Qualitative Faseranalyse

  • Herbert M. Ulrich

Zusammenfassung

Die Zahl der künstlichen Fasern hat sich in den letzten Dezennien sehr vermehrt; des weiteren sind auch eine Reihe chemischer Veränderungen an natürlichen Fasern erfolgt (Hochveredlung). Daher ist es heute oftmals gar nicht mehr so einfach, eine qualitative Untersuchung eines vorliegenden Textilstückes durchzuführen1.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. American Society of Testing Materials (ASTM). Standards on Textile Materials (1947).Google Scholar
  2. Bach, H.: Über den Nachweis der Faserbestandteile in mercerisierten Mischfloren. Kunstseide und Zellwolle 1937, 395.Google Scholar
  3. Berl-Lunge: Chemisch-technische Untersuchungen; Herzog (Prüfung der Gespinst-fasern), Bd. V, S. 594; Weltzien u. Windeck-Schulze (Kunstfasern), Ergänzungsband III, S. 264 (1940).Google Scholar
  4. Eppendahl: Qualitative Analyse der wichtigsten Faserarten für die Färberei. Wittenberg: A. Ziemsen. 1948.Google Scholar
  5. Eyre, N.: Testing of Yarns and Fabrics (1947).Google Scholar
  6. Fiber-Expert: Schnelle Identifizierung des Fasergehaltes in Mischgeweben vor dem Färben. Rayon 5, 313 (1938).Google Scholar
  7. Garner, W.: Textile Laboratory Manual. London: The National Trade Press, Ltd. 1952.Google Scholar
  8. Gee: Erkennung und Bestimmung der Faserstoffe in Lumpen. Text. Manufact. 69, 532 u. 828 (1943).Google Scholar
  9. Heermann-Agster: Färberei- und textilchemische Untersuchungen (1951)Google Scholar
  10. Heermann-Herzog: Mikroskopische und mech.-techn. Textiluntersuchungen. Herzog-Wagner: Physikalisch-technisches Faserstoffpraktikum.Google Scholar
  11. Koch, P. A.: Die modernen Kunstfasern, ihre Eigenschaften und Unterscheidung. Klepzigs Textil-Z. 1938, 115.Google Scholar
  12. Koch, P. A.: Textilchemische Prüfungen. 5. Aufl. Wuppertal-Barmen: Dr. SpohrVerlag. 1952.Google Scholar
  13. Lomax, J.: Textile Testing (1937).Google Scholar
  14. Luniak, Br.: Unterscheidung der Textilfasern. 2. Aufl. Zürich: Leemann. 1949. Merck, E.: Chem. techn. Untersuchungsmethoden. Darmstadt. 1939.Google Scholar
  15. Mereness: Das Schrifttum der Textilprüfungsmethoden. Rayon Text. Monthly 19, 298 und 362 (1938).Google Scholar
  16. Möller, E.: Die Unterscheidung der Textilfasern. Melliand Textilber. 28, 109 (1947).Google Scholar
  17. Nopitsch, M.: Textile Untersuchungen. Stuttgart: Konradin-Verlag. 1951.Google Scholar
  18. Preston: Fasernachweismethoden und deren Ausführung. Text. Manufact. 40, 68 u. 805 (1942).Google Scholar
  19. Schaeffer, A.: Melliand Textilber. 21, 65 (1940).Google Scholar
  20. Schaeffer, A.: Handbuch der Färberei, Bd. I V (1950).Google Scholar
  21. Skinkle, J. H.: Der Nachweis der neueren Textilfasern. Amer. Dyestuff Rep. 28, 694 (1939).Google Scholar
  22. Skinkle, J. H.: Die Erkennung der Textilfasern. Rayon Text. Monthly 21, 461 (1940).Google Scholar
  23. Skinkle, J. H.: Chemische Textilprüfung. Amer. Dyestuff Rep. 27, 638 u. 657 (1937).Google Scholar
  24. Skinkle, J. H.: Textilprüfung, 2. Aufl. Brooklyn: N. Y. Chemical Publishing Co. Inc. 1949. ( Amer. Prüfmethoden!).Google Scholar
  25. Speakman, J. B.: Jetzige und zukünftige Methoden der Fasertrennung. Journ. Text. Inst. 41. 202 (1950).CrossRefGoogle Scholar
  26. The Textile Institute: The Identification of Textile Materials (Handbooks of Textile Technology No. 3), Manchester (1949), 3. Ausg. Herausgeber: General Technical Committee, „C“.Google Scholar
  27. Wagner: Die Unterscheidung von Textilfasern. Melliand Textilber. 12, 763 (1931) und 13, 29 u. 79 (1932).Google Scholar
  28. Wagner, E.: Einfache textile Prüfungen. Wittenberg: A. Ziemsen. 1951.Google Scholar
  29. Wagner-Koch: Zusammenstellung aller für Zellwoll-Mischgespinste anwendbaren qualitativen und quantitativen Analysenverfahren. Veröffentlichungen d. Höh. Fachschule f. Textilindustrie, Heft 3, Wuppertal-Barmen (1935).Google Scholar
  30. Ziersch und Schmitz: Melliand Textilber. 1938, 257 (Betriebsverfahren zur quai. Faseranalyse).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1954

Authors and Affiliations

  • Herbert M. Ulrich
    • 1
  1. 1.technische Chemie Lehrbeauftragter für TextilchemieTechnischen Hochschule WienWienÖsterreich

Personalised recommendations