauerauflagern

  • Petar Stojić
Part of the Felsmechanik und Ingenieurgeologie / Rock Mechanics and Engineering Geology book series (FELSMECHANIK, volume 1)

Zusammenfassung

Einige Betrachtungen über die Anwendung der Meyerhofschen Methode bei der Berechnung der Tragfähigkeit der Talflanken für Bogenmauern. Der Felsmechanik wurde die Aufgabe gestellt, die für die Flankenstabilität der Felsmasse geeigneten analytischen Methoden zu finden. Die Erscheinung der Bodenbrüche ist in der Bodenmechanik ausführlich bearbeitet worden, was einige Autoren veranlaßte, diese Methoden auch für die Berechnung der Tragfähigkeit der Bogenmauerauflager in zerklüfteter Felsmasse anzuwenden.

Die Meyerhofsche Methode fand eine besonders weitgehende Anwendung auf (mit zentrischer und senkrechter Kraft belasteter Base der schrägen Bandfundamente) schrägen Streifenfundamenten, deren Grundfläche zentrisch mit einer senkrechten Kraft belastet ist.

Die Betrachtungen der praktischen Beispiele zeigen, daß auch im Falle der homogenen Masse die Anwendung dieser Methode für die Nachprüfung der Stabilität der Bogenmauerauflager keine Berechtigung hat, da die Ergebnisse weit von der Wirklichkeit entfernt sein können.

Summary

Suitable analytical methods are required in rock mechanics for studying the stability of the rock mass of abutments.

The phenomenon of soil failure has been studied in detail in soil mechanics, and some authors have applied these methods also to analyse the bearing capacity of arch dam foundations in non-homogeneous rock mass.

Meyerhof’s method has been applied largely to inclined strip foundations, loaded with a central, normal load acting upon its hase.

On considering some practical examples it is realised that application of this method for checking the stability of an arch dam foundation is not justifiable even in the case of homogeneous media since the results can be far from reality.

Résumé

Considérations sur la méthode de Meyerhof pour calculer la capacité portante des fondations des barrages voûtes. On devrait trouver, it l’aide de la mécanique des roches. des méthodes de calcul permettant d’évaluer la stabilité du rocher au voisinage des appuis des barrages de retenue.

Le développement de la rupture des sols a été largement traité en mécanique des sols. ce qui a conduit certains auteurs à appliquer également ces méthodes au calcul de la capacité portante des fondations de barrages voûtes sur des roches fissurées.

La méthode de Meyerhof a été appliquée à des fondations en bande inclinée, chargées par une force normale centrée.

L’examen d’exemples concrets montre que même dans l’hypothèse d’un massif homogène, l’utilisation de cette méthode pour évaluer la stabilité des appuis d’un barrage voûte n’est pas justifiée car les résultats peuvent être très loin de la réalité.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Hansen, J. B.: A General Formula for Bearing Capacity. Kopenhagen 1961.Google Scholar
  2. 2.
    Meyerhof, G. G.: The Ultimate Bearing Capacity of Foundations. 1951.Google Scholar
  3. 3.
    Meyerhof, G. G.: The Bearing Capacity of Foundations under Eccentric and Inclined Loads. Zürich 1953.Google Scholar
  4. 4.
    Müller, L.: Das Kräftespiel im Untergrund von Talsperren. Geologie und Bauwesen, 1961.Google Scholar
  5. 5.
    Talobre, J.: La méchanique des roches. Paris 1957.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1964

Authors and Affiliations

  • Petar Stojić
    • 1
  1. 1.Energo-invest, J.N.A. 20SarajevoJugoslawien

Personalised recommendations