Zusammenfassung

Da mehrstielige Rahmen vielfach statisch unbestimmte Bauwerke sind, versagen bei deren Berechnung die allgemeinen Methoden der Statik, da nicht nur die erforderliche Rechenarbeit ganz gewaltig wächst, sondern auch die Übersicht bald verloren geht. Es lassen sich jedoch bei richtiger Wahl der Überzähligen zwischen diesen Beziehungen ableiten, die eine planmäßige Lösung solcher Aufgaben erleichtern. So gelang es Dr.-Ing. Marcus1), von diesem Grundsatze ausgehend, zwei voneinander unabhängige Gruppen von Überzähligen aufzufinden und für diese Gleichungen Clapeyronscher Art aufzustellen. Ein anderes Verfahren soll hier von uns gewählt werden, das als eine Erweiterung des durchlaufenden Balkens angesprochen werden kann. Wie beim durchlaufenden Balken jedes Feld als ein teilweise eingespannter Balken aufzufassen ist, so erscheint auch jeder Riegelteil eines mehrstieligen Rahmens in seinen Eckpunkten elastisch eingespannt, wobei seine Widerlager durch im allgemeinen wieder mehrfach statisch unbestimmte Rahmen gebildet werden.

Referenzen

  1. 1).
    Studien über mehrfach gestützte Rahmen- und Bogenträger. J. Springer, Berlin 1911.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1914

Authors and Affiliations

  • Richard Rossin

There are no affiliations available

Personalised recommendations