Advertisement

Die allgemeine Decke

  • W. Ellenberger
  • H. Baum

Zusammenfassung

Entwicklung. Vom Integument entstehen das Corium und die Subcutis aus dem Mesenchym bzw. dem Mesoblasten und die Epidermis mit ihren hornigen Bildungen (den Haaren, Hufen, Klauen, Krallen, Nägeln, Hörnern, Kastanien u. dgl.), ihren Sinnesapparaten und Neuroepithelien, sowie die epithelialen Anteile der Hautdrüsen aus dem Ektoblasten. Das Corium und die Subcutis stammen als einheitliche Bildung wesentlich aus den Kutisplatten der Ursegmente. Erst später tritt die Scheidung in Corium und Subcutis ein. Die muskulösen Elemente der Haut gehen aus Mesenchymzellen hervor. Die Epidermis ist anfangs einschichtig, wird aber bald vielschichtig und zerfällt dann in die Deck- (Periderm) und die Keimschicht. Letztere bildet basal die kutikulare Membrana limitans prima, die Epidermis und Corium scheidet. Die Epidermis schuppt sich schon beim Embryo ab und trägt mit zur Bildung der Vernix caseosa bei; auch hebt sich bisweilen eine zusammenhängende Hornschicht als dünnes Häutchen, Epi-trichium, ab. Das Epithel der Hautdrüsen entsteht aus Sprossen der Keimschicht, die in das Corium einwachsen, das selbst die Membrana propria und die Drüsenhülle und die eventuell zugehörigen Muskelzellen liefert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1915

Authors and Affiliations

  • W. Ellenberger
    • 1
  • H. Baum
  1. 1.Königl. Tierärztl. Hochschule zu DresdenDeutschland

Personalised recommendations